Warenkorb

Interkulturelle Begegnungen

Unterricht Englisch Nr. 70/2004

Erscheinungsdatum:
Juli 2004
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Englisch
Bestellnr.:
526070
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

BASISARTIKEL Andreas Müller-Hartmann und Maike Grau
Nur Tourist sein oder den Dialog wagen?
Interkulturelles Lernen in der Begegnung
Der Artikel plädiert für eine intensive Begegnungserfahrung und legt dabei einen aufgabenorientierten Ansatz zu Grunde. Welche Formen von Schülerbegegnungen sind möglich und wie können Lehrende und Lernende eine solche vorbereiten, durchführen und auswerten? Antworten hierzu finden sich auch in einer ganzen Reihe an praktischen Tipps und Übersichten.

Auswahlbibliografie und Webliografie Praxisartikel Elisabeth Wolber und Jutta Schmidt-Herschmann Deutsch-englische Begegnungsfahrt zur Bärsteinalm (Österreich) Gemeinsames Leben und Lernen an einem dritten Ort: Dieser Erfahrungsbericht spricht auch für Begegnungen mit jüngeren Lernenden.
6. Schuljahr

Jürgen Wrobel
Begegnung am dritten Ort
Das Drei-Länder-Begegnungs-Projekt der Carlo-Mierendorff-Schule Aus bilateralen Begegnungen entwickelt sich ein trinationales Projekt: Schülerinnen und Schüler aus Frankfurt/M., Marseille und Birmingham treffen sich in Bad Homburg.
7.-9. Schuljahr

Ute Glathe
Vom virtuellen zum realen Schüleraustausch
Die Max-Klinger-Schule in Leipzig organisiert einen Austausch mit Kanada Die lebendige Schilderung zeigt den Ablauf dieses Projektes von der ersten E-Mail bis zum Ende der Begegnung.
8.-11. Schuljahr

Bernd Klewitz
Vom Schüleraustausch zur Schulpartnerschaft
Das Australien-Netzwerk als interaktiver Prozess Einbindung in das Hauscurriculum und in ein Netz von Schulen, Handlungsorientierung und intensiver (Arbeits-)Austausch kennzeichnen die Verbindung eines hessischen Gymnasiums mit einer Schule in Melbourne.
Ab 10. Schuljahr

Hans Bebermeier
Educational stays als internationale Begegnungen
Aufenthalte im Zielsprachenland mit echten Begegnungsprogrammen: Hier werden insbesondere die while-staying activities mit ihren Erfahrungen und Ergebnissen betrachtet.
Sekundarstufe I und II

Herausgeber des Thementeils: Andreas Müller-Hartmann / Maike Grau MAGAZIN AKTUELLES
Bewerbungen in englischer Sprache ? eine Unterrichtseinheit im 12. Jahrgang

TREASURE TROVE
What do these abbreviations stand for?
You tell me, prof! REZENSIONEN

TERMINE/IMPRESSUM

Abstract

Autor: Müller-Hartmann, Andreas; Grau, Maike
Titel: Nur Tourist sein oder den Dialog wagen? Interkulturelles Lernen in der Begegnung.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 2–9

Abstract: Der Artikel plädiert für eine intensive Begegnungserfahrung und legt dabei einen aufgabenorientierten Ansatz zu Grunde. Welche Formen von Schülerbegegnungen sind möglich und wie können Lehrende und Lernende eine solche vorbereiten, durchführen und auswerten? Antworten hierzu finden sich auch in einer ganzen Reihe an praktischen Tipps und Übersichten. (Verlag).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Aufgabenorientierung, Schüleraustausch, Lernen, Begegnung, Interkulturelle Kommunikation


Autor: Wolber, Elisabeth; Schmidt-Herschmann, Jutta
Titel: Deutsch-englische Begegnungsfahrt zur Bärsteinalm (Österreich).
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 12–14

Abstract: Die Autorinnen berichten von ihren positiven Erfahrungen mit deutsch-englischen Schülerbegegnungen. Eine solche hatten sie in Form einer Klassenfahrt nach Österreich mit deutschen und englischen Partnerschülern schon in der sechsten Klasse, also am Ende des zweiten Lernjahres, durchgeführt. Bei solchen Begegnungen geht es den Autorinnen weniger darum, dass die Schüler ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern, als vielmehr darum, die Schüler an interkulturelle Begegnungen heranzuführen.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Schuljahr 06, Klassenfahrt, Schüleraustausch, Begegnung, Interkulturelle Kommunikation, Erfahrungsbericht


