• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Interkulturelle Begegnungen

Unterricht Englisch Nr. 70/2004

Bestellnummer: 526070
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Juli 2004
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Englisch
Preis: 17,50 € *
... für Abonnenten:13,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
9,45 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

BASISARTIKEL Andreas Müller-Hartmann und Maike Grau
Nur Tourist sein oder den Dialog wagen?
Interkulturelles Lernen in der Begegnung
Der Artikel plädiert für eine intensive Begegnungserfahrung und legt dabei einen aufgabenorientierten Ansatz zu Grunde. Welche Formen von Schülerbegegnungen sind möglich und wie können Lehrende und Lernende eine solche vorbereiten, durchführen und auswerten? Antworten hierzu finden sich auch in einer ganzen Reihe an praktischen Tipps und Übersichten.

Auswahlbibliografie und Webliografie Praxisartikel Elisabeth Wolber und Jutta Schmidt-Herschmann Deutsch-englische Begegnungsfahrt zur Bärsteinalm (Österreich) Gemeinsames Leben und Lernen an einem dritten Ort: Dieser Erfahrungsbericht spricht auch für Begegnungen mit jüngeren Lernenden.
6. Schuljahr

Jürgen Wrobel
Begegnung am dritten Ort
Das Drei-Länder-Begegnungs-Projekt der Carlo-Mierendorff-Schule Aus bilateralen Begegnungen entwickelt sich ein trinationales Projekt: Schülerinnen und Schüler aus Frankfurt/M., Marseille und Birmingham treffen sich in Bad Homburg.
7.-9. Schuljahr

Ute Glathe
Vom virtuellen zum realen Schüleraustausch
Die Max-Klinger-Schule in Leipzig organisiert einen Austausch mit Kanada Die lebendige Schilderung zeigt den Ablauf dieses Projektes von der ersten E-Mail bis zum Ende der Begegnung.
8.-11. Schuljahr

Bernd Klewitz
Vom Schüleraustausch zur Schulpartnerschaft
Das Australien-Netzwerk als interaktiver Prozess Einbindung in das Hauscurriculum und in ein Netz von Schulen, Handlungsorientierung und intensiver (Arbeits-)Austausch kennzeichnen die Verbindung eines hessischen Gymnasiums mit einer Schule in Melbourne.
Ab 10. Schuljahr

Hans Bebermeier
Educational stays als internationale Begegnungen
Aufenthalte im Zielsprachenland mit echten Begegnungsprogrammen: Hier werden insbesondere die while-staying activities mit ihren Erfahrungen und Ergebnissen betrachtet.
Sekundarstufe I und II

Herausgeber des Thementeils: Andreas Müller-Hartmann / Maike Grau MAGAZIN AKTUELLES
Bewerbungen in englischer Sprache ? eine Unterrichtseinheit im 12. Jahrgang

TREASURE TROVE
What do these abbreviations stand for?
You tell me, prof! REZENSIONEN

TERMINE/IMPRESSUM

Autor: Müller-Hartmann, Andreas; Grau, Maike
Titel: Nur Tourist sein oder den Dialog wagen? Interkulturelles Lernen in der Begegnung.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 2–9

Abstract: Der Artikel plädiert für eine intensive Begegnungserfahrung und legt dabei einen aufgabenorientierten Ansatz zu Grunde. Welche Formen von Schülerbegegnungen sind möglich und wie können Lehrende und Lernende eine solche vorbereiten, durchführen und auswerten? Antworten hierzu finden sich auch in einer ganzen Reihe an praktischen Tipps und Übersichten. (Verlag).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Aufgabenorientierung, Schüleraustausch, Lernen, Begegnung, Interkulturelle Kommunikation


Autor: Wolber, Elisabeth; Schmidt-Herschmann, Jutta
Titel: Deutsch-englische Begegnungsfahrt zur Bärsteinalm (Österreich).
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 12–14

