Warenkorb

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Geschichte lernen Nr. 151/2013

Erscheinungsdatum:
Januar 2013
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Bestellnr.:
517151
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
64
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

In Anknüpfung an die aktuelle Forschung und die Interessen der Schülerinnen und Schüler beleuchtet dieses Heft nicht die abstrakten "Helden" des Widerstands, sondern die Beweggründe, Motive und Umstände, aus denen heraus ganz normale Menschen auf verschiedenen Wegen gegen die nationalsozialistische Diktatur aktiv wurden.

Der Sozialpsychologe Solomon Ash belegte in den 1950er Jahren, dass sich Menschen selbst wider besseres Wissen häufig gruppenkonform verhalten. Der Blick auf gesellschaftliche Modephänomene bestätigt, dass der Wunsch nach Übereinstimmung in unserem Leben eine wichtige Rolle spielt. Im Kontext einer menschenverachtenden Ideologie – wie der des Nationalsozialismus – hat eine solche Konformität schwerwiegende, ethisch und menschlich unvertretbare Konsequenzen. Dennoch entschieden sich zwischen 1933 und 1945 nur wenige Menschen dazu, sich der Umsetzung der nationalsozialistischen Ideale aktiv zu widersetzen.
Umso faszinierender ist es für uns heute nachzuvollziehen, warum Einzelne bereit waren, ihre Freiheit und ihr Leben zu riskieren, um sich den nationalsozialistischen Normen entgegenzustellen. Die Gründe und Motive, die im Zentrum der Unterrichtseinheiten in diesem Heft stehen, waren dabei so verschieden wie die Formen des Widerstands. 
 

Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.