Warenkorb

Mit Webtools arbeiten

Unterricht Englisch Nr. 128/2014

Erscheinungsdatum:
März 2014
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Englisch
Bestellnr.:
526128
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
48
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Zwei von drei Jugendlichen nutzten Smartphones, Tablets, ipads und ihre Funktionen täglich, darunter auch Apps, Webanwendungen und webtools. Diese kleinen Programme lassen sich ohne technische Kenntnisse auch im Unterricht nutzen; viele Apps sind sogar eigens für Lern- und Unterrichtszwecke entwickelt.

Mit ihnen kann man multimediale Lernprodukte unabhängig vom Lernort Schule gemeinsam erstellen, überarbeiten, präsentieren und austauschen. So werden sie zu Werkzeugen, mit denen sich Blended Learning-Szenarien organisieren und steuern lassen, die mit traditionellen Mitteln vielleicht nicht möglich wären.

Wie sich diese Werkzeuge methodisch und didaktisch reflektiert in einen Englischunterricht einbinden lassen, der nach wie vor konsequent von Inhalten, Themen und Aufgaben her gedacht ist, das zeigt dieses Heft.

Aus dem Inhalt:

  • Mit Edu-Apps Blended Learning-Szenarien gestalten und mobil lernen
  • Einen Wikipedia-Eintrag mit Apps analysieren und selbst formulieren
  • Eine Bewerbung mit Padlet schreiben
  • Tagebucheinträge mit TitanPad verfassen
  • Mit Edu-Glogster Filme empfehlen und Poster präsentieren
  • In einem mit Go!Animate produzierten Cartoon Stereotype reflektieren
  • Einen travel blog auf Facebook erstellen

Downloads 1

pdf
(Größe: 181.6 KB)

Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.