Warenkorb

Neue Medien

Geschichte lernen Nr. 89/2002

Erscheinungsdatum:
August 2002
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Bestellnr.:
517089
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Forum Michael Sauer
Rezension: Einführungen ins Internet ? Geschichte

Peter Adamski
Einladung zur Mitarbeit: Lernerfolgskontrolle und Leistungsbewertung

Gisbert Gemein
Einladung zur Mitarbeit: Türkei

Hartmann Wunderer
CD-ROM-Rezension: "Werkstatt Geschichte" und "Ora et labora"
Rezension: Neue Medien im Geschichtsunterricht? Basisartikel Peter Kunze
Neue Medien als Herausforderung für guten Unterricht Unterricht Vadim Oswalt
Multimediale Programme im Geschichtsunterricht.
Visionen und Alltagsprobleme
Sek. I/II

Georg Langen
"Das Grabmal des Sennedjem".
Arbeit mit einer CD-ROM zum Thema Ägypten
Sek. I

Sabine Liebig
CD-ROMs im Geschichtsunterricht.
Methodische Möglichkeiten und Probleme
Sek. I/II

Klaus Fischer/Thomas Lange/Günter Laute
Feldpostbriefe aus dem Ersten Weltkrieg.
Die Erarbeitung einer CD-ROM
Sek. II

Stefan Schuch
Internetrecherche im Geschichtsunterricht
Sek. I/II

Martin Sachse
Rechts im Netz.
Kritischer Umgang mit dem Internet
Sek. I/II

Birgit Scholz
Alltagsleben in der DDR.
Offener Unterricht mit dem Medium Internet
Sek. I

Vadim Oswalt
Die virtuelle Exkursion.
Historische Stätten im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit
Sek. I/II

Christian Saling
Historische Internetseiten ? ein Leitfaden für Anfänger
Sek. I/II

Katja Schuster
Entdeckungen und Kolonialreiche.
Schülerinnen und Schüler erstellen eine Webseite
Sek. I

Boris Loske
"Machtübernahme" oder "Machtergreifung".
Mindmapping am PC
Sek. I/II

Fedor Pellmann
Power-Point-Präsentationen im Geschichtsunterricht
Sek. I/II

Rückschau/Vorschau/AutorInnen/Impressum

Abstract

Autor: Kunze, Peter
Titel: Neue Medien als Herausforderung für guten Unterricht.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 10–16

Abstract: Welche spezifischen Möglichkeiten und Grenzen hat der Einsatz neuer Medien im Unterricht, speziell im Geschichtsunterricht? Entspricht das Materialangebot dem Anforderungsprofil und welche Defizite müssen noch behoben werden? Was sind geeignete Lernverfahren? Was gehört zu einer Unterrichtsplanung für einen erfolgreichen Geschichtsunterricht unter Einbeziehung Neuer Medien? Was sind organisatorische Rahmenbedingungen?

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Neue Medien, Projekt, Unterrichtsplanung, Entdeckendes Lernen, Offener Unterricht, Fachdidaktik, Unterrichtsprojekt, Didaktik


Autor: Oswalt, Vadim
Titel: Multimediale Programme im Geschichtsunterricht.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 17–21

Abstract: Was sind Unterschiede von Neuen Medien und speziell von CD-ROMs gegenüber klassischen Medien? Welche Gattungen gibt es bei den – meist nicht speziell für den Geschichtsunterricht produzierten CD-ROMs (Text- und Quellensammlungen, Geschichtslexika, Lern- und Trainingsprogramme, Dokumentationen Infotainment, Computerspiel als Infoadventure)? Einige für den Unterricht geeignete CD-ROMs werden aufgeführt.

Schlagwörter: CD-ROM, Geschichtsunterricht, Software, Analyse, Neue Medien, Beurteilung, Kriterium, Kriterienkatalog, Unterrichtsmaterial, Multimedia, Unterrichtsmedien


Autor: Langen, Georg
Titel: Das Grabmal des Sennedjem.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 22–25

Abstract: Der Beitrag will am Beispiel der vom Klett-Verlag vorgelegten CD-ROM Das Grabmal des Sennedjem zeigen, wie die unterrichtliche Einbindung einer CD-ROM gelingen kann. 6. Schuljahr, Thema Altes Ägypten, 5 Unterrichtsstunden.

