Geschichte lernen

Direkt an der Quelle

Jetzt auch digital für Tablet, Smartphone und PC!

Das ist Geschichte lernen: historische Inhalte und Kompetenzen fachlich fundiert und doch schülerorientiert vermitteln. Erweitern Sie ohne großen Zeitaufwand Ihr didaktisches Repertoire! Jedes Heft skizziert in einem Basisartikel aktuelle wissenschaftliche sowie didaktische Hintergründe des Heftthemas. Der große Praxisteil enthält direkt einsetzbare Unterrichtsmodelle mit abwechslungsreichen, zielgruppengerecht didaktisierten Materialien. Alle Unterrichtsmodelle bieten historische Hintergründe, methodische Hinweise zum Unterrichtsablauf, kompetenzorientierte Arbeitsaufträge sowie einen knappen Erwartungshorizont. Die Themen umfassen curricular zentrale Epochen, wichtigen Quellen-Gattungen sowie methodisch-didaktische Fragen von der Unterrichtsplanung bis zur Leistungsbewertung.

Klassenstufe: Klassen 5-13
 

  • richtungsweisende, praxiserprobte Unterrichtsmodelle für Sek I und II 
  • spannende Quellen für Ihre Unterrichtspraxis
  • Konzepte für kompetenzorientierten, schülernahen Unterricht
  • Digitale Ausgabe mit editierbaren Arbeitsblättern zum Download - zur Anmeldung

Das Abonnement enthält:

  • 6 Ausgaben im Jahr
  • inklusive digitaler Ausgaben mit bearbeitbaren Materialien und Arbeitsblättern sowie einer zusätzlichen Archiv-Ausgabe
  • die Abonnenten-Extras Friedrich Jahresheft und das Magazin SCHÜLER
  • 44 % Preisvorteil gegenüber dem Einzelverkauf
Bilingualer Geschichtsunterricht
Aktuelles Heft Bilingualer Geschichtsunterricht

Ausgabe kaufen

83,50 EUR / Jahr Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Vorschau Die nächste Ausgabe
Archiv Bisher erschienene Ausgaben

Geschichte lernen

Konzept

Geschichte lernen steht für einen motivierenden, schülerorientierten Geschichtsunterricht, der die historischen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler fördert. Die thematische Palette reicht von klassischen Lehrplaninhalten, die wir für Sie vertiefen, bis zu neuen Themen, die wir für Sie erschließen.

Geschichte lernen bietet Unterrichtsmodelle mit methodischen Hinweisen zur Unterrichtsdramaturgie, sinnvoll ausgewählten Materialien, kompetenzorientierten Arbeitsaufträgen und einem Erwartungshorizont. Die Auswahl der verwendeten Quellen und Darstellungen ist zielgruppengerecht, vielseitig und der Unterrichtsintention angemessen. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten unter anderem mit Textquellen, Faksimiles von Originalquellen, Gemälden, Karikaturen, Karten, Grafiken sowie jeder Form von Geschichtsdarstellungen und -narrationen.

Geschichte lernen ist nach einem klaren Konzept aufgebaut: Der Basisartikel vermittelt, mit Blick auf die Unterrichtsrelevanz, einen fachlichen und didaktischen Überblick über das Heftthema. Die darauffolgenden Unterrichtsmodelle bereiten das Thema für Ihren Geschichtsunterricht auf. Das abschließende Forum informiert über neue didaktische Literatur, über Jugendliteratur und Internetangebote zum Thema.

Geschichte lernen bietet drei Arten von Heften:

  • Hefte mit einem epochalen Schwerpunkt liefern neue Ansätze, Materialien und Ideen zu curricularen Standardthemen: z. B. Ur- und Frühgeschichte, Das Zeitalter Napoleons, Renaissance oder 1945. 
  • Hefte mit einem didaktischen oder methodischen Schwerpunkt reflektieren den Umgang mit Unterrichtsmethoden und beleuchten für den Geschichtsunterricht zentrale didaktische Fragestellungen.
  • Hefte zu einzelnen Gattungen von Quellen oder Darstellungen loten deren besondere Potenziale für den Geschichtsunterricht aus und bieten Anregungen für die Entwicklung von „Gattungskompetenz“..

