Warenkorb

Europa an Oder und Neiße

geographie heute Nr. 121/1994

Erscheinungsdatum:
Juni 1994
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
Bestellnr.:
56121
Medienart:
Zeitschrift
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Unterrichtsanregungen: Die Wölfe kehren wieder / Auf dem Basar von Slubice / Ein Reservat für die Natur / Forst – Brückenschlag nach Osten / Wo Arm und Reich aufeinander prallen / Arbeiten und Wohnen in der Grenzregion
/ Auf gute Nachbarschaft.

Abstract

Autor: Rohwer, Gertrude
Titel: Europa an Oder und Neisse.
Quelle: In: Geographie heute,(1994) 121, S. 2–5 u. S. 8–9

Abstract: In dem Basisartikel, wie auch in den anderen Aufsaetzen dieses Heftes, geht es um die Oder in ihrer Ambivalenz als Grenze und Verbindung zweier Welten. Es geht um die Ansaetze zur Ueberwindung der Grenze. Nach dem Ende der Ost-West- Konfrontation verlangt die zukuenftige Entwicklung in Europa nach einer Neuorientierung in der Politik und im Denken eines jeden einzelnen.

Schlagwörter: Politisches Handeln, Ost-West-Politik, Grenze, Beziehung, Kooperation, Ost-West-Konflikt, Sozialer Wandel, Wirtschaft, Handreichung, Deutschland-BRD, Theorie, Politik, Neisse, Veränderung, Polen, Unterrichtsmaterial, Politisches System, Europäische Union, Oder, Geografieunterricht, Odergebiet


Autor: Marth, Uwe
Titel: Die Woelfe kehren wieder.
Quelle: In: Geographie heute,(1994) 121, S. 10–13

Abstract: Knappe Darstellung ueber Lebensraum und Lebensgewohnheiten von Woelfen sowie ueber die Initiative des Ministeriums fuer Umwelt und Naturschutz in Brandenburg zur Wiederbesiedlung.

Schlagwörter: Initiative, Handreichung, Brandenburg, Materialsammlung, Artenschutz, Umweltschutz, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Naturschutz, Wolf, Geografieunterricht


Autor: Schott, Gerti
Titel: Auf dem Basar von Slubice.
Quelle: In: Geographie heute,(1994) 121, S. 14–17

Abstract: Schueler haben einen Markt im Grenzgebiet untersucht, auf dem sich das Waehrungs- und Wirtschaftsgefaelle zwischen Polen und Deutschland im Warenangebot und in der Preisgestaltung widerspiegelt.

Schlagwörter: Warenangebot, Ost-West-Handel, Unterrichtseinheit, Grenze, Exkursion, Wirtschaft, Grenzöffnung, Neisse, Materialsammlung, Polen, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Leistungskurs, Gymnasium, Sekundarstufe I, Oder, Geografieunterricht, Deutschland


Autor: Strackenbrock, Elke
Titel: Ein Reservat fuer die Natur. Zukuenftiger Nationalpark Unteres Odertal.
Quelle: In: Geographie heute,(1994) 121, S. 18–21

Abstract: Das untere Odertal ist eine der letzten naturnahen Flussauenlandschaften in Mitteleuropa. Das artenreiche Naturgebiet erstreckt sich in der Talaue der Oder von Stettin bis Hohensaaten und soll ein Nationalpark werden. Auf einer Fahrradexkursion kann die Vielgestaltigkeit der Landschaft erlebt werden. Die vorgeschlagene Route ist 45 km lang.

Schlagwörter: Grenze, Flusslandschaft, Tourismus, Exkursion, Naturschutzgebiet, Deutschland-BRD, Unteres Odertal, Industrie, Erkundung, Verkehr, Nationalpark, Straßenverkehr, Materialsammlung, Polen, Fahrrad, Unterrichtsmaterial, Landschaft, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Kokles, Gerd
Titel: Forst – Brueckenschlag nach Osten?
Quelle: In: Geographie heute,(1994) 121, S. 22–33

Abstract: Die Stadt Forst in der Niederlausitz steht im Zentrum des Rollenspiels, in dem sich die Schueler mit den verschiedenen Gruppen auseinandersetzen, die am Bau einer Fussgaenger- und Radfahrerbruecke unterschiedlich interessiert sind. Mit Hilfe der Materialien koennen die besondere Lage der Stadt und deren wirtschaftliche Entwicklung und Bedeutung erkannt und ihre strukturellen Probleme nach Einfuehrung der Marktwirtschaft verdeutlicht werden.