Abstract: Die Autorinnen berichten von ihren positiven Erfahrungen mit deutsch-englischen Schülerbegegnungen. Eine solche hatten sie in Form einer Klassenfahrt nach Österreich mit deutschen und englischen Partnerschülern schon in der sechsten Klasse, also am Ende des zweiten Lernjahres, durchgeführt. Bei solchen Begegnungen geht es den Autorinnen weniger darum, dass die Schüler ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern, als vielmehr darum, die Schüler an interkulturelle Begegnungen heranzuführen.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Schuljahr 06, Klassenfahrt, Schüleraustausch, Begegnung, Interkulturelle Kommunikation, Erfahrungsbericht


Autor: Wrobel, Jürgen
Titel: Begegnung am dritten Ort. Das Drei-Länder-Begegnungs-Projekt der Carlo-Mierendorff-Schule.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 16–21

Abstract: Als Alternative zur klassischen Variante des Schüleraustauschs, der ein Umfeld voraussetzt, in welchem die Beherbergung von Austauschschülern gewährleistet ist, stellt der Autor eine Schülerbegegnung am dritten Ort vor, die von einer englischen, einer französischen und einer deutschen Schule durchgeführt wurde. Aus der Tatsache, dass alle drei Schulen viele Kinder mit Migrationshintergrund als Schüler haben, ergaben sich interessante Aspekte und teilweise nicht ganz einfach zu lösende Probleme, die von dem Autor besprochen werden. Der Fremdsprachenerwerb war bei dem vorgestellten multikulturellen Projekt wohl ein Ziel, besonders die Einübung von Kommunikationsroutinen und der Aufbau von länger währenden Kontakten, die zu späteren Brieffreundschaften führen sollten, wurde angestrebt; im Vordergrund stand aber die Begegnung mit Menschen aus anderen Ländern, das Entdecken von Gemeinsamkeiten und Unterschieden in den Alltagsgewohnheiten und somit die Entwicklung eines interkulturellen Interesses und Verständnisses.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Migrant, England, Frankreich, Begegnung, Interkulturelle Kommunikation, Deutschland


Autor: Glathe, Ute
Titel: Vom virtuellen zum realen Schüleraustausch. Die Max-Klinger-Schule in Leipzig organisiert einen Austausch mit Kanada.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 22–26

Abstract: Der Beitrag berichtet von einem lang ersehnten, gründlich vorbereiteten Schüleraustauschprojekt eines Leipziger Gymnasiums mit einer kanadischen Partnerschule. Von der Idee über die verschiedenen Zwischenstationen, das Erreichen von Teilzielen, den organisatorischen Schwierigkeiten und Erfolgen bis zum Erreichen des Ziels, der Reise nach Kanada, werden die einzelnen Schritte des Projekts geschildert, ebenso wie die zahlreichen Nebenaktivitäten und Nachbereitungen, die bei dem Projekt anfielen.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Projektmethode, Schüleraustausch, Kanada, Projektunterricht, Begegnung


Autor: Klewitz, Bernd
Titel: Vom Schüleraustausch zur Schulpartnerschaft. Das Australien-Netzwerk als interaktiver Prozess.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 27–32

Abstract: In dem Beitrag werden die Vor- und Nachbereitungsaktivitäten des Austauschprojekts (Gymnasium Philippinum, Marburg und Wesley College, Melbourne) besprochen und positive Ergebnisse u.a. im Bereich der interkulturellen Kommunikation auf beiden Seiten vorgestellt. Des Weiteren werden nützliche Hinweise zur Organisation und Durchführung eines solchen Projektes gegeben.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Australien, Interkultureller Vergleich, Schüleraustausch, Begegnung, Interkulturelle Kommunikation


Autor: Bebermeier, Hans
Titel: Educational stays als internationale Begegnungen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 33–39

Abstract: Anderes und anders lernen im Ausland: Was erbringen educational stays mit authentischen Begegnungen? Welche Aktivitäten während des Aufenthaltes sind sinnvoll? Zur Beantwortung dieser Fragen und zur Veranschaulichung greift der Beitrag auf zahlreiche Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis zurück. (Verlag).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Auslandsaufenthalt, Schüleraustausch, Begegnung, Fragebogen, Interkulturelle Kommunikation


Autor: Reich, Peer-Olaf
Titel: Bewerbungen in englischer Sprache – eine Unterrichtseinheit im 12. Jahrgang.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2004) 70, S. 40–42

