Warenkorb

Berlin / Brandenburg

geographie heute Nr. 170/1999

Erscheinungsdatum:
April 1999
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
Bestellnr.:
56170
Medienart:
Zeitschrift
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Basisartikel Berlin und Brandenburg auf dem Weg ins 21. Jahrhundert Zum Thema Und am Wochenende in den Spreewald – Ein Naherholungsgebiet vor den Toren Berlins / Berlin stammt aus Rüdersdorf / Potsdam – Weltkulturerbe in Gefahr?/ Ein neues Wohngebiet im Speckgürtel von Berlin? – Ein Planspiel / Hauptstadtausbau Berlin – Eine Stadt im Wandel / Schlossplatz Berlin-Mitte – Vom Schandfleck zur "guten Stube"? / Gibt es die Mauer in den Köpfen? / Brandenburg Unterricht aktuell Die internationale Bauausstellung Emscher Park (IBA) Kartebeihefter Brandenburg – Platten-Endmoränen-Urstromtäler

Abstract

Autor: Rohwer, Gertrude
Titel: Berlin und Brandenburg auf dem Weg ins 21. Jahrhundert.
Quelle: In: Geographie heute,(1999) 170, S. 2–7

Abstract: Das Themenheft Berlin/Brandenburg untersucht die Entwicklung beider Regionen seit 1991. Der einführende Aufsatz beschreibt die Situation der Berliner und Brandenburger zwischen Zuversicht und Resignation anläßlich des Regierungsumzuges, neuer Einkaufszentren und Gewerbeparks und benennt soziale Brennpunkte. Schließlich stellt der Autor eine gemeinsame Landesplanung Berlins und Brandenburgs (dezentrale Konzentration) vor und wagt einen Ausblick auf den schwierigen Weg zu einer europäischen Region. Der Beitrag enthält Grunddaten zu Berlin und Brandenburg, Graphiken zu der Entwicklung der Erwerbstätigen beider Länder von 1993–98, eine Karte zur Sozialstruktur der Berliner Bezirke mit Angaben zur Ab- und Zuwanderung und eine Graphik mit dem Leitbild der dezentralen Konzentration. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Zukunft, Wirtschaft, Stadt-Land-Beziehung, Orientierungsstufe, Brandenburg, Sekundarstufe II, Berlin, Sozialstruktur, Bevölkerungsentwicklung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Sachinformation, Hauptstadt, Entwicklung


Autor: Körber, Gero
Titel: Und am Wochenende in den Spreewald. Ein Naherholungsgebiet vor den Toren Berlins.
Quelle: In: Geographie heute,(1999) 170, S. 8–11

Abstract: Die Unterrichtseinheit für die Orientierungsstufe stellt das Biosphärenreservat (UNESCO) Spreewald vor. Mit Hilfe des beigefügten Unterrichtsmaterials können die SchülerInnen den Freizeitwert des Spreewalds, seine touristischen Angebote, insbesondere als Naherholungsgebiet für Berlin untersuchen. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Tourismus, Orientierungsstufe, Brandenburg, Spreewald, Unterrichtsmaterial, Geografieunterricht


Autor: Marth, Uwe
Titel: Berlin stammt aus Rüdersdorf. Eine Exkursion in den Museumspark Baustoffindustrie Rüdersdorf.
Quelle: In: Geographie heute,(1999) 170, S. 12–15

Abstract: Seit 1992 wird auf dem Gelände des ehemaligen VEB Zementwerke Rüdersdorf der Museumspark Baustoffindustrie Rüdersdorf eingerichtet, der die Besucher einlädt sich mit historischen, geologischen, wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Aspekten der Baustoffgewinnung zu beschäftigen. Von besonderem Reiz sind dabei die geologischen Exkursionen mit Fossiliensuche, zu Fuß oder mit Geländewagen in den Tagebau des Kalksteinbruchs hinein. Das angrenzende hochmoderne Zementwerk, das seinen Rohstoff nach wie vor aus dem Tagebau gewinnt, kann ebenfalls besichtigt werden. (Orig.) Der Beitrag enthält Unterrichtsmaterial zur Fossiliensuche für die Orientierungsstufe bzw. Sekundarstufe I und Material für die Vorbereitung einer Exkursion in der Sekundarstufe II. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Museum, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Exkursion, Orientierungsstufe, Rüdersdorf, Brandenburg, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Fossil, Außerschulischer Lernort, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Tagebau


Autor: Hoffmann, Reinhard
Titel: Potsdam. Weltkulturerbe in Gefahr?
Quelle: In: Geographie heute,(1999) 170, S. 16–19

Abstract: Das hier vorgestellte Unterrichtsbeispiel thematisiert das Spannungsverhältnis zwischen historischer und moderner Stadtentwicklung. Es ermöglicht den Schülern, das Dilemma der Potsdamer Stadtplaner zu diskutieren, wie in einer denkmalgeschützten Umgebung Stadtenwicklung betrieben werden kann. Neben (landschafts)architektonischen sollen auch wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt werden. (Orig.) Der Aufsatz enthält eine Karte der Potsdamer Kulturlandschaft und Abbildungen einiger Sehenswürdigleiten. (BIL/Mat).

Schlagwörter: UNESCO , Unterrichtseinheit, Denkmalpflege, Brandenburg, Weltkulturerbe, Unterrichtsmaterial, Potsdam, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Stadtentwicklung


Autor: Strackenbrock, Elke
Titel: Hauptstadtausbau Berlin. Eine Stadt im Wandel.
Quelle: In: Geographie heute,(1999) 170, S. 20–24

Abstract: Das Thema Haupstadtausbau Berlin eignet sich als Einstiegsdoppelstunde in eine Unterrichtseinheit Berlin, weil hier die Schüler die Vielzahl von Planungs- und Bauprojekten, die un- und mittelbar durch den Hauptstadtausbau bedingt sind, kennen lernen. Die Schüler sollen dabei die diesem Heft beiliegende und im Klassensatz kostenlos anzufordernde Karte Berlin – die Bundeshauptstadt in zwei Schritten auswerten. (Orig.).

