Warenkorb

Schreiben

Geschichte lernen Nr. 176/2017

Erscheinungsdatum:
März 2017
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Bestellnr.:
517176
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
64
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Geschichte ist mehr als nur ein "mündliches Fach". Diese Ausgabe möchte daher geeignete Wege und Anregungen für das Schreiben im Geschichtsunterricht aufzeigen. Dazu gehört, über die Art und Weise nachzudenken, wie und zu welchem Zweck im Unterricht geschrieben wird.

Olaf Hartung und Josef Memminger zeigen in ihrem Basisartikel, wie sich Schreiben auf den Lernprozess auswirken kann und führen prägnant an der Schnittstelle von Praxis und Forschung in die Thematik ein. Die folgenden Unterrichtsvorschläge haben den gemeinsamen Nenner, dass sie textproduktives und prozesshaft verstandenes Schreiben als Mittel des Geschichtslernens fruchtbar machen möchten. Eine weitere Gemeinsamkeit besteht in der begründeten Annahme, dass historische Lernprozesse und das Geschichtsbewusstsein am besten durch solche Aufgabenformate gefördert werden, die Lernende zum Perspektivenwechsel anregen, indem zum Beispiel die Erzähl- oder Zeitperspektiven von gegebenen Ausgangstexten verändert werden. Zudem runden weitere Angebote wie Formulierungshilfen, Empfehlungen zur Klausurkonstruktion oder Erläuterungen zum Operatoren-Einsatz das Angebot dieser Ausgabe ab.
 
 
Aus dem Inhalt (Auswahl):
  • Geschichten des Blitzableiters. Perspektivisches Schreiben über die verschiedenen Facetten der Aufklärung
  • Schüler rappen Geschichte. Historische Konflikte als Rap-Battle im Geschichtsunterricht
  • Bilder narrativieren. Das Mädchen aus Vietnam – De- und Rekonstruktion eines berühmten Fotos
  • „Wir schreiben Geschichte“. Essays in der Oberstufe

Downloads 1

pdf
(Größe: 1.7 MB)

Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.