Abstract: Das Verfassen von korrekten Bewerbungen in englischer Sprache ist eine Fähigkeit, die die Schüler sinnvollerweise in einer Unterrichtseinheit gegen Ende ihrer Schulzeit erwerben sollten. Es wird sowohl gezeigt, wie die schriftliche Bewerbung, als auch wie das Bewerbungsgespräch mithilfe einer Simulation geübt werden kann.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Unterrichtseinheit, Schuljahr 12, Auslandsaufenthalt, Bewerbung, Globalisierung


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

150/2017 - Creative Writing
149/2017 - Childhoods
148/2017 - Aufgaben im Bilingualen Unterricht
147/2017 - Lebenswelten erproben: Simulationen
146/2017 - TV Series
145/2017 - Crime Fiction
144/2016 - Digital Classroom – Mit Special Bob Dylan
143/2016 - Lernerorientierung
142/2016 - Dramapädagogik
141/2016 - American Presidency
140/2016 - Wortschatz und Grammatik integriert entwickeln
139/2016 - Shakespeares Texte verstehen
138/2015 - Formal Communication
137/2015 - Living Democracy
136/2015 - Autobiographies: Presenting the self
135/2015 - Negotiating Gender
134/2015 - Aussprache
133/2015 - Klassenarbeiten und Klausuren
132/2014 - Multimodale Romane
131/2014 - Üben
130/2014 - Peer Feedback
129/2014 - Ecodidactics
128/2014 - Mit Webtools arbeiten
127/2014 - Australia
126/2013 - Scaffolding
125/2013 - The Middle Ages
124/2013 - Kompetenzaufgaben
123/2013 - Lernorte
121/122 2013 - Telling Stories
120/2012 - Dictionaries
119/2012 - Lernschwierigkeiten
118/2012 - Humour
117/2012 - Graphic Novels
116/2012 - Sprechaufgaben
115/2012 - African-American Experiences
114/2011 - Generisches Lernen
112/113 2011 - Filme verstehen – Filme drehen
111/2011 - 9/11 – Ten Years On
110/2011 - Migration
109/2011 - Lernaufgaben: Kompetenzen entwickeln
108/2010 - Oral Exams (vergriffen)
107/2010 - Romane lesen lernen (vergriffen)
106/2010 - Scaffolding im Bilingualen Unterricht
105/2010 - Diagnostizieren und Fördern (vergriffen)
104/2010 - South Africa
103/2010 - Englisch in Klasse 5
103/2010 - Englisch in Klasse 5 (vergriffen)
102/2009 - Fashion (vergriffen)
100/101 2009 - Lesekompetenz (vergriffen)
99/2009 - Kooperatives Lernen
98/2009 - English for Work and Life
97/2009 - Process Writing
96/2008 - Web 2.0 (vergriffen)
95/2008 - Transcultural Identities: Britain (vergriffen)
94/2008 - Differenzierung (vergriffen)
93/2008 - Sprachmittlung (vergriffen)
92/2008 - Radio Plays
91/2007 - Explorations: Going West
90/2007 - Mündlichkeit
90/2007 - Mündlichkeit (vergriffen)
89/2007 - Lesemotivation Jugendliteratur (vergriffen)
88/2007 - Fehlerbewusstes Lernen (vergriffen)
87/2007 - Visual Literacy Bilder verstehen (vergriffen)
85/86 2007 - Short Plays (vergriffen)
84/2006 - task-based language learning (vergriffen)
84/2006 - task-based language learning
83/2006 - Global English (vergriffen)
82/2006 - Kommunikative Grammatikübungen (vergriffen)
82/2006 - Kommunikative Grammatikübungen
81/2006 - Bildungsstandards (vergriffen)
80/2006 - Vertretungsstunde (vergriffen)
79/2005 - Football
78/2005 - Bilingualer Unterricht (vergriffen)
78/2005 - Bilingualer Unterricht
77/2005 - Malaysia (vergriffen)
77/2005 - Malaysia