Schlagwörter: Regierungsgebäude, Unterrichtseinheit, Berlin, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Hauptstadt, Stadtentwicklung


Autor: Bauer, Petra
Titel: Ein neues Wohngebiet im Speckgürtel von Berlin? Ein Planspiel.
Quelle: In: Geographie heute,(1999) 170, S. 25–29

Abstract: Mit dem ...(vorgestellten) Material können die Schüler in einem Planspiel den Prozess der Suburbanisierung im Berliner Umland aus mehreren Perspektiven erfassen. Ein Investor möchte im fiktiven Dorf Brandewitz ein neues Wohngebiet für Berliner bauen. Die Gemeindevertretung muss entscheiden, ob und ggf. an welchem Standort der Wohnpark errichtet werden darf. Die Schüler simulieren die im Bebauungsplanverfahren vorgesehene Bürgerbeteiligung in Form eines Erörterungsgespräches und übernehmen ...(verschiedene) Rollen. (Orig.).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Wohnungsbau, Stadt-Land-Beziehung, Brandenburg, Sekundarstufe II, Berlin, Planspiel, Suburbanisierung, Unterrichtsmaterial, Stadtflucht, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Kokles, Gerd; Michael, Thomas
Titel: Schlossplatz Berlin-Mitte. Vom Schandfleck zur guten Stube?
Quelle: In: Geographie heute,(1999) 170, S. 30–35

Abstract: Der Streit um die Gestaltung des Berliner Schlossplatzes (Abriss des Palasts der Republik und Wiederaufbau des Stadtschlosses oder Erhalt des Palasts der Republik) soll als exemplarisches Beispiel für die raumplanerische Gestaltung einer städtebaulichen Brache und die daraus resultierenden Interessenkonflikte (Zitat) stehen. Anhand des beigefügten Unterrichtsmaterials sollen die Schüler der Sekundarstufe II eigene Nutzungskonzepte entwickeln. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Konzeption, Berliner Stadtschloss, Städtebau, Sekundarstufe II, Berlin, Berlin-Mitte, Unterrichtsmaterial, Diskussion, Geografieunterricht


Autor: Scheiner, Joachim
Titel: Gibt es die Mauer in den Köpfen? Räumliche Wahrnehmung in der deutschen Hauptstadt.
Quelle: In: Geographie heute,(1999) 170, S. 36–39

Abstract: Die vorgestellte Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe II untersucht die Raumwahrnehmungen im vereinigten Berlin anhand einer Befragung von Personen aus zwei unmittelbar benachbarten Gebieten der Bezirke Neukölln (West) und Treptow (Ost). Der Materialteil enthält Wohnumfeldskizzen der Befragten beider Bezirke, Angaben zu den Wohnpräferenzen, sowie eine Übersicht über die Gründe, die gegen einen Umzug in den jeweils anderen Stadtteil sprechen. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Berlin-Treptow, Unterrichtseinheit, Berlin-Neukölln, Raumerfahrung, Sekundarstufe II, Berlin, Befragung, Unterrichtsmaterial, Wohnumgebung, Deutsche Integration, Geografieunterricht, Einwohner


Autor: Krüger, Joachim
Titel: Brandenburg. Land der Platten, Endmoränen und Urstromtäler.
Quelle: In: Geographie heute,(1999) 170, S. 40–43 und I-IV

Abstract: Brandenburg ist ein Land, dessen Oberflächenformen vor allem durch die letzten drei Eiszeiten geprägt wurden. Grundmoränen, Endmoränen, Sander und Urstromtäler sind noch heute gut zu erkennen. Sie geben der Landschaft ihr Gesicht und bestimm(t)en auch die Nutzung durch die Menschen. Der ... Beitrag liefert Hintergrundinformationen und Erläuterungen zum Farbbeihefter Brandenburg und zur Kopiervorlage. (Orig.).

Schlagwörter: Historische Geologie, Unterrichtseinheit, Eiszeit, Geologie, Brandenburg, Sekundarstufe II, Karte, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Neuhoff, Oliver
Titel: Die Internationale Bauausstellung Emscher Park (IBA). Plan und Umsetzung in Bottrop.
Quelle: In: Geographie heute,(1999) 170, S. 44–47

Abstract: Strategien zur Erneuerung von alten Industriegebieten werden gegenwärtig in vielen Ländern der Erde diskutiert. Im Ruhrgebiet kann dieses Jahr Bilanz gezogen werden, was das letzte Strukturhilfeprogramm, die Internationale Bauausstellung Emscher Park, gebracht hat. Am Beispiel der Stadt Bottrop sollen hier zwei der 118 IBA-Projekte vorgestellt werden. (Orig.).

Schlagwörter: Industriegebiet, Nordrhein-Westfalen, Unterrichtseinheit, Ruhrgebiet, Emscher Park, Sekundarstufe II, Internationale Bauausstellung, Bottrop, Unterrichtsmaterial, Strukturwandel, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Stabl, Ludwig
Titel: Erdkundequiz für Querdenker: Europa/Welt.
Quelle: In: Geographie heute,(1999) 170, S. 48

Schlagwörter: Europa, Sekundarstufe II, Quiz, Welt, Sekundarstufe I, Spiel, Geografieunterricht


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.