Warenkorb

Mittelalter

Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 11/2002

Erscheinungsdatum:
Oktober 2002
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Bestellnr.:
523215
Medienart:
Zeitschrift
21,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 17,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 12,25 €

BEITRÄGE Amalie Fößel
Politische Handlungsspielräume der Königin im hochmittelalterlichen Reich

Thomas Martin Buck
Das Zeitalter der Kirchenreform in der Sekundarstufe I
Ein kritischer Blick auf aktuelle Schulbuchdarstellungen

Peter Lundgreen
Akademisierung – Professionalisierung – Verwissenschaftlichung Informationen Neue Medien Gudrun Gersmann
Das elektronische Grab des Gletschermannes
"Ötzis" Nachleben im Internet

Literaturbericht

Heinz Schilling
Konfessionelles Zeitalter, Teil IV NACHRICHTEN Aus dem Verband der Geschichtslehrer Rolf Ballof
Rechenschaftsbericht des Geschäftsführenden Vorstands für die Wahlperiode 2000–2002, Teil II

Peter Lautzas
Vorstellung des neuen Vorstands

Abstract

Autor: Buck, Thomas Martin
Titel: Das Zeitalter der Kirchenreform in der Sekundarstufe I.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2002) 11, S. 648–677

Abstract: Das Zeitalter der Kirchenreform bietet sich zur Behandlung im Unterricht der Sekundarstufe I durch eine klare historische Struktur und Intentionalität an. Die sachanalytische Aufbereitung stellt angesichts der ausgezeichneten Forschungslage kein großes Problem dar. Gewichtiger ist die Frage nach der Auswahl, der Gewichtung und dem Zusammenhang der Unterrichtsgegenstände. Der Beitrag geht von der These aus, dass der erste Kreuzzug nicht ohne Rückbezug zum Zeitalter der Kirchenreform unterrichtet werden sollte, da er hier seine historische Wurzel hat. In neueren Schulbüchern und Lehrplänen hat sich das spektakuläre Ereignis dagegen thematisch weitgehend verselbständigt. Dies ist ein Problem eines ausschließlich themenorientierten Unterrichts, der ein Thema zwar methodisch und didaktisch versiert analysiert, aber dabei wichtige historische Zusammenhänge mitunter übersieht oder vernachlässigt. (Orig., gek.).

Schlagwörter: Investiturstreit, Machtkampf, Geschichtsunterricht, Kirche, Herrschaft, Schulbuch, Fachdidaktik, Staat, Mittelalter, Sekundarstufe I, Reform, Darstellung


Autor: Fößel, Amalie
Titel: Politische Handlungsspielräume der Königin im hochmittelalterlichen Reich.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2002) 11, S. 650–664

Abstract: Im hochmittelalterlichen Reich wurde die Königin als consors regni bezeichnet. Sie besaß hohes politisches Ansehen und Autorität, übte auf vielfältige Weise Herrschaft aus und war eingebunden in die politischen Entscheidungen. Deutlich lassen die Quellen erkennen, dass sie einen Machtfaktor darstellte, der bisher in Forschung und Lehre unterschätzt wird. Ausgehend von der Frage, welche Vorstellungen sich mit dem Begriff des consortium verbinden lassen, erörtert der Beitrag dann Formen und Möglichkeiten der aktiven Mitgestaltung der Politik durch die Königin. Dabei kam vor allem ihrer in den Urkunden zum Ausdruck gebrachten Interventionstätigkeit große Bedeutung zu. (Orig.).

Schlagwörter: Funktion , Herrschaft, Aufgabe, Politik, Partizipation, Mittelalter, Königin, Geschichtswissenschaft, Soziale Rolle, Frau


Autor: Lundgreen, Peter
Titel: Akademisierung – Professionalisierung – Verwissenschaftlichung.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2002) 11, S. 678–687

Abstract: Der Aufsatz verfolgt das Ziel, die Herausbildung der modernen Wissensgesellschaft dardurch zu analysieren, dass drei historische Prozesse voneinander unterschieden und in langfristiger Perspektive rekonstruiert werden: Akademisierung – Professionalisierung – Verwissenschaftlichung. Die zunehmende wechselseitige Verschränkung dieser drei Prozesse hat – so die These – jene Dynamik ausgelöst, die wir in unserer Gegenwart beobachten. (Orig.).

Schlagwörter: Wissensgesellschaft, Verwissenschaftlichung, Professionalisierung, Geschichtswissenschaft, Entstehung, Entwicklung


Autor: Gersmann, Gudrun
Titel: Das elektronische Grab des Gletschermannes.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2002) 11, S. 688–690

Schlagwörter: Jungsteinzeit, Archäologie, Gletscher, Ötzi, Geschichte , Vor- und Frühgeschichte, Internetadresse, Steinzeit


Autor: Schilling, Heinz
Titel: Konfessionelles Zeitalter.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(2002) 11, S. 691–702

Abstract: Gerade die Erforschung des konfessionellen Zeitalters gewinnt in der Zusammenarbeit verschiedener Wissenschaftsdisziplinen. Hier werden Beiträge der Nachbarwissenschaften wie Kunst- , Literatur- und Kulturwissenschaften vorgestellt.

Schlagwörter: Konfession, Literaturbericht, Historiografie, Literaturgeschichte, Religion, Frühe Neuzeit, Konfessionalisierung, Neuzeit, Geschichtswissenschaft, Kunstgeschichte


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.