76/2005 - Präsentieren (vergriffen)
75/2005 - Teaching TV (vergriffen)
74/2005 - Bewegung (vergriffen)
73/2005 - Teaching Comics (vergriffen)
72/2004 - Wales (vergriffen)
71/2004 - Presse (vergriffen)
70/2004 - Interkulturelle Begegnungen (vergriffen)
69/2004 - Übergang (vergriffen)
68/2004 - Teaching Films (vergriffen)
67/2004 - Poetry? Poetries! (vergriffen)
66/2003 - Autonomes Lernen (vergriffen)
64/65 2003 - Hörverstehen (vergriffen)
63/2003 - Emotionen (vergriffen)
62/2003 - Phrasal Verbs (vergriffen)
61/2003 - Teaching short Narrative forms (vergriffen)
60/2002 - Musikvideoclips (vergriffen)
59/2002 - Multikulturelle Jugendliteratur (vergriffen)
57/58 2002 - Lernen an Stationen (vergriffen)
56/2002 - Shakespeare kreativ (vergriffen)
55/2002 - Wortschatz (vergriffen)
54/2001 - Telekommunikation (vergriffen)
53/2001 - Fremdverstehen durch Literatur (vergriffen)
52/2001 - Lerneinstiege (vergriffen)
51/2001 - Dictionary Skills (vergriffen)
50/2001 - Indien (vergriffen)
49/2001 - Lernwelt Klassenzimmer: Internet (vergriffen)
48/2000 - Unterhaltungsliteratur (vergriffen)
47/2000 - Spoken English (vergriffen)
46/2000 - Shakespeare Medial (vergriffen)
45/2000 - Lernwelt Klassenzimmer – And Beyond (vergriffen)
44/2000 - Worksheets (vergriffen)
43/2000 - Teaching cultural studies (vergriffen)
42/1999 - Short texts in action (vergriffen)
41/1999 - Authentisches im Unterricht
40/1999 - Offener Unterricht: Projekte (vergriffen)
39/1999 - Teaching short stories (vergriffen)
38/1999 - Mit Bildern lernen (vergriffen)
37/1999 - Lernerfolge bewerten (vergriffen)
36/1998 - Mixed Cultures (vergriffen)
35/1998 - Spiele (vergriffen)
34/1998 - Spiel der Texte
33/1998 - Poetry (vergriffen)
32/1998 - Workshop Grammar: Modals
31/1998 - Teaching Plays (vergriffen)
30/1997 - Shakespeare Alternativ (vergriffen)
29/1997 - Aktuelle Kinder- und Jugendliteratur (vergriffen)
28/1997 - Orientierungen (vergriffen)
27/1997 - Teaching Novels (vergriffen)
26/1997 - Simulationen (vergriffen)
25/1997 - Hits for the kids (vergriffen)
24/1996 - workshop grammar: tenses (vergriffen)
23/1996 - Workshop:Writing (vergriffen)
22/1996 - Sinnvolle Hausaufgaben (vergriffen)
21/1996 - Lernen: Medien – Prozesse – Produkt (vergriffen)
20/1995 - Holidays and Festivals (vergriffen)
19/1995 - Workshop: Grammar (vergriffen)
18/1995 - Short Literary Forms (vergriffen)
17/1995 - Workshop words (vergriffen)
16/1994 - Medien (vergriffen)
15/1994 - Mit Texten Umgehen (vergriffen)
14/1994 - Black Britons (vergriffen)
13/1994 - Bilingualer Unterricht (vergriffen)
12/1993 - Gewandelte Jugend- Veränderter Unterricht (vergriffen)
11/1993 - Africa (vergriffen)
10/1993 - Kreativität im Unterricht (vergriffen)
9/1993 - New Horizons (vergriffen)
8/1992 - Vom Umgang mit Fehlern (vergriffen)
7/1992 - Intercultural Language Learnin (vergriffen)
6/1992 - Grammatik entdecken/Auswerten (vergriffen)
5/1992 - Aspekte der Textarbeit (vergriffen)
4/1991 - Neuere Medien (vergriffen)
3/1991 - Australien und Neuseeland (vergriffen)
2/1991 - Lerntechniken (vergriffen)
1/1991 - Interkulturelle Kommunikation (vergriffen)
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.