Warenkorb

Nutzung und Bewahrung der Erde

geographie heute Nr. 138/1996

Erscheinungsdatum:
März 1996
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
Bestellnr.:
56138
Medienart:
Zeitschrift
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Ökologischer Landbau / Reiseerziehung im Geographieunterricht / Die Kohle oder das Dorf / Vegetation und Wasserhaushalt / Bergbaufolgelandschaften im Lausitzer

Revier / Offener Lehrplan offener Geographieunterricht / Nutzungskonflikte im Geographieunterricht. Ein fachspezifischer Ansatz zur Umweltbildung / Im Netz der Dateninfobahnen.

Abstract

Autor: Haubrich, Hartwig
Titel: Nutzung und Bewahrung der Erde durch geographische Erziehung und Forschung.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 138, S. 4–9

Abstract: Das Thema Nutzung und Bewahrung der Erde signalisiert ein Spannungsverhältnis, das in der Zukunft eine zunehmende Brisanz erwarten läßt. Einerseits verlangt die wachsende Weltbevölkerung eine effektivere Nutzung, andererseits erfordern die immer sichtbarer werdenden Grenzen eine stärkere Bewahrung der natürlichen Ressourcen für zukünftige Generationen. Der Basisartikel übernimmt die Aufgabe, einen Überblick über die wichtigsten zur Zeit laufenden globalen Forschungsprojekte zu geben. Dieser Bericht soll allen an der geographischen Erziehung Beteiligten einen Einblick bieten, wie intensiv ihre Bezugswissenschaft Geographie bei der Erforschung des Systems Erde engagiert ist, um ökologisches Handeln im privaten, beruflichen und öffentlichen Umfeld auf eine angemessene Sachkompetenz zu gründen. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Projekt, Umweltbewusstsein, Ökologie, Forschung, Erde , Umwelterziehung, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Hemmer, Ingrid
Titel: Ökologischer Landbau. (K)ein Thema für den Geographieunterricht?
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 138, S. 10–15

Abstract: Die Autorin plädiert dafür, dem Thema im Unterricht einen höheren Stellenwert zukommen zu lassen. Da es sich um ein Thema der Umwelterziehung handelt, sollte die Art und Weise der unterrichtlichen Behandlung sich an deren Zielen und Erkenntnissen orientieren. Das Thema kann ab der 4. Jahrgangsstufe aufwärts behandelt werden, lehrplanmäßige Anbindungen sind in der Regel in der 4./5. Jahrgangsstufe und in der 9./11. Jahrgangsstufe am ehesten gegeben. Die Unterrichtsmateralien beinhalten: Bedeutung des ökologischen Landbaus in Deutschland; Verbreitung der direktvermarktenden Betriebe des ökologischen Landbaus; Ökologischer und konventioneller Landbau im Vergleich; Argumente für und gegen den ökologischen Landbau.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Landwirtschaft, Schuljahr 04, Schuljahr 05, Schuljahr 09, Umweltbewusstsein, Schuljahr 11, Sekundarbereich, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Umwelterziehung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Hemmer, Michael
Titel: Reiseerziehung im Geographieunterricht.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 138, S. 16–21

Abstract: Trotz vielfältiger Plädoyers und Vorschläge hinsichtlich der Realisierung eines Sanften Tourismus wurde der schulische Aktionsraum bisher kaum beachtet. Eine wert- und handlungsorientierte Reiseerziehung mit einer primären Anbindung an den Geographieunterricht könnte jedoch einen wesentlichen Beitrag zur Sensibilisierung der Reisenden für ein neues touristisches Leitbild leisten. (Orig. gekürzt) Die Unterrichtsmaterialien enthalten eine Darstellung der vier Komponenten der Theorie des Sanften Tourismus, in dem die vier Faktoren Umwelt- und Sozialverträglichkeit, optimale Erholung des Gastes sowie wirtschaftliche Wertschöpfung in einem ausgeglichenen Verhältnis zueinander stehen; Entscheidungsund Handlungsfelder einer Reise im Überblick, sowie einen Test: Wie sanft ist mein Urlaub?

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Umweltbewusstsein, Tourismus, Sekundarbereich, Reise, Freizeitverhalten, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Umwelterziehung, Naturschutz, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Hoffmann, Reinhard
Titel: Die Kohle oder das Dorf? .
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 138, S. 22–25

Abstract: Am Beispiel des Dorfes Horno, das für den Braunkohlentagebau abgerissen werden soll, werden die Nutzungskonflikte in der Niederlausitz dargestellt.