Schlagwörter: Schüler, Unterrichtseinheit, Raumplanung, Grenze, Stadtgeschichte, Wirtschaft, Rollenspiel, Materialsammlung, Stadt, Polen, Lausitzer Neisse, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Brückenbau, Deutschland


Autor: Scott, James; Mensching, Silke
Titel: Wo Arm und Reich aufeinanderprallen. Grenzraeume im internationalen Vergleich.
Quelle: In: Geographie heute,(1994) 121, S. 34–39

Abstract: Geographisch, soziokulturell und demographisch gesehen weisen die deutsch-polnischen und US-mexikanischen Grenzraeume grosse Unterschiede auf. Eine Gemeinsamkeit jedoch besteht darin, dass beide an markanten Armutsgrenzen liegen. Die beiden Grenzregionen werden miteinander verglichen. Die Materialien sind bewusst fuer aeltere Schueler aufbereitet worden, weil der Vergleich vier Laender beinhaltet und ein bestimmtes bevoelkerungs- und wirtschaftsgeographisches Vorwissen voraussetzt.

Schlagwörter: Mexiko, Unterrichtseinheit, Grenze, Wohlstand, Arbeitnehmer, Arbeitssituation, Deutschland-BRD, Vergleichsuntersuchung, Sekundarstufe II, Wohlstandsgesellschaft, Materialsammlung, Armut, Polen, Unterrichtsmaterial, Wirtschaftsgeografie, Aufgabensammlung, Grenzgebiet, Geografieunterricht, Vereinigte Staaten, Arbeiter


Autor: Frank, Friedhelm
Titel: Arbeiten und Wohnen in der Grenzregion.
Quelle: In: Geographie heute,(1994) 121, S. 40–43

Abstract: Aufgrund seiner historisch-genetischen Strukturierung ist der Film vor allem geeignet, einen Ueberblick ueber die Entwicklung des Standorts, die Herausbildung der heutigen Stadtstruktur und die Transformationsprobleme im Zuge der deutschen Vereinigung zu geben. Der Film zeigt die Situation in Schwedt zu Beginn des Jahres 1992. Die weitere Entwicklung der Stadt sollte anhand der Materialien aufgezeigt und diskutiert werden.

Schlagwörter: Vereinigung, Unterrichtseinheit, Grenze, Arbeitsbedingungen, Industriestadt, Sozialer Wandel, Chemieindustrie, Sekundarstufe II, Film, Materialsammlung, Petrochemie, Polen, Unterrichtsmaterial, Strukturwandel, Aufgabensammlung, Grenzgebiet, Bevölkerungsentwicklung, Sekundarstufe I, Wohnen, Geografieunterricht, Deutschland, Odergebiet


Autor: Rohwer, Gertrude
Titel: Auf gute Nachbarschaft. Grenzueberschreitende Zusammenarbeit in der zukuenftigen Euroregion POMERANIA.
Quelle: In: Geographie heute,(1994) 121, S. 44–47

Abstract: Die Euroregion POMERANIA steht als Beispiel fuer die Lebensbedingungen in den Gebieten an der deutschen Ostgrenze und fuer grenzueberschreitende Entwicklungskonzepte an den Aussengrenzen der Europaeischen Union. An diesem Raumbeispiel sollen die Schueler die Vor- und Nachteile einer relativ geschlossenen Grenze fuer die Grenzbewohner diskutieren und Massnahmen kennenlernen, mit denen die Grenze durchlaessiger gemacht werden kann. Sie sollen die grenzueberschreitende Zusammenarbeit als Mittel zur wirtschaftlichen Staerkung der Grenzregion und zur Voelkerverstaendigung beurteilen koennen.

Schlagwörter: Ost-West-Beziehungen, Durchlässigkeit, Ost-West-Handel, Völkerverständigung, Unterrichtseinheit, Grenze, Kooperation, Wirtschaft, Deutschland-BRD, Materialsammlung, Polen, Unterrichtsmaterial, Grenzgebiet, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.