Warenkorb

Museen

geographie heute Nr. 182/2000

Erscheinungsdatum:
Juli 2000
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Die Liste der Museen (erstellt von Michael Cox und Jörg Michels) laden Sie bitte in einem separaten Fenster Linkliste von Michael Cox (107 KB).
Herausgeberin
RUTH KERSTING
Basisartikel
Ruth Kersting
Museen im Erdkundeunterricht
Zum Thema
Brigitte Schnackers
Natur im Museum
Naturmuseum, Naturkundemuseum oder Erlebniswelt?

Michael Friedrich
Kakaogeruch und Salzgeschmack
Produktmuseen sprechen alle Sinne an

Werner Nink
Freilichtmuseen
Erkunden und Lernen zwischen Haus, Hof und Feldern

Herbert Kersting
Heimat- und Stadtmuseen
Es tut sich was!

Bernd Ulrich Schaefer
Altes Eisen in alten Gemäuern
Industrie- und Technikmuseen

Bruno Krummel
Bilder im Kopf und vor Augen
Erdkundeunterricht im Kunstmuseum?

Michael Cox und Jörg Michels
http://www.erdkunde-museen.de
Von der Internet-Präsenz zum virtuellen Museum
Die Liste der Museen laden Sie bitte in einem separaten Fenster Linkliste von Michael Cox und Jörg Michels(107 KB).

Jörg Michels
Arbeiten im Museum
Arbeitstechniken und Präsentationsformen

Unterricht Aktuell
Thomas Hoffmann
Fakire an den Rechnern?
Entwicklung und Stand der indischen Software-Industrie
Reisetipp
Hans-Christoph Ertel
Fuerteventura _ Strände, Sonne, Wind und Ziegen
Service
Infomarkt
Üben, Rätseln, Wiederholen
Wiebke Becker
Kleine Spiele

Impressum

Abstract

Autor: Kersting, Ruth
Titel: Museen im Erdkundeunterricht.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 2–7

Abstract: Ein Besuch im Museum kann vieles sein: Wissenserweiterung, Erlebnis, Entdeckungsreise, Motivation und nicht zuletzt Vergnügen! Kognitive Dimension, Erlebnisdimension und Handlungsdimension bilden die Seiten eines Dreiecks, in dem sich Lernen im Museum abspielt. Der Basisartikel zum Themenheft Museen gibt u. a. konkrete Hinweise für die Planung und Durchführung von Museumsgängen im Erdkundeunterricht und Tipps für die Kooperation von Schule und Museum. (Orig./Mat).

Schlagwörter: Exkursion, Museumspädagogik, Geografieunterricht


Autor: Schnackers, Brigitte
Titel: Natur im Museum. Naturmuseum, Naturkundemuseum oder Erlebniswelt?
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 8–13

Abstract: Moderne Naturkundemuseen gewinnen durch ihre thematisch orientierte Ausstellungskonzeption, die eine museumspädagogische Aufbereitung und Betreuung miteinschließt, sowie die Art der Präsentation der Exponate und Informationen zunehmend Bedeutung für den Erdkundeunterricht. Im Anhang werden vier empfehlenswerte Naturkundemuseen mit ihren verschiedenen Angeboten vorgestellt: Burgers Zoo in Arnheim (Niederlande), Museum Mensch und Natur in München, Regenwaldhaus im Berggarten in Hannover und das Museum am Schölerberg in Osnabrück. (Orig./Mat).

Schlagwörter: Naturkundemuseum, Museum, Exkursion, Museumspädagogik, Geografieunterricht


Autor: Friedrich, Michael
Titel: Kakaogeruch und Salzgeschmack. Produktmuseen sprechen alle Sinne an.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 14–17

Abstract: Eine Besonderheit in der deutschen Museumslandschaft stellen die Museen dar, die sich schwerpunktmäßig der Sammlung und Präsentation eines einzelnen Produktes widmen. Sie thematisieren seine Kultur- und Wirtschaftsgeschichte und stellen Bezüge zum geographischen Raum seines Vorkommens her. Die Produktmuseen ermöglichen es den Besuchern ehemalige, aber auch heutige Produktionsstandorte kennen zu lernen. Im Anschluß stellt der Verfasser folgende Produktmuseen mit ihren Angeboten vor: Das Schokoladenmuseum in Köln, das Zuckermuseum in Berlin, das Salzmuseum in Lüneburg und das Gewürzmuseum Hot Spice in Hamburg. (Orig./Mat).

Schlagwörter: Exkursion, Museumspädagogik, Lebensmittel, Geografieunterricht, Produkt


Autor: Nink, Werner
Titel: Freilichtmuseen. Erkunden und Lernen zwischen Haus, Hof und Feldern.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 18–21

Abstract: Der Verfasser betrachtet den Lernort Freilichtmuseum und geht auf neuere Entwicklungen der letzten Jahre ein. Im Anschluß stellt er drei empfehlenswerte Freilichtmuseen vor: Das Bergische Freilichtmuseum in Lindlar, das Hohenloher Freilandmuseum in Schwäbisch Hall und das Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach/Taunus. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Exkursion, Museumspädagogik, Freilichtmuseum, Geografieunterricht


Autor: Kersting, Herbert
Titel: Heimat- und Stadtmuseen. Es tut sich was!
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 22–23

Abstract: Kaum eine Stadt oder Gemeinde, in der es kein Heimat- oder Stadtmuseum gibt. Doch vielfach werden die Ausstellungsobjekte ohne didaktische Konzeption präsentiert, die Bedeutung der alten Dinge für ihre Zeit wird nur selten deutlich. Seit den 70er-Jahren ist jedoch deutlich das Bemühen zu erkennen, durch neue pädagogische Konzepte diese Museen zu Erlebnisstätten der Veranschaulichung von Regionalentwicklung und Heimatgeschichte werden zu lassen. Am Beispiel des Stadtmuseums Hattingen wird ein solches museumspädagogisches Konzept aufgezeigt. (Orig.).

