Warenkorb

Balkan

geographie heute Nr. 216/2003

Erscheinungsdatum:
November 2003
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
Bestellnr.:
56216
Medienart:
Zeitschrift
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Herausgeber Johann-Bernhard Haversath Basisartikel Johann-Bernhard Haversath
Der Balkan heute
Großraum – Völker – Identitäten Zum Thema Christine Wenzel
Was ist aus Jugoslawien geworden?

Friedhelm Frank
Bulgarien
Mehr als Billigurlaub, Balakov und Gewichtheben

Helga Schlimme
Unbekanntes Rumänien
Führt Unkenntnis zur Ablehnung?

Johann-Bernhard Haversath
Den Balkan spielend kennen lernen

André Szymkowiak
Interview mit einem ehemaligen Soldaten der Bundeswehr in Bosnien-Herzegowina

Johhann-Bernhard Haversath
Interview mit dem ehemaligen EU-Administrator
in Bosnien-Herzegowina, Hans Koschnik

André Szymkowiak
Bosnien-Herzegowina
Konflikt ohne Lösung?

Volker Albrecht
Kroatien
Transformationsprozesse im Spannungsfeld von geschichtlicher und touristischer Entwicklung Service Infomarkt

Reisetipp
Hans-Peter Konopka
Am Rande der Wüste – Tunesiens Süden

Service Impressum

Andreas Peter und Sebastian Peter
ENTE oder ECHT? (Teil 5)

Abstract

Autor: Haversath, Johann-Bernhard
Titel: Der Balkan heute.
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 2–7

Abstract: Seit 1990 beschäftigen die Krisenregionen Südosteuropas die Weltöffentlichkeit, im Alltag geraten sie aber auch rasch wieder in Vergessenheit. Wer kennt die Völker, nennt die Namen...? Die Entwicklungen der jüngsten Vergangenheitkreisen vornehmlich um den Krisenherd Ex-Jugoslawien: Vukowar, Sarajewo oder Srebenica stehen synonym für die Grauen des Bürgerkriegs und ethnischer Säuberungen. Was passiert seitdem in diesen Gebieten? Welche Perspektiven haben die Menschen jetzt, rund zehn Jahre danach? Der Beitrag des Themenheftes gibt einen Überblick über die Themenvielfalt und Möglichkeiten der Unterrichtsbearbeitung. (Orig.).

Schlagwörter: Minderheitenfrage, Jugoslawien, Krieg, Grundschule, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Wenzel, Christine
Titel: Was ist aus Jugoslawien geworden?
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 8–9

Abstract: Diese kurze Übersicht über Jugoslawien vor dem Bürgerkrieg und das, was daraus geworden ist, soll Lehrern und vor allem Schülern eine Grundlage an die hand geben zur besseren Orientierung, zum Erinnern, als Basis für eine intensivere Beschäftigung mit Teilräumen etc. Dabei musste zwangsläufig vieles verkürzt dargestellt werden. Insbesondere auf die wechselvolle Geschichte des Raumes bis zur Entstehung des Staates Jugoslawien nach dem zweiten Weltkrieg und den genauen Kriegsverlauf 1992–95 konnte nicht näher eingegangen werden. (Orig.).

Schlagwörter: Jugoslawien, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Frank, Friedhelm
Titel: Bulgarien.
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 10–13

Abstract: Es gibt noch weiße Flecken auf der landkarte, wauch in Europa. Bulgarien ist ein solcher Fleck. SchülerInnen von der chten bis zur zwölften Jahrgangsstufe antworten aus die Frage, was Ihnen zu Bulgarien einfiele, zunächst nur mit stllem Staunen. Nur zögernd kamen dann die Stichworte wie Billigurlaub, Balakov(Fußballspieler) oder – von den älteren – käufliche Liebe. Sportfreaks ergänzten diese magere Liste mit Gewichtheben. Dieses geringe Wissen über ein Land, das bals Mitglied der EU sein wird, ist Anlass genug, ein bis zwei Unterichtsstunden darauf zu verwenden einen Überblick über Natur- und Kulturraum zu geben. Anknüpfungspunkt ist die Vorstellung des touristischen Potentials, das weit mehr zu bieten hat als nur Sandstrände am Schwarzen Meer. (Orig.).

Schlagwörter: Landeskunde, Bulgarien, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Schlimme, Helga
Titel: Unbekanntes Rumänien.
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 14–19

Abstract: Rumänien ist ein Land, für dessen Geographie sich nicht sehr viele SchülerInnen interessieren, weil sie zu diesem Land negative Einstellungen besitzen. Das lässt sich für jemanden, der Rumänien und seine Menschen aus eigenem Erleben lieben gelernt hat, nur schwer verstehen. Gründe für das negative Bild von diesem Land sind sowohl das geringe Wissen der SchülerInnen über Land und Leute als auch Meldungen über einige wenige kriminelle Rumänen. Die hier vorgestellten Materialien können eine Grundlage dafür sein, das Interesse der SchülerInnen für die Natur ausgewählter Teilräume Rumäniens und für das Leben der Menschen in diesem Land zu wecken. (Orig.).

