Warenkorb

Das neue Ruhrgebiet

geographie heute Nr. 165/1998

Erscheinungsdatum:
November 1998
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
Bestellnr.:
56165
Medienart:
Zeitschrift
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Abstract

Autor: Hommel, Manfred
Titel: Das neue Ruhrgebiet.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 2–7

Abstract: Der Autor versucht in seinem Basisartikel bedeutende Aspekte und Determinanten des vielschichtigen Modernisierungsprozesses im Ruhrgebiet darzustellen. Er thematisiert den demographischen und ökonomischen Wandel. Unter der Überschrift Neues Denken und struktureller Wandel äußert er sich zu den Stichworten Montanindustrie, Universitäten, Kultur und mehr, und Internationale Bauausstellung Emscherpark (IBA). (BIL/ei).

Schlagwörter: Kultur, Universität, Ruhrgebiet, Modernisierung, Wirtschaftsentwicklung, Emscher Park, Internationale Bauausstellung, Strukturwandel, Bevölkerungsentwicklung, Montanindustrie, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Wenzel, Christine
Titel: Angebote des KommunalVerbandes Ruhrgebiet.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 8–9

Abstract: Es werden regelmäßige Veröffentlichungen, Publikationen und sonstige Angebote des KommunalVerbandes Ruhrgebiet (KVR) genannt. Eine Bestelladresse ist angegeben. (BIL/ei).

Schlagwörter: Ruhrgebiet, Veröffentlichung, Handreichung, Unterrichtsmaterial, Geografieunterricht, Medien, Information, Daten


Autor: Burgner, Bertram
Titel: Ruhrgebiets-Memory.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 10–13

Abstract: Der Artikel enthält ein fertiges Ruhrgebiets-Memory bestehend aus Text- und Lagekarten, eine Anleitung zur Herstellung eines Memory durch Schüler, sowie Beispiele zum Einsatz des Spiels. (BIL/ei).

Schlagwörter: Memory-Spiel, Ruhrgebiet, Handreichung, Lernspiel, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Spiel, Herstellung, Geografieunterricht, Topografie


Autor: Hemmer, Michael
Titel: Hollywood im Ruhrgebiet. Geographische Analyse von Warner Bros. Movie World.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 14–17

Abstract: Gegenstand der Unterrichtseinheit ist der im Juni eröffnete Film- und Freizeitpark am strukturschwachen Nordrand des Ruhrgebietes. In dem Freizeitpark befinden sich vielfältige filmbezogene Entertainment-Elemente sowie ein Studiobereich, in dem Filme und Fernsehshows produziert werden. Im Unterricht können Freizeitparks dieser Art einer kritischen und selbstreflexiven Bewertung unterzogen werden. Folgende Aspekte könnten thematisiert werden: Die Rolle der Besucher im Park; Das Verhältnis zwischen Kreativität und Passivität, Realität und Kunstwelt; Verfestigung von Stereotypen. Anhand einer topographischen Übersichtskarte (Material 2) lassen sich alternative Verkehrskonzepte erarbeiten. Ferner enthält der Artikel eine Materialcollage (Material 1), die Movie World im Überblick zeigt. (BIL/ei).

Schlagwörter: Standort, Nordrhein-Westfalen, Unterrichtseinheit, Ruhrgebiet, Filmstudio, Freizeitpädagogik, Sekundarstufe II, Freizeitpark, Verkehrsbelastung, Unterrichtsmaterial, Filmarchitektur, Umwelterziehung, Freizeitindustrie, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Medien


Autor: Kroß, Eberhard
Titel: Einkaufen als Erlebnis. Geschäftszentren am Ruhrschnellweg.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 18–21

Abstract: Jugendliche werden vom Handel als kaufkräftige Gruppe intensiv umworben. Allerdings werden sie erst mit Führerschein und eigenem Auto mobiler. Insofern liegt das Thema zwar nicht direkt im Erfahrungshorizont der Schüler, es sollte jedoch bereits im 9./10. Schuljahr thematisiert werden, da es darum geht, alltägliches Raumverhalten frühzeitig bewusst zu machen und zu reflektieren. Drei Ziele werden angestrebt: 1. die differenzierten Einkaufsstrukturen des Ruhrgebiets zu veranschaulichen; 2. die tief greifenden Veränderungen unseres Konsumverhaltens bewusst zu machen; 3. das eigene Einkaufsverhalten und das der Familienmitglieder kritisch zu reflektieren. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Ruhrgebiet, Einkaufszentrum, Ruhrschnellweg, Konsumverhalten, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Geschäftsviertel, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Wührl, Engelbert
Titel: Der Nordstern geht über Gelsenkirchen auf. Zeche Nordstern – Bundesgartenschau – Zukunftsstandort Nordsternpark.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 22–25