Schlagwörter: Altertum, Ägypten, CD-ROM, Geschichtsunterricht, Unterrichtseinheit, Neue Medien, Schuljahr 06, Frühe Hochkultur, Alte Geschichte, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Autor: Liebig, Sabine
Titel: CD-ROMs im Geschichtsunterricht.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 26–29

Abstract: Am Beispiel der CD-ROM Ein Jahrhundert deutsche Geschichte – 1848–1949 der Bundeszentrale für politische Bildung wird gezeigt, wie im Unterricht mit einer CD-ROM gelernt und gearbeitet werden kann. Diesem Anwendungsbeispiel ist ein allgemeiner Teil mit Ausführungen zu den Vorteilen von CD-ROMs, der Auswahl, methodischen Perspektiven und Voraussetzungen für den Unterrichtseinsatz vorangestellt.

Schlagwörter: CD-ROM, Didaktische Grundlageninformation, Geschichtsunterricht, Neue Medien, Geschichte , Sekundarstufe II, Deutsche Geschichte, 19. Jahrhundert, Sekundarstufe I, Methodenkompetenz, 20. Jahrhundert


Autor: Laute, Günter; Lange, Thomas; Fischer, Klaus
Titel: Feldpostbriefe aus dem Ersten Weltkrieg.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 30–33

Abstract: Rekonstruiert wird ein PC-/Internet-/CD-ROM-Projekt über 4 Jahre mit (wechselnden) Schülerinnen und Schülern einer gymnasialen Oberstufe unter Beteiligung des Stadtarchivs Darmstadt und des Instituts für Geschichte der TU Darmstadt. Am Anfang stand traditionelle Archivarbeit mit Briefen, Lebensläufen und Portraitfotos von im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten aus Darmstadt, am Ende stand die Aufbereitung des Materials für andere (Gestaltung von Webseiten und einer Datenbank) sowie die Produktion einer CD-ROM.

Schlagwörter: Brief, CD-ROM, Geschichtsunterricht, Neue Medien, Weltkrieg I, Sekundarstufe II, Lernen, Archiv, Feldpost, Unterrichtsmaterial, Stadtarchiv, 20. Jahrhundert, Handlungsorientierung


Autor: Schuch, Stefan
Titel: Internetrecherche im Geschichtsunterricht.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 34–37

Abstract: Der Autor stellt drei unterschiedliche Vorgehensweisen zum Informationserwerb und zur Informationsverarbeitung im WWW dar: die freie Internetrecherche zu einem bestimmten Thema, die Recherche auf vorgegebenen Seiten, WebQuest.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Sekundarstufe II, Recherche, Unterrichtsmaterial, Internet, Sekundarstufe I, Online


Autor: Sachse, Martin
Titel: Rechts im Netz.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 38–41

Abstract: Der Beitrag umreißt, wie in einem modernen Geschichtsunterricht auf Möglichkeiten der neuen Medien, bes. des Internets, zurückgegriffen werden kann. Gleichzeitig stellt er vorhandene Schwächen und Gefahren wie auch Chancen des Mediums dar. Ein Arbeitsblatt zur Bewertung von Internetseiten ist beigefügt, mit dem Schülerinnen und Schüler selbständig beurteilen können, ob die gefundene Information schulischen oder wissenschaftlichen Ansprüchen genügt oder ob hier verfälschende oder gar falsche Inhalte (z.B. zum Holocaust aus der rechtsradikalen Szene) mit wissenschaftlichem Mäntelchen umhüllt werden.