Schlagwörter: Bergbau, Unterrichtseinheit, Umsiedlung, Sekundarbereich, Brandenburg, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Braunkohle, Braunkohlenbergbau, Unterrichtsmaterial, Niederlausitz, Umwelterziehung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Dorf


Autor: Kaminske, Volker
Titel: Vegetation und Wasserhaushalt. Ein landschaftsökologischer Beitrag zur Umwelterziehung.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 138, S. 26, 31, 33–35

Abstract: Am Beispiel des Wasserhaushalts der Pflanzen soll gezeigt werden, wie zusammen mit der Biologie fachübergreifend unterrichtet werden kann. Die pflanzenphysiologische Kompetenz käme dann von der Biologie, die räumlich-klimatische von der Geographie. Schülerexperimente machen den besonderen Reiz dieser Unterrichtsanregung aus. Mit dem Beitrag soll vor allem Folgendem Rechnung getragen werden: einer intensiveren Berücksichtigung physisch-geographischer bzw. landschaftsökologischer Sachverhalte im Erdkundeunterricht; einer systemanalytischen Erschließung dieses Sachverhaltes, die dem vernetzten Charakter der Umwelt methodisch entspricht; einer unterrichtlichen Umsetzung, die handlungsorientiert diese Vernetzungszusammenhänge auch auswertbar macht; dem wissenschaftspropädeutischen Charakter durch einen experimentellen Unterricht bzw. durch eine Simulation am Modell, was die sachlogische Selbsterschließung fördert. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Landschaftsökologie, Unterrichtseinheit, Pflanzenphysiologie, Sekundarbereich, Experiment, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Fächerübergreifender Unterricht, Biologie, Wasserwirtschaft, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Umwelterziehung, Sekundarstufe I, Vegetation, Geografieunterricht


Autor: Büttner, Wilfried
Titel: Bergbaufolgelandschaften im Lausitzer Revier.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 138, S. 36–41

Abstract: Die Unterrichtsmaterialien beziehen sich auf die folgenden Unterrichtsschritte: Das Lausitzer Revier – naturräumliches Potential und Bergbaufolgelandschaft; Rekultivierung der Bergbaulandschaft: Maßnahmen, Probleme und Erfolge.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Rekultivierung, Wasserwirtschaft, Braunkohlenbergbau, Unterrichtsmaterial, Landschaftsplanung, Landschaft, Aufgabensammlung, Landschaftsgestaltung, Naturschutz, Lausitz, Geografieunterricht


Autor: Vogler, Lutz
Titel: Offener Lehrplan – offener Erdkundeunterricht. Am Beispiel des Rahmenplans für die 11. Klasse in Berlin.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 138, S. 42–45

Abstract: Es wird der Vorläufige Rahmenplan für Unterricht und Erziehung in der Berliner Schule für den gymnasialen Erdkundeunterricht der 11. Klasse vorgestellt. Mit den fünf vorgegebenen Themenbereichen Anthropogene Klimaveränderungen, Energie und Umwelt, Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung, Trinkwasser als knappe Ressource, Naturkatastrophen und Plattentektonik, werden Fragen aufgegriffen, die als Schlüsselprobleme der Menschheit gelten. Ein zentrales Anliegen ist es, die Schüler zu einer festen Überzeugung für die Verantwortung des Menschen für die Bewahrung des Lebens auf der Erde hinzuführen. Ein weiteres Anliegen ist, die Vernetzung unterschiedlicher Strukturen in verschiedenen Räumen aufzuzeigen. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Ressource, Unterrichtsmodell, Umweltbewusstsein, Schuljahr 11, Knappheit, Rahmenplan, Offener Unterricht, Sekundarstufe II, Mensch, Raumstruktur, Umwelterziehung, Gymnasium, Geografieunterricht


Autor: Hoffmann, Reinhard
Titel: Nutzungskonflikte im Geographieunterricht. Ein fachspezifischer Ansatz zur Umweltbildung.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 138, S. 46–47

Abstract: Obwohl der Anteil der Schule an der Herausbildung des Umweltbewußtseins junger Menschen begrenzt ist, muß ständig darüber nachgedacht werden, wie schulische Umweltbildung qualifiziert werden kann. Die folgenden thesenhaft formulierten Gedanken sollen dazu einen Beitrag leisten. (Orig.).

Schlagwörter: Umweltbewusstsein, These, Handreichung, Unterrichtsmaterial, Umwelterziehung, Geografieunterricht


Autor: Juchelka, Rudolf
Titel: Im Netz der Dateninfobahnen.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 138, S. 48–51

Abstract: Der Artikel informiert über Stand und Entwicklung der Telekommunikation bis zum Jahr 2000.

Schlagwörter: Informationssystem, Handreichung, System, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Telekommunikation, Datennetz, Geografieunterricht, Sachinformation, Datenübertragung


Autor: Neumann-Mayer, Ulrike-Petra; Wenzel, Christine
Titel: Unglaubliche Zahlenwerke.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 138, S. 52–53

Schlagwörter: Tabelle, Statistik, Aufgabensammlung, Übungsmaterial, Geografieunterricht


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.