Abstract: Die Internationale Bauausstellung Emscher Park (IBA) hat sich die ökologische, ökonomische und soziale Erneuerung der Emscherzone zum Ziel gesetzt. Die Zechenbrache Nordstern in Gelsenkirchen ist eines von ca. 100 Projekten der IBA, die über die gewohnte, meist ökonomisch verengte Modernisierung hinaus mit Hilfe zukunftsweisender Gestaltungskriterien einen komplexen Erneuerungsprozess in der Emscherzone initiieren sollen. Der Artikel enthält folgende Unterrichtsmaterialien: Gespräch zwischen zwei ehemaligen Bergleuten; Luftbild der Zeche Nordstern (ca. 1977); BUGA 97 – Blick auf Pyramide (Kunsthalde) und Zechenarchitektur im Stil des Neuen Bauens; Topographische Karten der Umgebung der Zeche Nordstern von 1894 und von 1965 und von 1997 mit der BUGA; Anhand der Materialien 6–8 können die Gestaltungskriterien eines Zukunftsstandortes erarbeitet werden – unterschieden nach kurzfristigen Einrichtungen der BUGA und dauerhaften für den Nordsternpark. Mit Material 9 und dem Transparent Emscher Landschaftspark erfährt die Thematik Zukunftsstandort eine regionale Ausweitung: Die Strategie zum Bau des neuen Emschertals. (Orig. Auszug).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Ruhrgebiet, Industrialisierung, Bundesgartenschau, Unterrichtsmaterial, Strukturwandel, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Gelsenkirchen, Geografieunterricht


Autor: Juchelka, Rudolf
Titel: Broadway an der Ruhr. Das Ruhrgebiet als Musical-Standort.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 26–29

Abstract: Im Mittelpunkt der Unterrichtsanregung stehen der konzeptionelle Rahmen des Broadways an der Ruhr, die Standortverteilung sowie die Fallbeispiele Bochum und Essen mit ihren raumwirksamen Effekten. Die vorliegenden Materialien wollen insbesondere auch aus methodischer Sicht die Vielfalt der Arbeitsweisen und Materialien des Erdkundeunterrichts aufzeigen. Material 1 führt in die konzeptionelle Idee des Broadways an der Ruhr ein. Die Übersichtskarte in Material 2 lässt die Musical-Standorte in Deutschland erkennen. Material 3 stellt Kenndaten zu den drei Ruhrgebiet-Musicals (Starlight-Express, Les Misérables und Joseph) bereit. Die kartographische Darstellung in Material 4 verdeutlicht die Standortagglomeration eines Tagungs- und Veranstaltungskomplexes am Beispiel von Starlight Express in Bochum. Die Auswirkungen des Musical-Standorts auf den Städtetourismus in Bochum können anhand von Material 5 diskutiert werden. Material 6 stellt nicht den sektoralen, sondern den städtebaulichen (flächenhaften) Strukturwandel am Beispiel des Essener Colosseums (Joseph), einer zum Musical-Theater umgebauten Industriehalle, in den Mittelpunkt. Das abschließende Material 7 thematisiert Möglichkeiten und Grenzen eines Strukturwandels per Bühne. (Orig. Auszug).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Tourismus, Musical, Ruhrgebiet, Bochum, Sekundarstufe II, Stadt, Unterrichtsmaterial, Essen , Strukturwandel, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Strathen, Hans-Dieter
Titel: CentrO. Das Urban Entertainment Center in der Neuen Mitte Oberhausen.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 30–33