Mit Geschichte lernen können Sie ohne großen Aufwand guten Geschichtsunterricht vorbereiten.

Fachnewsletter Geschichte
NEU: Das Best-of für Ihren Geschichtsunterricht!

Jetzt kostenlos anmelden!


  • Unterrichtskonzepte und Inspiration
  • Mit Gratis-Leseprobe "Geschichte lernen"
  • Kostenlos und jederzeit kündbar

Credit: The Print Collector / Alamy Stock Photo

Werden Sie Autor*in

Schreiben Sie mit!

Möchten Sie die Zeitschrift Geschichte lernen mitgestalten?
Haben Sie eine interessante Unterrichtseinheit entwickelt und diese selbst schon erprobt?
Dann schreiben Sie uns!

redaktion.gle(at)friedrich-verlag.de

Bei Interesse an der Mitarbeit bei Geschichte lernen bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten: Verfassen Sie einen Praxisbeitrag zu einem vorgegebenen Themenkomplex oder schreiben Sie einen Kurzbeitrag zu einem für den Geschichtsunterricht relevanten Thema für unser Forum:

Praxisbeitrag

Die Praxisbeiträge bilden das Herzstück von Geschichte lernen. Als Autor*in konzipieren Sie ein Unterrichtsmodell für eine Unterrichtseinheit von ein bis vier Schulstunden. Ihr Beitrag sollte methodische Hinweise zur Unterrichtsdramaturgie, sinnvoll ausgewählten Materialien, kompetenzorientierte Arbeitsaufträgen sowie einen Erwartungshorizont enthalten. So ermöglichen Sie es Ihren Kolleginnen und Kollegen einen motivierenden, schülerorientierten Geschichtsunterricht vorzubereiten und durchzuführen.

Inhaltliche und stilistische Vorgaben sowie Informationen und Tipps für das Verfassen eines Praxisbeitrags finden sie in unserem Leitfaden für Autor*innen.

Wir freuen uns auf Ihr Exposé!

Kurzbeitrag

Die Kurzbeiträge sind für unser Forum in den Geschichte lernen-Ausgaben gedacht. Das Forum enthält die Rubriken Rezension, Quelle im Fokus, der aktuelle Blick und Geschichte digital unterrichten.

Hier können Sie in maximal 8000 Zeichen (entspricht einer Doppelseite) geschichts-(unterrichts-) relevante Bücher, Filme oder Webseiten rezensieren, aktuelle Themen in den Blick nehmen, Tools für den digitalen Geschichtsunterricht vorstellen oder anhand eines historischen Gegenstands oder Textes eine kurze Quelleninterpretation für den Unterricht konzipieren und erläutern.

Bei Interesse setzen Sie sich mit uns in Verbindung und skizzieren uns vorab kurz Ihre Idee.

Die nächsten Themen bei Geschichte lernen

Deutungen des Mittelalters

Ihr Exposé zum Thema "Deutungen des Mittelalters" schicken Sie bitte bis zum 01.10.2020 an  redaktion.gle(at)friedrich-verlag.de

NS - Übernahme und Konsolidierung der Macht

Ihr Exposé zum Thema "NS - Übernahme und Konsolidierung der Macht" schicken Sie bitte bis zum 01.12.2020 an  redaktion.gle(at)friedrich-verlag.de


Jahresregister


Die Herausgeberrunde und die Redaktion von Geschichte lernen

Herausgeberinnen und Herausgeber

Portrait von Prof. Dr. Markus Bernhardt.

Prof. Dr. Markus Bernhardt

  • Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Duisburg-Essen
  • War elf Jahre Lehrer an verschiedenen Schulformen und hat, neben einem Buch zum Spiel im Geschichtsunterricht, diverse Unterrichtsbeiträge publiziert
  • Arbeits- und Publikationsschwerpunkt: Untersuchung visueller Kultur und ihrer Bedeutung für den Geschichtsunterricht, auch auf der Basis von empirischen Untersuchungen
Portrait von Dr. Franziska Conrad.