Schlagwörter: Landeskunde, Aufgabe, Grundschule, Rumänien, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Haversath, Johann-Bernhard
Titel: Den Balkan spielend kennen lernen.
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 20–21

Abstract: Wie kann man SchülerInnen motivieren, sich näher mit dem Balkan zu beschäftigen? Und wie erarbeitet man ein topographisches Grundgerüst, um darauf aufbauend einzelne Balkanländer gezielt zu behandeln? Die Antwort: mit dem hier vorgestellten Balkanspiel, dessen farbiger Spielplan diesem Heft in fünffacher Ausführung beiliegt – damit alle SchülerInnen ihrer Klasse gleichzeitig spielen können. (Orig.).

Schlagwörter: Landeskunde, Balkanhalbinsel, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Spielanleitung, Sekundarstufe I, Spiel, Geografieunterricht


Autor: Szymkowiak, André
Titel: Interview mit einem ehemaligen Soldaten der Bundeswehr in Bosnien-Herzegowina.
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 22–23

Abstract: Zum Themenheft Balkan passend, gibt das Interview mit einem ehemaligen Soldaten der Bundeswehr, der in Bosnien-Hersegowina stationiert war, Einblicke in die schwierige Arbeit der Schutztruppen. (Pl).

Schlagwörter: Balkanhalbinsel, Bundeswehr, Interview, Geografieunterricht, Sachinformation, Deutschland


Autor: Haversath, Johann-Bernhard
Titel: Interview mit dem ehemaligen EU-Administrator in Bosnien-Herzegowina, Hans Koschnik.
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 24–25

Abstract: Das abgedruckte Interview kann Grundlage sein das Thema Bosnien-Herzegowina im Unterricht zu behandeln. Hans Koschnik war zwischen 1994 und 1996 Verwalter der Stadt Mostar, welche zum Sinnbild des Mit-und Gegeneinanders der kroatischen und muslimischen Bevölkerung wurde. (Pl).

Schlagwörter: Bosnien-Herzegowina, Bürgerkrieg, Koschnick, Hans, Interview, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Szymkowiak, André
Titel: Bosnien-Herzegowina.
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 26–29

Abstract: Bosnien-Herzegowina und die Konflikte zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen sind auch acht Jahre nach Kriegsende immer noch aktuell. Die SchülerInnen haben den Krieg zwar damals aufgrund ihres Alters nicht verfolgt, waren und sind von seinen Auswirkungen aber noch immer betroffen. (Orig.).

Schlagwörter: Minderheitenfrage, Bosnien-Herzegowina, Aufgabe, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Albrecht, Volker
Titel: Kroatien.
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 30–35

Abstract: Die in Kroatien seit über zehn Jahren ablaufenden Transformationsprozesse von einer sozialistischen Marktwirtschaft zu einer privatwirtschaftlichen Marktwirtschaft sind durch Kriegsereignisse, Besetzungen, Zerstörungen und Migrationsbewegungen zeit lich und räumlich diskontinuierlich abgelaufen. Das Ergebnis ist eine Verstärkung der räumlichen und sozialen Disparitäten zwischen der Küstenregion und dem dynamischen Zagreb auf der einen Seite und dem Binnenland auf der anderen Seite. (Orig.).

Schlagwörter: Kroatien, Sozialer Wandel, Migration, Aufgabe, Sekundarstufe II, Transformation, Unterrichtsmaterial, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Wachter, Roland
Titel: Kennst du die Welt – Geographie. [Rezension].
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 35

Abstract: In diesem Beitrag wird die CD-ROM Kennst du die Welt aus der Reihe Quiz – Spaß für die ganze Familie vorgestellt. (Pl).

Schlagwörter: CD-ROM, Software, Thema, Rezension, Multimediales Lernen, Quiz, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Konopka, Hans-Peter
Titel: Am Rande de Wüste – Tunesiens Süden.
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 38–39

Abstract: Die tunesische Küstenregion gehört seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Urlaubszielen im Mittelmeerraum. Wie in vielen anderen Urlaubsgebieten auch liegen die geographisch interessanten Räume jedoch vorwiegend im Landesinneren. Aufgrund der geringen Größe Tunesiens – weniger als die Hälfte der Fläche Deutschlands – sind große Teile des Hinterlandes ohne weiteres in ein- oder zweitägigen Exkursionen erreichbar. Zudem erleichtert ein gut ausgebautes Straßennetz die Zugänglichkeit der meisten Ziele. Außer organisierten Touren in Bussen oder Geländefahrzeugen sind auch Fahrten auf eigene Faust mit dem Mietwagen möglich. (Orig.).

Schlagwörter: Tourismus, Reisebericht, Tunesien


Autor: Peter, Andreas; Peter, Sebastian
Titel: Ente oder echt?
Quelle: In: Geographie heute,(2003) 216, S. 41

Abstract: In diesem Beitrag werden kleine Rätsel (Nachrichten)zum Üben oder Wiederholen vorgestellt, welche die SchülerInnen als falsch oder richtig enttlarven müssen. Lösungen sind beigefügt (S. 37).(Pl).

Schlagwörter: Vertretungsunterricht, Lernspiel, Fächerübergreifender Unterricht, Unterricht, Rätsel, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.