Warenkorb

Visual Literacy Bilder verstehen

Unterricht Englisch Nr. 87/2007

Erscheinungsdatum:
Mai 2007
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Englisch
Bestellnr.:
526087
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Werbeanzeigen und -filme, Computerspiele und Fotos sind Teil der Lebenswelt Ihrer Schüler. Wer sich in der heutigen Bilderflut behaupten will, muss eine kritische Sehverstehenskompetenz, also visual literacy, erwerben. Mit visual literacy können wir die geheimen Kommunikationsstrategien von Bildern enthüllen und deren Wahrheitsgehalt überprüfen.

Diese Ausgabe bietet Ihnen vielfältige Unterrichtsideen, mit denen Ihre Schüler Medienkompetenz erwerben und lernen, Bilder zu "lesen". Lassen Sie Ihre Schüler z.B. an Werbeanzeigen oder einem Gemälde die Bildanalysestrategien erproben, die Entstehung einer Stadt in einem Computerspiel simulieren oder den Ideologiegehalt eines Pepsi-Spots analysieren!

Die Inhalte dieses Themenhefts sowie ergänzende Arbeitsblätter, Bildmaterial sowie das Computerspiel LinCity finden Sie auch auf der CD-Extra: Visual Literacy: Bilder verstehen

Downloads 1

pdf
(Größe: 58.9 KB)

Abstract

Autor: Seidl, Monika
Titel: Visual Culture. Bilder lesen lernen, Medienkompetenz erwerben.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2007) 87, S. 2–7

Abstract: Die Autorin gibt in dem Basisartikel einen kurzen Überblick über das Gebiet der Visual Culture, situiert es im Rahmen der Cultural Studies und betrachtet seinen Stellenwert innerhalb der kulturwissenschaftlichen Komponente des Fremdsprachenunterrichts. Darüber hinaus erörtert sie Verstehensstrategien und Aufgabenarten, die den Erwerb des neuen Wissens im Rahmen des Fremdsprachenlernens fördern. (Verlag, adapt.).

Schlagwörter: Aufgabenstellung, Kultur, Medienerziehung, Medien, Unterrichtsstunde, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Visualisieren, Illustration, Bild, Schrift


Autor: Seidl, Monika
Titel: Bilder lesen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2007) 87, S. 8–9

Abstract: Die Autorin stellt vier Analyseverfahren vor und regt dazu an, eigenes oder in Unterrichtswerken vorgefundenes Bildmaterial zu adaptieren. Sie präsentiert Visual Methodologies von Gilian Rose, deren ausführlichen Fragenkatalog sie in einem method sheet wiedergibt, das symptomatische Lesen von Althusser und Macherey, die Semiotik und die Grammar of Visual Design von Kress und van Leeuwen, die dem Strukturalismus und der systemisch-funktionalen Linguistik verpflichtet ist.

Schlagwörter: Analyse, Adaptation, Methodologie, Semiotik, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Visualisieren, Illustration, Bild


Autor: Seidl, Monika
Titel: Ein Traum von Freiheit und Nützlichkeit. Bildbedeutungen rekonstruieren und als konstruiert erkennen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2007) 87, S. 10–15

Abstract: Die Autorin thematisiert zunächst die kulturelle Determiniertheit von Bildlesarten. Dabei fokussiert sie den Blick auf Ethnizität und Raumdarstellung, Gender, Raum und Körper und Gender und das Sitzen. In einem zweiten Teil werden das Lesen von Bildaussagen und das Erkennen von Bild-Konstruktionsstrategien behandelt. Diese werden anhand der Werbung, der drei Bedeutungsebenen (ikonische, Index- und symbolische Ebene) und der Blicklenkung expliziert.

Schlagwörter: Analyse, Kultur, Ethnozentrismus, Geschlechtsspezifischer Unterschied, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Visualisieren, Illustration, Bild


Autor: Mersmann, Arndt; Krug, Christian
Titel: Vom Pixel zur Traumstadt. Interaktive Bilderwelten erkunden.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2007) 87, S. 16–20

Abstract: Die Autoren stellen eine Unterrichtseinheit vor, in der interaktive Bilderwelten erkundet werden sollen. Dazu präsentieren sie das Computerspiel LinCity. Nach einer Einleitung, in der das Computerspiel und die damit zu erreichenden Lernziele erläutert werden, gehen die Autoren auf den Unterrichtseinstieg (City Contrasts), die Vorbereitungsphase (City Stories) und die Spielphase (City Planning) ein.

Schlagwörter: Internet, Simulation, Spiel, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Lernen, Unterrichtseinheit, Lernspiel, Computerunterstützter Unterricht, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Visualisieren, Illustration, Bild


Autor: Huck, Christian; Suck, Roland
Titel: Sehen und gesehen werden. In einem Rollenspiel über Schuluniformen diskutieren.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2007) 87, S. 21–25

Abstract: Vorgestellt wird eine Unterrichtseinheit, in der in einem Rollenspiel über Schuluniformen diskutiert wird. Ausgangspunkt ist die Bedeutung von Kleidung für Schüler/-innen des 7. und 8. Schuljahres. Nachdem die Lernenden ihren eigenen Kleidungsstil reflektiert haben, werden sie darüber informiert, dass die Schulleitung eine Konferenz einberufen hat, in der über die Einführung von Schuluniformen abgestimmt werden soll. In Gruppen übernehmen sie jeweils die Rollen der Schüler/-innen, der Eltern, der Lehrkräfte und der Schulleitung. Nach einem Diskussionstraining müssen alle Gruppen ihren Standpunkt in einer abschließenden Plenarsitzung darlegen.

