Warenkorb

Sowjetunion

Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 11/2007

Erscheinungsdatum:
Oktober 2007
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Bestellnr.:
523275
Medienart:
Zeitschrift
21,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 17,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 12,25 €

Aus dem Inhalt:

  • "Wir sind Diener des Plenums..." Chruschtschow und die Partei 1952–1966
  • Die sowjetische Kommandowirtschaft: Warum scheiterte sie nicht früher?
  • Literaturbericht: Russland und die Sowjetunion

Downloads 1

pdf
(Größe: 43.7 KB)

Abstract

Autor: Pauling, Guido
Titel: Wir sind Diener des Plenums...
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2007) 11, S. 636–655

Abstract: Chruschtschow prägte das Erscheinungsbild der nachstalinistischen Sowjetunion maßgeblich. Er verlieh der Partei die führende Rolle im politischen System – nicht dem im Spätstalinismus dominierenden Staatsapparat. Dazu gab er ihr die Aufgabe, Wirtschaftswachstum zu befördern. Doch in den sechziger Jahren wurde deutlich, dass versprochene Erfolge ausblieben. Bei seinen weiteren Reformversuchen ignorierte Chruschtschow zunehmend die Interessen des Parteiapparates. So erzwangen seine Gefolgsleute schließlich den Sturz des Parteichefs und errichteten eine berechenbare Apparateherrschaft – setzten damit aber eine Linie fort, die Chruschtschow bereits unter Stalin begonnen hatte (Orig.). In chronologischer Abfolge schildert der Autor die Geschehnisse mit ihren politischen und wirtschaftlichen Hintergründen kurz vor und während Chruschtschows Zeit als Parteichef.

Schlagwörter: Chruschtschow, Nikita Sergejewitsch, Stalin, Jossif Wissarionowitsch, Funktionär, KPdSU, Kommunistische Partei, Sowjetunion, Hierarchie, Krise, Reform, Stagnation, Konsolidierung, Autorität, Geschichte , Machtkampf, Macht, Kommunismus, Diktatur, Herrschaftssystem, Staatsapparat, Partei, Parteitag, Emanzipation, Wirtschaftspolitik, Agrarpolitik


Autor: Merl, Stephan
Titel: Die sowjetische Kommandowirtschaft: Warum scheiterte sie nicht früher?
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2007) 11, S. 656–675

Abstract: Der Beitrag untersucht auf der Basis neuer Archiverkenntnisse die Funktionsmechanismen der unter Stalin etablierten Kommandowirtschaft und ihr Nachwirken bis heute. Als Erfolgsbasis wird die Symbiose mit einer tabuisierten, aber unentbehrlichen Schattenwirtschaft aufgezeigt. Betriebsdirektoren mussten risikobereit sein und Regeln verletzen. Die Bedeutung der Zwangsarbeit unter Stalin und die Gründe für das besondere Versagen des Wirtschaftssystems in der Landwirtschaft werden genauso behandelt wie die Ursachen für den Fehlschlag der Reformversuche nach Stalins Tod und für den Kollaps der Sowjetwirtschaft unter Gorbatschow. Abschließend werden die langfristigen Strukturmerkmale der Sowjetwirtschaft benannt (Orig.).

Schlagwörter: Stalin, Jossif Wissarionowitsch, Gorbatschow, Michail Sergejewitsch, Produzent, Kolchose, KPdSU, Kommunistische Partei, Sowjetunion, Kontrolle, Produktion, Krise, Zwang, Landwirtschaft, Geschichte , Lenkung, Tabu, Waffentechnologie, Kriminalität, Kommunismus, Diktatur, Herrschaftssystem, Illegalität, Staatsapparat, Zwangsarbeit, Korruption, Schattenwirtschaft, Konsum, Konsumgüterindustrie, Schwarzmarkt, Kapital, Wirtschaftspolitik, Wirtschaftssystem, Wirtschaft, Wirtschaftswachstum, Industrialisierung, Agrarpolitik, Betriebsführung, Import, Export, Planwirtschaft, Arbeit


