Warenkorb

Oral History

Geschichte lernen Nr. 76/2000

Erscheinungsdatum:
Juni 2000
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Bestellnr.:
517076
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Forum Lothar Dittmer
"Außerdem hatten wir uns einen Modell-Vertriebenen vorgestellt". Erfahrungen aus dem Schülerwettbewerb Deutsche Geschichte

Uta Hartwig
Internet: Oral History-Angebote

Klaus Bergmann
Sammelrezensionen: Neueres aus der Geschichtsdidaktik, Teil II

Elke Fleitner
CD-ROM: Von Karl dem Großen bis zum Euro

Michael Sauer
CD-ROM: Zeitalter der Industrialisierung

Basisartikel

Gerhard Henke-Bockschatz
Oral History im Geschichtsunterricht

Unterricht

Rolf Koerber
Wie man Zeitzeugen ausgewählt und mit ihnen umgeht

Dirk Lange
Methoden der Gesprächsführung. Interaktions- und Kommunikationsübungen

Gerhard Henke-Bockschatz
Frage- und Dokumentationstechnik

Renate Weggel
"Also ganz ohne Tannenbaum ging es nicht". Erfahrungen mit Zeitzeugen in einem Projekt

Uwe Horst
Die Entwicklung eines Interviewleitfadens. Das Projekt "Jugend und Nachkriegszeit"

Monika Rox-Helmer
Ein Zeitbild der Sechzigerjahre. Zwei Generationen im Gesprächskreis

Hartmut Kann
"So werden Bilder Wirklichkeit"

Harm Mögenburg
"Haben Sie die Tommies nach dem Krieg erlebt?" Gespräche analysieren und Zeitzeugen verstehen

Frank Bösch
Historikerersatz oder Quelle?
Der Zeitzeuge im Fernsehen

Abstract

Autor: Dittmer, Lothar
Titel: Außerdem haben wir uns einen Modell-Vertriebenen vorgestellt. Erfahrungen aus dem Schülerwettbewerb Deutsche Geschichte.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 4–9

Abstract: Im Rahmen des Schülerwettbewerbs Deutsche Geschichte arbeiteten viele Jugendliche vornehmlich mit Zeitzeugen. Der Beitrag dokumentiert und kommentiert Erfahrungen und Probleme, die sie mit dieser Methode hatten.

Schlagwörter: Methode, Schüler, Geschichtsunterricht, Zeitzeuge, Oral History, Erfahrung, Sekundarstufe II, Befragung, Deutsche Geschichte, Wettbewerb, Sekundarstufe I, Interview


Autor: Hartwig, Uta
Titel: Oral History-Angebote. Internet.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 10–12

Abstract: Oral History-Angebote im Internet (allgemeine deutsche, regiolale, ausländische) sowie Internet-Präsentationen von Schülern werden vorgestellt. Mit Anregungen, wie diese Angebote im Unterricht genutzt werden können.

Schlagwörter: Projekt, Zeitzeuge, Oral History, Zeitgeschichte, Geschichte , Sekundarstufe II, Internet, Sekundarstufe I


Autor: Henke-Bockschatz, Gerhard
Titel: Oral History im Geschichtsunterricht.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 18–24

Abstract: Die Autorin befasst sich mit der Methode Oral History im Geschichtsunterricht. Anschließend werden Probleme der konkreten Arbeit mit Schülern und Zeitzeugen angesprochen und Möglichkeiten und Grenzen der Methode im Geschichtsunterricht aufgezeigt.

Schlagwörter: Methode, Didaktische Grundlageninformation, Geschichtsunterricht, Oral History, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I


Autor: Koerber, Rolf
Titel: Wie man Zeitzeugen auswählt und mit ihnen umgeht.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 25–28

Abstract: Im Rahmen des Themenhefts Oral History befasst sich dieser Auswahl mit der Auswahl von Zeitzeugen (wie komme ich an Zeitzeugen heran, wer ist geeignet, wer nicht?) und der Art des Umgangs mit ihnen. Angesprochen wird auch die Schülermotivation, die bei der Arbeit mit Zeitzeugen in der Regel sehr hoch ist.

Schlagwörter: Methode, Geschichtsunterricht, Zeitzeuge, Oral History, Auswahl, Interview


Autor: Lange, Dirk
Titel: Methoden der Gesprächsführung. Interaktions- und Kommunikationsübungen.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 29–31

Abstract: Der Beitrag gibt Hilfen zur Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf die Interviewsituation im Umgang mit Zeitzeugen. Vorgestellt werden Methoden und Techniken der klientzentrierten Gesprächsführung. Mit konkreten Übungen.

Schlagwörter: Verhalten, Methode, Didaktische Grundlageninformation, Geschichtsunterricht, Zeitzeuge, Oral History, Gesprächsführung, Sekundarstufe II, Befragung, Sekundarstufe I, Interview


Autor: Henke-Bockschatz, Gerhard
Titel: Frage- und Dokumentationstechnik.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 32–33

Abstract: Der Autor unterscheidet zwischen Leitfrageninterviews und erzählgenerierenden Interviews. Er gibt Informationen zur Frage- und Dokumentationstechnik bei erzählgenerierenden Interviews.