Schlagwörter: Jugendschutz, Website, Geschichtsunterricht, Neue Medien, Beurteilung, Sekundarstufe II, Medienkompetenz, Rechtsradikalismus, Unterrichtsmaterial, Evaluation, Internet, Sekundarstufe I


Autor: Scholz, Birgit
Titel: Alltagsleben in der DDR.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 42–45

Abstract: Die Autorin skizziert den Unterricht in einer Klasse 10 (Realschule), in dem die Schülerinnen und Schülern das Thema Alltagsleben in der DDR über ein besonderes Medien-Methoden-Angebot (Internet, Wochenplan) erarbeiten. Mit einer Zusammenstellung von Internet-Adressen zum Thema DDR.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Unterrichtseinheit, Neue Medien, Schuljahr 10, Zeitgeschichte, Alltag, Deutschland-DDR, Internetadresse, Unterrichtsmaterial, Internet, Lebenswelt, Sekundarstufe I


Autor: Oswalt, Vadim
Titel: Die virtuelle Exkursion.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 46–50

Abstract: Welche Möglichkeiten bieten virtuelle Exkursionen für den Geschichtsunterricht im Sekundarbereich? Nach einer allgemeinen Einführung wird an drei unterschiedlichen Themenbereichen aus drei Epochen gezeigt, wie breit und auf welchen Angeboten basierend (Internet, CD-ROM) die Lernform virtuelle Exkursion genutzt werden kann. Die Themen: Altertum – der Besuch des antiken Rom im Internet; Mittelalter – die Erkundung des Kölner Doms auf CD-ROM; Zeitgeschichte – Orte der Erinnerung als Dokumentation des Schreckens.

Schlagwörter: Altertum, Gedenkstätte, CD-ROM, Geschichtsunterricht, Zeitgeschichte, Exkursion, Sekundarstufe II, Virtuelle Realität, Mittelalter, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Historische Stätte


Autor: Saling, Christian
Titel: Historische Internetseiten – ein Leitfaden für Anfänger.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 51–55

Abstract: Eine Art der Präsentation von Arbeitsergebnissen ist die Veröffentlichung im Internet oder im schuleigenen Netz. Der Autor zeigt für Anfänger die praktischen Wege dorthin allgemein und am Beispiel Kalter Krieg. Benutzte Software ist Frontpage 2002.

Schlagwörter: Website, Geschichtsunterricht, Grundbildung, Grundlagen, Frontpage, Präsentation, Unterrichtsmaterial, Informationstechnologie, Herstellung


Autor: Schuster, Katja
Titel: Entdeckungen und Kolonialreiche.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 56–58

Abstract: Beschrieben wird ein 8-stündiges Unterrichtsprojekt in einer 8. Klasse (Gymnasium) zum Thema Entdeckungen und Kolonialisierung, in dem die Ergebnisse auf einer Website präsentiert wurden.

Schlagwörter: Website, Geschichtsunterricht, Unterrichtseinheit, Amerika, Unterrichtsprojekt, Präsentation, Entdeckung, Unterrichtsmaterial, Internet, Sekundarstufe I, Herstellung


Autor: Loske, Boris
Titel: Machtübernahme oder Machtergreifung. Mindmapping am PC.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 59–61

Abstract: Die vorgestellte Unterrichtssequenz bildete den Abschluss einer Kurzsequenz zur nationalsozialistischen Machtergreifung in einer bilingualen 10. Klasse. Die Schülerinnen und Schüler sollten über die Erstellung von Mindmaps am Computer zu einer eigenen, begründeten Beurteilung der Geschehnisse gelangen und den historischen Begriff Machtergreifung kritisch reflektieren. (Orig.).

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Englisch, Bilingualer Unterricht, Nationalsozialismus, Machtergreifung, Mind Mapping, Begriff, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsbeispiel, Sekundarstufe I, Weimarer Republik


Autor: Pellmann, Fedor
Titel: Power-Point-Präsentationen im Geschichtsunterricht.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 89, S. 62–65

Abstract: Was ist wichtig zu wissen zur notwendigen Technik und zur Gestaltung von Power-Point-Präsentationen? Welche Vorteile hat ihr Einsatz im Unterricht?

Schlagwörter: Powerpoint, Geschichtsunterricht, Sekundarstufe II, Präsentation, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.