Schlagwörter: Diskussion, Rollenspiel, Schule, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Mode, Visualisieren, Kleidung


Autor: Feurle, Gisela
Titel: There is the surface. Now think... Fotos aus Afrika in den Blick nehmen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2007) 87, S. 26–31

Abstract: Präsentiert wird eine Unterrichtseinheit, die das Medium Fotografie am Thema Afrika einführt. Die Einheit zielt auf die Entwicklung und Übung folgender Kompetenzen: visuelle Fähigkeiten und kritische Medienkompetenz, verbal response: Sprechen und Schreiben in der Fremdsprache, interkulturelle Reflexion und Selbstreflexion – bezogen auf Afrika. Sie besteht aus verschiedenen möglichen Bausteinen: einer Einführung: (Vor)Herrschende Bilder von Afrika, einer Anleitung: Fragen an Fotos und den beiden Einheiten Andere Bilder I: Alltag in Südafrika und Andere Bilder II: Studiofotografie. Je nach Klassenstufe, Zeit und Interesse kann die Einführung variiert werden und mit Andere Bilder I und/oder Andere Bilder II kombiniert werden. (Verlag, adapt.).

Schlagwörter: Afrika, Medienerziehung, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Foto, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Bildbeschreibung, Visualisieren, Bild, Interkultureller Vergleich


Autor: Gessner, Ingrid
Titel: Britney Spears Lieblingsbrause. Super Bowl commercials dekodieren, Amerikabilder vergleichen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2007) 87, S. 32–37

Abstract: Die Autorin stellt eine Unterrichtseinheit vor, die sich mit der Dekodierung von Werbung beschäftigt. Zunächst werden allgemeine Bemerkungen zur Werbung als Genre gemacht, daraufhin Lernziele und Methoden angegeben. Ziel des Medienunterrichts ist es, den Schülerinnen und Schülern visuelle Kompetenzen bzw. Methoden des close readings von Werbespots zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, die Repräsentation der amerikanischen Gesellschaft, ihrer Kultur sowie ihrer kulturellen Werte zu analysieren, wie sie sich in ihrer durch den Werbespot verkürzten Form zeigen. (Verlag, adapt.) Daraufhin werden unter anderem der Einstieg in das Thema, der Inhalt des Werbespots von Pepsi Now and than, die Erstellung eines Storyboards, die Untersuchung des Ideologiegehalts des Spots, ein Vergleich zwischen Werbung von Pepsi und Coca Cola und eine Analyse im Sinne der Cultural studies thematisiert.

Schlagwörter: Nordamerika, Vereinigte Staaten, Medienerziehung, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Bildbeschreibung, Visualisieren, Bild, Werbung


Autor: Moreth-Hebel, Christine; Hebel, Udo J.
Titel: Bilder von Amerika im Dialog. Interpikturale Projekte im Englischunterricht.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2007) 87, S. 38–44

Abstract: Die Autoren stellen in ihrem Beitrag eine Unterrichtseinheit vor, die zu einer visual literacy (= sinnstiftender, kulturell informierter und kritischer Umgang mit Bildwelten) führen soll. Dazu thematisieren sie ausgewählte Bilder aus der US-amerikanischen Geschichte, unter anderem 9/11 (drei Feuerwehrleute hissen die amerikanische Flagge vor den Ruinen der Twin Towers), Saddams Sturz 2003 (Sturz der Statue von Saddam Hussein), Leutzes Gemälde Washington Crossing the Delaware und verschiedene Gemälde zum Thema The Landing of the Fathers (von Lucey, Currier & Ives, Bacon, Brownscombe).

Schlagwörter: Internet, Nordamerika, Vereinigte Staaten, Sekundarstufe II, Unterrichtseinheit, Foto, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Landeskunde, Geschichte , Bildende Kunst, Bildbeschreibung, Visualisieren, Bild


Autor: Nandorf, Katja
Titel: Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2007) 87, S. 45–47

Abstract: Die Autorin stellt den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GeR) vor und führt auf, was er konkret für die Arbeit von Fremdsprachenlehrenden bedeutet. Dazu gibt sie Informationen zu Hintergrund, Struktur, Elementen und Philosophie des GeR, fasst die Kritik daran zusammen und thematisiert seine Bedeutung und seine Folgen. Darüber hinaus listet sie die einzelnen Niveaustufen mit ihrer Beschreibung auf.

Schlagwörter: Europa, Standard, Leistungsniveau, Sprachkompetenz, Fremdsprachenunterricht


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.