Schlagwörter: Methode, Didaktische Grundlageninformation, Geschichtsunterricht, Oral History, Gesprächsführung, Dokumentation, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Interview, Frage


Autor: Weggel, Renate
Titel: Also ganz ohne Tannenbaum ging es nicht. Erfahrungen mit Zeitzeugen in einem Projekt.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 34–37

Abstract: Die Autorin berichtet von einem jahrgangsübergreifenden Projekt (Jahrgangsstufen 7–12), bei dem das Ergebnis die Ausstellung Nachkriegszeit – Zeitzeugen – Zeitdokumente – war. Vorgestellt werden das Vorgehen in dem Projekt, die ausgewählten Zeitzeugen, Interviewausschnitte aus der Ausstellung, Erfahrungen mit den Zeitzeugen aus Schüler- und Lehrersicht.

Schlagwörter: Jahrgangsübergreifender Unterricht, Geschichtsunterricht, Projekt, Oral History, Schule, Sekundarstufe II, Nachkriegsgeschichte, Ausstellung, Arbeitsgemeinschaft, Sekundarstufe I


Autor: Horst, Uwe
Titel: Die Entwicklung eines Interviewleitfadens. Das Projekt Jugend und Nachkriegszeit.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 38–43

Abstract: Der Autor stellt ein Oral-History-Projekt am Oberstufenkolleg Bielefeld dar, in dem es um die Lebenssituation Jugendlicher zwischen 1945 und 1949 ging, dabei insbesondere um ihr Verhalten gegenüber dem fundamentalen Wertewandel. Beschrieben wird der Projektverlauf, die Informationsbeschaffung (beigefügte Materialien: Aspekte der Nachkriegsgeschichte auf nationaler Ebene, Schema zum Begriff der Sozialisation, Text zum Problem der Orientierungslosigkeit) sowie die Konstruktion eines Interviewleitfadens.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Projekt, Oral History, Wertewandel, Alltag, Jugend, Sekundarstufe II, Nachkriegsgeschichte, Unterrichtsmaterial, Jugendlicher, Interview, Zeitgeist, Frage


Autor: Rox-Helmer, Monika
Titel: Ein Zeitbild der Sechzigerjahre. Zwei Generationen in einem Gesprächskreis.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 44–49

Abstract: Der Beitrag will zu einer Unterrichtseinheit Zeitbild der Sechziger Jahre anregen, einem bewussten Arrangement von historischen Materialien, Gegenständen, Analysen und Hintergrundberichten, die das Zeittypische, Interessante und Kuriose des Alltagslebens aufzeigen. Es wird aufgezeigt, wie sich Zeitbild und Oral History miteinander verbinden lassen. Vorgeschlagen wird ein Oral-History-Gesprächskreis mit zwei Zeitzeugen, für den – nach Erfahrung der Autorin und gründlicher Vorbereitung durch das Zeitbild – eine Doppelstunde ausreicht. Mit einem Text zum Zeitgeist in den Sechzigern sowie einer Zusammenstellung zum Quellenwert von Oral-History-Interviews.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, 60er Jahre, Oral History, Zeitgeschichte, Sekundarstufe II, Generationenbeziehung, Tendenz, Unterrichtsmaterial, Jugendlicher, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, 20. Jahrhundert, Zeitgeist


Autor: Kann, Hartmut
Titel: So werden Bilder Wirklichkeit. Ein Auschwitz-Überlebender berichtet über den Holocaust.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 50–56

Abstract: Ausführlich beschrieben wird ein Unterrichtsprojekt, in dessen Zentrum das Interview mit einem Überlebenden des Holocaust stand: Vorbereitung des Interwies mit Erstellung eines Interviewleitfadens, Analyse und Nachbereitung des Interviews, Projektheft und ein Zeitungsartikel über das Projekt.

Schlagwörter: Methode, Geschichtsunterricht, Unterrichtseinheit, Projekt, Zeitzeuge, Oral History, Holocaust, Sekundarstufe II, Nationalsozialismus, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Autor: Mögenburg, Harm
Titel: Haben Sie die Tommies nach dem Krieg erlebt? Gespräche analysieren und Zeitzeugen verstehen.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 57–61

Abstract: Wie unterscheidet sich die Quellensorte Zeitzeugenberichte von den üblichen historischen Quellen? Wie geht man mit einem Zeitzeugeninterview um? Der Beitrag verdeutlicht den hermeneutischen Prozess in einer 11. Jahrgangsstufe anhand der Auseinandersetzung mit dem Interview mit einer Zeitzeugin zur Besatzung durch die Engländer in Hamburg nach dem 2. Weltkrieg.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Schuljahr 11, Oral History, Vereinigtes Königreich, Sekundarstufe II, Nachkriegsgeschichte, Unterrichtsmaterial, Besatzungsmacht, Interview


Autor: Bösch, Frank
Titel: Historikerersatz oder Quelle? Der Zeitzeuge im Fernsehen.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2000) 76, S. 62–65

Abstract: Wie präsentiert das Fernsehen Zeitgeschichte? Welche Chancen und welche Gefahren bieten die Dokumentationen mit Zeitzeugen-Auftritten? Der Beitrag befasst sich mit diesem Thema, bietet eine Checkliste zur Analyse von Zeitzeugenaussagen im Fernsehen mit Schülern der Sekundarstufe II.

Schlagwörter: Medienerziehung, Didaktische Grundlageninformation, Zeitzeuge, Oral History, Zeitgeschichte, Fernsehsendung, Sekundarstufe II, Fernsehen, Medien


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.