Warenkorb

Migration

Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 10/2005

Erscheinungsdatum:
September 2005
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Bestellnr.:
523250
Medienart:
Zeitschrift
21,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 17,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 12,25 €

Abstract

Autor: Hoerder, Dirk
Titel: Menschen, Kulturkontakte, Migrationssysteme.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2005) 10, S. 532–546

Abstract: Nach der Darstellung von Forschungsansätzen der Migrationsforschung werden die drei großen interkontinentalen und transozeanischen Migrationssysteme um 1800 erläutert: das duale euro-atlantische, das afro-atlantische und das russo-sibirische System. Veränderungen nach 1815 führten zur Entstehung der transatlantischen proletarischen Massenwanderung und des asiatischen Kontraktarbeitersystems. Danach schließt sich die Phase der europäischen flüchtlingsgenerierenden Staaten bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts an. Seit den 1950er-Jahren entstehen postkoloniale Migrationssysteme im Zeitalter globaler Apartheid. (Orig.).

Schlagwörter: Zeitgeschichte, Ursache, Horizontale Mobilität, Geschichte , Migration, Wanderung, Neuzeit, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert


Autor: Schunka, Alexander
Titel: Glaubensflucht als Migrationsoption. Konfessionell motivierte Migration in der Frühen Neuzeit.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2005) 10, S. 547–564

Abstract: Konfessionell motivierte Wanderungsvorgänge waren in der Frühen Neuzeit ein Massenphänomen. Der Aufsatz ordnet diese Migrationen zunächst in das frühneuzeitliche Wanderungsgeschehen ein. Daran schließt sich ein Überblick über die konfessionelle Migration in Europa an. Der Verfasser kommt zu dem Ergebnis, dass man stärker als bisher die individuellen Migrationsoptionen und die Instrumentalisierung des konfessionellen Faktors durch die Beteiligten beachten muss. Daraus ergibt sich dann eine Neugewichtung konfessioneller Aspekte innerhalb des frühneuzeitlichen Migrationsgeschehns. (Orig.).

Schlagwörter: Konfession, Ursache, Horizontale Mobilität, Flüchtling, Geschichte , Migration, Wanderung, Protestantismus, Frühe Neuzeit, Glaubensflüchtling, Glaube


Autor: Eckert, Andreas
Titel: Sport und Kolonialismus in Afrika.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2005) 10, S. 565–579

Abstract: Sport gehört zu den wenig beachteten Aspekten der Geschichte des Kolonialismus in Afrika. Dieser Beitrag skizziert die Möglichkeiten, die eine Analyse der Verbreitung und Praxis von Sportarten wie Boxen und vor allem Fußball für das Verständnis kolonialer Herrschaft südlich der Sahara eröffnet. Sport vermittelt einen Eindruck von der Ambivalenz des Kolonialismus, der nichtlänger in dichotomischen Konstruktionen wie Herrscher versus Beherrschte interpretiert werden kann. Die europäischen Kolonialherren verknüpften mit der Einführung von Sport die Hoffnung, insbesondere die afrikanische Bevölkerung in den rasch wachsenden Städten besser disziplinieren und kontrollieren zu können. Diese Hoffnung erfüllte sich nur bedingt. Sportvereine spielten etwa eine wichtige Rolle bei der Formierung des antikolonialen Nationalismus und unterminierten auf diese Weise europäische Hegemonieansprüche. (Orig.).

Schlagwörter: Sportverein, Afrika, Fußball, Nationalismus, Geschichte , Sport, Disziplinierung, Kolonialismus


Autor: Sorbello Staub, Alessandra; Horstkemper, Gregor
Titel: Expeditionen ins Deep Web. Zugangsmöglichkeiten zu lizenzpflichtigen Fachdatenbanken.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2005) 10, S. 580–583

Abstract: Suchmaschinen und Internetkataloge erschließen nur einen kleinen Teil der insgesamt im Internet verfügbaren Informationen, das so genannte Surface Web – das Deep Web bleibt den Suchmaschinen wegen technischer Hindernisse oder Lizenzpflicht der Datenbanken verborgen und nur für einen kleinen Benutzerkreis zugänglich. Der Zugriff auf einige der abgeschlossenen Datenbanken wie Volltexteditionen oder Verzeichnisse historischer Archive ist inzwischen über Nationallizenzen – gefördert von der DFG mit Schwerpunkt im geistes- und sozialwissenschaftlichen Bereich, organisiert von großen Bibliotheken – kostenlos möglich, nicht abgeschlossene Archive sind über ein Pay-per-Use-Verfahren zugänglich, das ebenso über einige große Bibliotheken abgewickelt wird. Die auf diesen beiden Wegen zugänglichen Datenbanken, die für Historiker interessant sind, werden mit Angabe der zuständigen Bibliothek kurz vorgestellt.

Schlagwörter: Bibliothek, Fachinformation, Datenbank, Bibliografie, Geisteswissenschaften, Volltextdatenbank, Geschichtswissenschaft, Katalog


Autor: Neugebauer, Wolfgang
Titel: Bildungsgeschichte. Literaturbericht Teil I.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2005) 10, S. 584–593

Schlagwörter: Literaturbericht, Geschichtswissenschaft, Bildungsgeschichte


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.