Schlagwörter: Exkursion, Museumspädagogik, Hattingen, Geografieunterricht, Heimatmuseum


Autor: Schaefer, Bernd Ulrich
Titel: Altes Eisen in alten Gemäuern. Industrie und Technikmuseen.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 24–27

Abstract: Folgende Industrie- und Technikmuseen werden mit ihren Adressen, Öffnungszeiten und Angeboten vorgestellt: Das Aquarius Wassermuseum in Mülheim, die Traditionsstätte des sächsisch-thüringischen Uranerzbergbaus in Bad Schlema, das Rheinische Industriemuseum in Oberhausen, das Besucherbergwerk und Bergbaumuseum Rammelsberg und die alte Völklinger Hütte. Außerdem stellt der Verfasser zwei Routen der Industrie- und Technikgeschichte vor (Route der Industriekultur im Ruhrgebiet und IZE-Technik-Touren der Informationszentrale der Elektrizitätswirtschaft). (BIL/Mat).

Schlagwörter: Exkursion, Technik, Industrie, Museumspädagogik, Geografieunterricht


Autor: Krummel, Bruno
Titel: Bilder im Kopf und vor Augen. Erdkundeunterricht im Kunstmuseum?
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 28–33

Abstract: Ein Kunstmuseum in Rahmen des Erdkundeunterrichts zu besuchen, gehört eher zu den Seltenheiten. Dabei ist die Raumvorstellung der Geographen und auch die unterrichtliche Vermittlung von erdkundlichen Fragestellungen seit jeher mit Bildern verknüpft. Am Beispiel der vier folgenden Bilder erläutert der Autor den möglichen Einsatz von Bildern im Geographieunterricht: Max Schulze-Sölde: Zeit der Technik, 1925; Stadtansicht von Nürnberg, 1491–1493 Holzschnitt; Jan Vermeer van Delft: Ansicht von Delft, 1660/61; Henri Rousseau Der hungrige Löwe, 1905; (Orig./Mat).

Schlagwörter: Exkursion, Kunstmuseum, Museumspädagogik, Geografieunterricht, Bild


Autor: Cox, Michael; Michels, Jörg
Titel: http://www. erdkunde-museen. de. Von der Internet-Präsenz zum virtuellen Museum.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 34–36

Abstract: Die Autoren beschreiben anhand zweier Beispiele, die Möglichkeit virtuelle Museen im Geographieunterricht einzusetzen: Das Museumsdorf Roscheider Hof in Konz/Trier und das Museumsdorf Cloppenburg. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Computerunterstützter Unterricht, Virtuelle Realität, Museumspädagogik, Internet, Geografieunterricht


Autor: Michels, Jörg
Titel: Arbeiten im Museum. Arbeitstechniken und Präsentationsformen.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 37–39

Abstract: Arbeitshilfen, Arbeitstechniken, Arbeitsschritte für die Vorbereitung und Durchführung von Museumsbesuchen, wie z. B. fragen, messen, fotografieren, skizzieren und experimentieren werden ausführlich erläutert und mögliche Präsentationsformen aufgezeigt: Ausstellung, Museumsführer, Museumsquiz, Führungen, alternative Museumskonzepte. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Exkursion, Ergebnis, Museumspädagogik, Präsentation, Arbeitstechnik, Geografieunterricht


Autor: Hoffmann, Thomas
Titel: Fakire an den Rechnern? Entwicklung und Stand der indischen Softwareindustrie.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 40–43

Abstract: Als Bundeskanzler Schröder Ende Februar diesen Jahres auf der Computermesse Cebit ankündigte, die Bundesregierung wolle den Mangel an Fachkräften in der IT-Branche (Informationstechnologie) durch die Einführung einer Green Card beheben, setzte umgehend eine landesweit vielfach von Vorurteilen geprägte und polemisch geführte Diskussion ein, die sich ausgehend vom nordrhein-westfälischen Wahlkampf und dem Slogan Kinder statt Inder auf den Zuzug indischer Software-Spezialisten konzentrierte. Im Laufe dieser Diskussion war immer wieder ein eklatantes Defizit an Wissen über den aktuellen Stand der indischen IT-Branche zu beobachten. Der Erdkundeunterricht kann zur Vermittlung eines realistischeren Indienbildes und damit zur Versachlichung der Diskussion einen wichtigen Beitrag leisten. (Orig.).

Schlagwörter: Softwareindustrie, Unterrichtseinheit, Indien, Wirtschaft, Migrationspolitik, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Geografieunterricht, Deutschland, Informationstechnik


Autor: Ertel, Hans-Christoph
Titel: Fuerteventura – Strände, Sonne, Wind und Ziegen.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 44–45

Schlagwörter: Fuerteventura, Spanien, Reisebericht


Autor: Becker, Wiebke
Titel: Kleine Spiele.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 182, S. 48

Abstract: Zwei Spiele für den Geographieunterricht in der Sekundarstufe I: Ein Wandkarten-Rundreisespiel: Ich packe meinen Koffer ... und eine Atlasreise. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Atlas, Karte, Spiel, Geografieunterricht


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
56182
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.