Dr. Franziska Conrad

  • Leiterin des Studienseminars für Gymnasien in Darmstadt
  • arbeitet an Lehrplänen in Geschichte mit und ist Verfasserin zahlreicher Publikationen zur Fachdidaktik Geschichte und allgemeiner Pädagogik
  • ist in der Lehreraus- und -fortbildung tätig
Portrait von Steffen Barth.

Steffen Barth

  • Gymnasiallehrer und abgeordnete Lehrkraft für Geschichtsdidaktik an der Universität Trier
  • Verfasser von Publikationen zur Geschichts- und Politikdidaktik
  • Ist in der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung tätig
  • Arbeitsschwerpunkte: Visual History und Geschichtsdidaktik, Geschichtskultur im Geschichtsunterricht
Portrait von Dr. Josef Memminger.

Dr. Josef Memminger

  • Verantwortlicher für die Abteilung Geschichtsdidaktik an der Universität Regensburg (Akademischer Oberrat)
  • Viele Jahre Gymnasiallehrer für die Fächer Deutsch und Geschichte in Bayern
  • Arbeitsschwerpunkte: kreative und produktive Unterrichtsarrangements, Narrativität in unterschiedlichen Kontexten der Geschichtsvermittlung, Schulbuchanalyse und -gestaltung, Geschichtskultur sowie Lokal- und Regionalgeschichte
Portrait von Prof. Dr. Michael Sauer.

Prof. Dr. Michael Sauer

  • Professor für Didaktik der Geschichte an der Georg-August-Universität Göttingen
  • (Mit-)Herausgeber der Zeitschriften Geschichte in Wissenschaft und Unterricht und Geschichte lernen
  • Herausgeber des Schulbuchs "Geschichte und Geschehen" im Klett Verlag
  • Derzeitige Arbeitsgebiete: Medien des Geschichtsunterrichts und empirische Lehr-Lern-Forschung
  • Seine Didaktikeinführung „Geschichte unterrichten“ ist ein Standardwerk in der Geschichtslehrerausbildung
Portrait von Prof. Dr. Dietmar von Reeken.

Prof. Dr. Dietmar von Reeken

  • Professor für Didaktik der Geschichte am Institut für Geschichte der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg
  • Arbeitsschwerpunkte: Frühes historisches Lernen, Geschichtskultur im Geschichtsunterricht, Geschichtsdidaktik pragmatisch, Heimat und Erinnerung in der Region und Nordwestdeutsche Regionalgeschichte

Redaktion

Miriam Stude

Redakteurin der Zeitschriften Geschichte lernen und Unterricht Wirtschaft + Politik 

redaktion.gle(at)friedrich-verlag.de

Passend zu dieser Zeitschrift

Herrschaft im Mittelalter

37,00 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Zeitschrift
Geschichte lernen Nr. 135/136 2010 Herrschaft im Mittelalter

Dem Mittelalter ist ein großer Teil des Geschichtsunterrichts der Sek. I in allen Schulformen gewidmet. Dieses Heft entschlüsselt die für Lernende nur schwer verständliche Kategorie Herrschaft anhand von ansprechenden und schülergerechten Unterrichtsmaterialien.

Produkt ansehen

Steinzeit-Werkstatt im Unterricht

8,90 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Sonderprodukt
Mat, zu Geschichte lernen 142/143 Steinzeit-Werkstatt im Unterricht

In der Geschichte lernen-Handreichung "Steinzeit-Werkstatt im Unterricht" erläutert der Archäotechniker Wulf Hein kurz die wissenschaftlichen Erkenntnisse über das steinzeitliche Wohnen, die Feuer-Erzeugung, die Schmuckherstellung und archäologische Datierungs methoden.

Zu jedem dieser Themen bietet die Broschüre außerdem Arbeitsblätter und liebevoll illustrierte Arbeitsanleitungen

Produkt ansehen