Warenkorb

Abfall

geographie heute Nr. 55/1987

Erscheinungsdatum:
September 1987
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
Bestellnr.:
56055
Medienart:
Zeitschrift
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Abstract

Autor: Heintze, Ulrich
Titel: Abfall.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 55, S. 4–11

Abstract: Basisartikel zum Thema Abfall und Abfallbeseitigung: Das der Sparsamkeit entwoehnte Verbraucherverhalten hat zu stetig wachsenden Muellbergen gefuehrt, denn das Endprodukt jeglichen Erzeugnisses ist Muell. Geordnete Abfallbeseitigung muss zu umfassender Abfallwirtschaft fuehren, wobei Abfallvermeidung statt Abfallverwertung das Ziel ist. Oekologische Risiken bei der Abfallbeseitigung muessen erfasst werden. Die Trennung der Abfallwertstoffe bei der Hausmuelleinsammlung muss verfolgt werden. Geplant sind integrierte Systeme mit einer Kombination unterschiedlicher Abfallbehandlungstechniken.

Schlagwörter: Abfallwirtschaft, Erdkunde, Müllbeseitigung, Sachinformation


Autor: Palatinusch, Heidi
Titel: Wohin mit dem Muell?
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 55, S. 12–15

Abstract: Ein auf dem Boden ausgeleerter Muellsack kann erste Reaktionen und Gedankenverbindungen hervorrufen. Es wird auch erkannt, dass Muell ein Raumproblem ist. Die Schueler kommen ueberein, dass der Abfall, nach Materialien getrennt, sortiert werden muesse. Einzelne dazu dienende Kisten werden mit entsprechenden Schildchen versehen. Mit einem Arbeitsblatt, das aus vielen kleinen Entscheidungsaufgaben besteht, kann das Wissen der Schueler ueberprueft werden. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Zusammensetzung von Muell und seine Verwertung.

Schlagwörter: Erdkunde, Handreichung, Fotografie, Sachunterricht, Müllbeseitigung, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Primarbereich, Arbeitstransparent


Autor: Volkmann, Hartmut
Titel: Zum Wegwerfen zu schade] Wertstoffe in d. Muelltonne.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 55, S. 16–21

Abstract: Ein wirtschaftlich vernuenftiges Recycling ist nur durch Vorsortieren der verwertbaren Altstoffe durch den Abfallproduzenten, den Buerger, moeglich. In einem Modellversuch in Solingen wurde ein ausgewaehlter Wohnbezirk angesprochen, in welchem gesonderte Container aufgestellt wurden. Die Bewohner waren gruendlich informiert worden, um eine Verhaltensaenderung zu bewirken. Zur Teilnahmebereitschaft an der Muellsortierung wurden Buerger befragt, die Muellmengen im Versuchsbezirk, nach Stoffen getrennt, statistisch erfasst, die finanzielle Bilanz des Modellversuchs aufgestellt und die Mengenentwicklung der aussortierten Wertstoffe und des Restmuells erfasst. Ein aehnliches Projekt koennen die Schueler in ihrem Standort vorbereiten. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Moeglichkeiten der Abfallverwertung.

Schlagwörter: Verfahren, Hausarbeit, Sekundarbereich, Erdkunde, Müll, Müllbeseitigung, Unterrichtsprojekt, Unterrichtsmaterial


Autor: Koellner, Rainer
Titel: Wie funktioniert eine Abfallboerse?
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 55, S. 22–24

Abstract: Die Verwertung von Produktionsabfaellen, die im eigentlichen Sinne keine Abfaelle darstellen, wird in sog. Abfallboersen angeboten und reguliert. Angebote und Nachfragen werden den Industrie- und Handelskammern gemeldet, die die Anfragen an die Adressaten weiterleiten. Es werden statistische Daten zur Angebots- und Nachfragestruktur 1985, zur Erfolgskontrolle und zur Aufgliederung der Interessenten nach Stoffgruppen gegeben.

Schlagwörter: Entsorgung, Abfallwirtschaft, Sekundarbereich, Erdkunde, Produktion, Recycling, Industrie, Müll, Sachinformation


Autor: Heintze, Ulrich
Titel: Muell im Meer und an den Kuesten.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 55, S. 25–26

Abstract: Abfaelle verschmutzen die Weltmeere und verunstalten ihre Kuesten. Besonders hat der Anteil an Kunststoffen am Strandmuell zugenommen. Es werden Massnahmenvorschlaege zur Abaenderung besprochen. Bei einem Aufenthalt an der See kann der angespuelte Muell aufgelistet und in seinen Bestandteilen erfasst werden, die Prozentsaetze der einzelnen Muellarten lassen sich tabellieren. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Meeresverschmutzung durch Muell.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Meer, Küste, Erdkunde, Meeresverunreinigung, Müll, Unterrichtsmaterial, Umweltverschmutzung, Sekundarstufe I, Arbeitstransparent


Autor: Preuss, Uta
Titel: Bauschuttaufbereitung.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 55, S. 32–37

Abstract: Fast die Haelfte des Abfalls in der Bundesrepublik besteht aus den Komponenten Bodenaushub, Bauschutt im engeren Sinne und Strassenaufbruch. Er wird wirtschaftlich interessant, da die Rohstofflieferungen besonders in Ballungsgebieten durch die hohen Transportkosten zunehmend teurer werden. Es werden Gebuehrentafeln mit Kosten in Relation zu Frachtzonen und Bauschuttaufkommen in Prozent vorgefuehrt und diskutiert. Um die Transportkosten gering zu halten, muss die Bauschuttaufbereitung kostenguenstig geplant werden. Dafuer wird eine Berechnungsvorlage aufgestellt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Bauschuttaufbereitung.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Sekundarbereich, Erdkunde, Recycling, Müllbeseitigung, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.