Warenkorb

Die 1960er Jahre

Geschichte lernen Nr. 133/2009

Erscheinungsdatum:
Dezember 2009
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Mauerbau und Kalter Krieg, Beatlemania und Minirock, Sexwelle und erste Wohngemeinschaften, Schülerdemos und Studentenrevolution. Die Dekade zwischen 1960 und 1969 war in Deutschland geprägt von drastischen Veränderungen und Umbrüchen, auf politischem, aber vor allem auf gesellschaftlichem und kulturellem Gebiet.
Der Schwerpunkt dieses Heftes auf Alltags- und populärer Kulturgeschichte der 1960er, wobei besonders jugendliche Akteure in den Blick kommen.


Dabei soll deutlich werden, dass 1968, das viel beschworene "Wendejahr", zwar als Symbol für viele kulturelle und politische Neuerungen steht, diese aber das gesamte Jahrzehnt durchzogen.

Aus dem Inhalt:

  • "The times, they are a-changin´"
    Die 60er Jahre in der Geschichte der Bundesrepublik
  • "Das kommt gar nicht in Frage!"
    Generationen- und Familienkonflikte im Alltag der BRD während der 60er Jahre
  • Die 60er Jahre in der Provinz
    Autoritätskonflikte im Schulalltag in Gunzenhausen

Downloads 1

pdf
(Größe: 64.1 KB)

Abstract

Autor: Adamski, Peter
Titel: The times, they are a-changin.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2010) 133, S. 2–9

Abstract: Im vorliegenden Basisartikel des Themenheftes Die 1960er Jahre erinnert der Verfasser an Aspekte des sozialen Wandels in diesem Jahrzehnt. Unter dem Leitgedanken eines beschleunigten Liberalisierungs- und Demokratisierungsprozesses wendet sich der Autor dem Wandel von Sexualmoral und -verhalten sowie dem Beginn der Popkultur und deren Wandel zur Massenkultur durch wachsende Kommerzialisierung der Werte der Jugendkultur zu. Darüber hinaus zeigt der Verfasser fachdidaktische Potenziale der Alltagsgeschichte in Bezug auf die 1960er Jahre auf. Im Mittelpunkt steht die Betrachtung der jugendlichen Lebenswelten der Vorfahren der heutigen Schüler. Der Autor verweist auf Bezüge in Lehrplänen und gibt einige methodische Hinweise.

Schlagwörter: 60er Jahre, Deutschland, Lebenswelt, 20. Jahrhundert, Fachdidaktik, Geschichtsunterricht, Zeitgeschichte, Alltagsgeschichte, Popkultur, Protestbewegung, Sexualmoral, Kommerzialisierung, Jugendkultur


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
517133
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
64

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.