Abstract: Die Entstehung eines so großen Projektes wie CentrO. – nach dem Potsdamer Platz in Berlin das zweitgrößte Europas – kann in unterschiedlicher Weise im Unterricht behandelt werden. Naheliegend ist die Integration in eine Unterrichtseinheit über den Strukturwandel im Ruhrgebiet, um der alten Thematik einen neuen interessanten Akzent zu verleihen. In diesem Sinne könnte deutlich werden, dass sich das Ruhrgebiet von einem montanindustriell bestimmten Verdichtungsraum zu einem normalen, durch die Dominanz der Dienstleistungen geprägten Verdichtungsraum wandelt. Andererseits weist ein Projekt dieser Konzeption über das Ruhrgebiet hinaus und illustriert die Veränderungen in unserem Lebensumfeld, die sich durch neue Konsummuster ergeben. In diesem Sinne kann CentrO. exemplarisch für die Innovationen im Dienstleistungssektor sein, die sich auch in anderen deutschen Verdichtungsräumen abspielen oder noch abspielen werden. ( Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Freizeitzentrum, Unterrichtseinheit, Ruhrgebiet, Einkaufszentrum, Oberhausen, Dienstleistungszentrum, Ruhr-Emscher-Gebiet, Sekundarstufe II, Industriebrache, Unterrichtsmaterial, Strukturwandel, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Underberg, Barbara
Titel: Tourismus auf den Spuren der Vergangenheit. Die Route der Industriekultur.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 34–37

Abstract: Die Unterrichtseinheit konfrontiert die Schülerinnen und Schüler mit ihren Ruhrgebietsklischees. Ferner illustriert sie den bisher erreichten Strukturwandel und bietet Anregungen für einen Besuch. Die Unterrichtsmaterialien beinhalten eine Tour de Ruhr Mythos und Moderne (Strukturwandel zwischen Industriedenkmal und Shoppingscenter), eine Karte der Route der Industriekultur sowie drei Ankerpunkte der Route der Industriekultur (Anfänge des Bergbaus im Muttental; Zeche Zollern II/IV, Dortmund; Zeche Zollverein XII, Essen). (BIL/ei).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Tourismus, Ruhrgebiet, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Strukturwandel, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Industriekultur


Autor: Cordes, Gerhard
Titel: Hightech im Revier. Technologiezentrum/Technologiepark Dortmund.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 38–41

Abstract: Am Beispiel des Technologiezentrums Dortmund lassen sich Strukturprobleme altindustrialisierter Räume darstellen. Das Thema eignet sich für verschiedene Schulstufen, die Materialien sind im Zusammenhang unterschiedlicher Unterrichtsverläufe einsetzbar. Material 1 enthält einen Auszug aus dem Roman von Aarhus: Endlösung Ruhr – Ausgrenzung ins Jenseits. Material 2 unterstützt die inhaltliche Auseinandersetzung mit der Konzeption des Technologiezentrums/-parks und die Diskussion damit zusammenhängender Begriffe, während Material 3 eine konkrete Analyse des Fallbeispiels Dortmund ermöglicht. Material 4 zeigt Ansätze auf für eine Bewertung des Fallbeispiels bzw. seiner Bedeutung im Rahmen des angestrebten Strukturwandels und soll darüber hinaus eine kritische Auseinandersetzung mit der Frage der Übertragbarkeit auf die Region anregen. Ferner enthält der Artikel eine Transparentbeilage des Technologiezentrums Dortmund. (Orig. Auszug).

Schlagwörter: Beschäftigungsstruktur, Unterrichtseinheit, Ruhrgebiet, Organisation, Sekundarstufe II, Technologiezentrum, Unterrichtsmaterial, Strukturwandel, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Zimmermann, Kai
Titel: Naturerleben in der Stadt. Der Umwelterlebnispfad in Unna.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 42–43

Abstract: Der Autor stellt den Erlebnispfad Unna vor. Der Artikel enthält eine Karte des Lehrpfads einschließlich der eingezeichneten Stationen. (BIL/ei).

Schlagwörter: Schüler, Ökologie, Ruhrgebiet, Naturerlebnis, Handreichung, Stadt, Unterrichtsmaterial, Umwelterziehung, Naturlehrpfad, Geografieunterricht, Unna, Lehrpfad


Autor: Konopka, Hans-Peter
Titel: Die Seychellen – Splitter von Gondwanaland.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 44–45

Abstract: Der Autor beschreibt Touren auf der Hauptinsel Mahé, der zweitgrößten Insel Praslin sowie der Insel La Digue. (BIL/ei).

Schlagwörter: Seychellen, Reisebericht, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Neumann-Mayer, Ulrike-Petra; Newig, Jürgen
Titel: Fehlerkarten.
Quelle: In: Geographie heute,(1998) 165, S. 46–47

Schlagwörter: Fehler, Karte, Übung, Rätsel, Kartografie, Geografieunterricht


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.