Autor: Wrobel, Jürgen
Titel: Begegnung am dritten Ort. Das Drei-Länder-Begegnungs-Projekt der Carlo-Mierendorff-Schule.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 16–21

Abstract: Als Alternative zur klassischen Variante des Schüleraustauschs, der ein Umfeld voraussetzt, in welchem die Beherbergung von Austauschschülern gewährleistet ist, stellt der Autor eine Schülerbegegnung am dritten Ort vor, die von einer englischen, einer französischen und einer deutschen Schule durchgeführt wurde. Aus der Tatsache, dass alle drei Schulen viele Kinder mit Migrationshintergrund als Schüler haben, ergaben sich interessante Aspekte und teilweise nicht ganz einfach zu lösende Probleme, die von dem Autor besprochen werden. Der Fremdsprachenerwerb war bei dem vorgestellten multikulturellen Projekt wohl ein Ziel, besonders die Einübung von Kommunikationsroutinen und der Aufbau von länger währenden Kontakten, die zu späteren Brieffreundschaften führen sollten, wurde angestrebt; im Vordergrund stand aber die Begegnung mit Menschen aus anderen Ländern, das Entdecken von Gemeinsamkeiten und Unterschieden in den Alltagsgewohnheiten und somit die Entwicklung eines interkulturellen Interesses und Verständnisses.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Migrant, England, Frankreich, Begegnung, Interkulturelle Kommunikation, Deutschland


Autor: Glathe, Ute
Titel: Vom virtuellen zum realen Schüleraustausch. Die Max-Klinger-Schule in Leipzig organisiert einen Austausch mit Kanada.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 22–26

Abstract: Der Beitrag berichtet von einem lang ersehnten, gründlich vorbereiteten Schüleraustauschprojekt eines Leipziger Gymnasiums mit einer kanadischen Partnerschule. Von der Idee über die verschiedenen Zwischenstationen, das Erreichen von Teilzielen, den organisatorischen Schwierigkeiten und Erfolgen bis zum Erreichen des Ziels, der Reise nach Kanada, werden die einzelnen Schritte des Projekts geschildert, ebenso wie die zahlreichen Nebenaktivitäten und Nachbereitungen, die bei dem Projekt anfielen.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Projektmethode, Schüleraustausch, Kanada, Projektunterricht, Begegnung


Autor: Klewitz, Bernd
Titel: Vom Schüleraustausch zur Schulpartnerschaft. Das Australien-Netzwerk als interaktiver Prozess.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 27–32

Abstract: In dem Beitrag werden die Vor- und Nachbereitungsaktivitäten des Austauschprojekts (Gymnasium Philippinum, Marburg und Wesley College, Melbourne) besprochen und positive Ergebnisse u.a. im Bereich der interkulturellen Kommunikation auf beiden Seiten vorgestellt. Des Weiteren werden nützliche Hinweise zur Organisation und Durchführung eines solchen Projektes gegeben.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Australien, Interkultureller Vergleich, Schüleraustausch, Begegnung, Interkulturelle Kommunikation


Autor: Bebermeier, Hans
Titel: Educational stays als internationale Begegnungen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 33–39

Abstract: Anderes und anders lernen im Ausland: Was erbringen educational stays mit authentischen Begegnungen? Welche Aktivitäten während des Aufenthaltes sind sinnvoll? Zur Beantwortung dieser Fragen und zur Veranschaulichung greift der Beitrag auf zahlreiche Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis zurück. (Verlag).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Auslandsaufenthalt, Schüleraustausch, Begegnung, Fragebogen, Interkulturelle Kommunikation


Autor: Reich, Peer-Olaf
Titel: Bewerbungen in englischer Sprache – eine Unterrichtseinheit im 12. Jahrgang.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 40–42

Abstract: Das Verfassen von korrekten Bewerbungen in englischer Sprache ist eine Fähigkeit, die die Schüler sinnvollerweise in einer Unterrichtseinheit gegen Ende ihrer Schulzeit erwerben sollten. Es wird sowohl gezeigt, wie die schriftliche Bewerbung, als auch wie das Bewerbungsgespräch mithilfe einer Simulation geübt werden kann.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Unterrichtseinheit, Schuljahr 12, Auslandsaufenthalt, Bewerbung, Globalisierung


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.