Autor: Horstkemper, Gregor; Sorbello Staub, Alessandra
Titel: Kolchose, Gulag, Perestroika.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2007) 11, S. 676–677

Abstract: Von allgemeinen Einführungen und Quelleneditionen über vielfältige Multimediapräsentationen und Spezialangebote zu ausgewählten Themen der sowjetischen Geschichte bis hin zu direkt forschungsrelevanten Fachpublikationen und Archivalien steht eine große Bandbreite an Internetressourcen zur Verfügung (Orig.). Die Autoren stellen einige der Institutionen vor, die Internetportale anbieten, und erläutern die entsprechenden Angebote für die nähere Beschäftigung mit der Rolle der Sowjetunion des kurzen 20. Jahrhunderts von 1914–1991.

Schlagwörter: Online-Angebot, Kolchose, Archiv, Internet, Oktoberrevolution, Russland, Sowjetunion, Quellentext, Recherche, Virtualisierung, Neue Medien, Film, Multimedia, Video, Geschichtsdarstellung, Geschichte , Quellenmaterial, Internetadresse, Internetportal, Bild, Gulag, Osteuropa-Forschung


Autor: Baberowski, Jörg
Titel: Russland und die Sowjetunion.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2007) 11, S. 678–698

Abstract: In diesem Literaturbericht stellt der Autor die Inhalte verschiedener Bücher, Sammelbände und Biographien vor, die zum Thema Geschichtsschreibung des Zarenreichs und der Sowjetunion erschienen sind. Sie wenden sich in den vergangenen Jahren vor allem kulturwissenschaftlichen Fragen zu und daher liegt der Schwerpunkt der vorliegenden Zusammenstellung auf Beiträgen von Historikern, die sich mit individuell erlebten Wirklichkeiten und Lebenswelten verschiedener Bevölkerungsgruppen, Gesellschaftsschichten, einzelner Politiker oder auch Schriftsteller, Künstler und Komponisten beschäftigen.

Schlagwörter: Stalin, Jossif Wissarionowitsch, Gefangener, Jude, Historiker, Nomade, Ethnie, Zarenreich, Russland, Sowjetunion, Literaturbericht, Buch, Buchbesprechung, Biographie, Lebenswelt, Reform, Chronologie, Kultur, Gewalt, Familie, Familienpolitik, Literatur, Vergangenheit, Geschichtsschreibung, Geschichte , Geschichtsvermittlung, Historische Erzählung, Alkoholkonsum, Gulag, Stalinismus, Macht, Proletariat, Bolschewismus, Nation, Mord, Diktatur, Revolution, Weltkrieg I, Terror, Gesellschaftspolitik, Religion, Bauer


Autor: Fieberg, Klaus
Titel: Qualitätssiegel des VGD für Medien.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2007) 11, S. 703–704

Abstract: Der Verband der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD) hat sich entschlossen, in Zukunft digitale Medien für den Geschichtsunterricht, seine Vorbereitung und Durchführung sowie solche Medien, die die Arbeit der Schülerinnen und Schüler im Fach Geschichte unterstützen, zu prämieren. ... Die Ergebnisse der Qualitätsprüfung und der Siegelvergabe werden in den Publikationen und auf der Website des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands veröffentlicht (Orig.).

Schlagwörter: Archiv, Bewertung, Qualität, Beurteilung, Standard, Kompetenz, Methode, Neue Medien, Medienarbeit, Film, Medienangebot, Medien, Bildungsstandards, Didaktik, Lehrplan, Unterrichtsplanung, DVD, Lernspiel, Unterrichtsmaterial, Lernsoftware, Geschichtsunterricht, Geschichte , Digitalisierung, Softwareanalyse, Qualitätskontrolle, Produkt, Fachwissenschaft, Prüfer


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.