Warenkorb

Spoken English

Unterricht Englisch Nr. 47/2000

Erscheinungsdatum:
September 2000
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Englisch
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Basisartikel
Werner Kieweg
Zur Mündlichkeit im Englischunterricht

Dieter Wolff
Sprachproduktion als Planung: ein Beitrag zur Psychologie des Sprechens

Zum Thema
Maria und Werner Kieweg
Praxiserprobte Dialogtechniken
(Sekundarstufe I und II)

Monika Grün
Die Untersuchung der Spontansprache in der Hauptschule
(9. Schuljahr)

Joachim Appel
Sprechen als performance
(Sekundarstufe II)

Konrad Huber
Speaking Test
(Sekundarstufe II)

Magazin
Lesetagebuch zum Roman "Cal" von Bernard MacLaverty
Mechthild Namyslo

How to deal with jokes
Werner Kieweg

Die Auswahlbibliografie "Spoken English" auf der Seite 10 wurde von Werner Kieweg zusammengestellt.

Abstract

Autor: Kieweg, Werner
Titel: Zur Mündlichkeit im Englischunterricht.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2000) 47, S. 4–10

Abstract: Beim heutigen Stand der Spracherwerbsforschung lässt sich eine Unterbewertung des Mündlichen im Fremdsprachenunterricht bei einer gleichzeitigen Überbewertung des Schriftlichen nicht länger rechtfertigen, da die mentalen Leistungen, die bei der mündlichen Sprachgenerierung zu erbringen sind, wesentlich höher sind als bei der schriftlichen. Der Autor plädiert auch im Hinblick auf das Lernziel der Ausbildung einer kommunikativen Kompetenz für eine stärkere Berücksichtigung und Neubewertung der Mündlicheit und gibt hierfür einige Anregungen für die Unterrichtspraxis. Zahlreiche Schaubilder und Tabellen veranschaulichen die Ausführungen.

Schlagwörter: Sprachhandlung, Kommunikative Kompetenz, Forschungsüberblick, Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Spracherwerb, Sprachgebrauch, Unterrichtsforschung, Notengebung, Ausdrucksfähigkeit, Sprechakt, Gesprochene Sprache, Schreiben, Fehlertoleranz, Leistungsbeurteilung, Schriftlicher Ausdruck, Mündlicher Ausdruck, Sprechen, Sprachliche Korrektheit


Autor: Wolff, Dieter
Titel: Sprachproduktion als Planung: ein Beitrag zur Psychologie des Sprechens.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2000) 47, S. 11–16

Abstract: In dem Beitrag beschäftigt sich der Autor mit dem Produzieren von Sprache als komplexem Planungsprozess, den ein kompetenter Sprecher aufgrund seines strategischen Wissens durchführen kann.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Sprechakt, Psycholinguistik, Kommunikationsstrategie, Sprachproduktion, Sprechen, Zweitsprachenerwerbsforschung, Mentales Lexikon


Autor: Kieweg, Maria; Kieweg, Werner
Titel: Praxiserprobte Dialogtechniken. Zur Erhöhung der mündlichen Sprachkompetenz in den Grenzen der unterrichtlichen Möglichkeiten.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2000) 47, S. 17–24

Abstract: Die Autoren stellen eine Vielzahl von erprobten Beispielen vor, mit deren Hilfe die individuelle Sprechzeit der Schülerinnen und Schüler wesentlich erweitert und die Kommunikation möglichst authentisch werden kann. (Verlag, adapt.).

Schlagwörter: Authentizität, Kommunikative Kompetenz, Kommunikation, Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Sprechzeit, Sprechübung, Mündliche Übung, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Sprechanlass, Kopiervorlage, Mündlicher Ausdruck, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Sprechen, Dialog


Autor: Grün, Monika
Titel: Die Untersuchung der Spontansprache in der Hauptschule.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2000) 47, S. 25–27

Abstract: Vorgestellt wird die Auswertung eines einmaligen Tests zur Überprüfung der Spontansprache, den die Autorin im Rahmen ihrer Zulassungsarbeit in einer 9. Hauptschulklasse durchgeführt hat. Die Untersuchung bestand aus einem dialoggesteuerten Dolmetscherverfahren, bei dem eine Person die Rolle des deutschen Dialogsteuerers und die andere die des englischen Muttersprachlers übernahm. Obwohl die Auswertung ergibt, dass alle Schüler die spontane Kommunikation mit einem native speaker bestanden hätten, ist davon auszugehen, dass in einer realen Kommunikationssituation mit einem echten native speaker die Kommunikation gescheitert wäre.

Schlagwörter: Kommunikative Kompetenz, Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Bericht, Schuljahr 09, Spontanes Sprechen, Kommunikationssituation, Test, Hauptschule, Allgemein bildende Schule, Dolmetschen, Fehleranalyse, Testauswertung, Empirische Forschung, Interview, Dialog


Autor: Appel, Joachim
Titel: Sprechen als performance.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2000) 47, S. 28–31

Abstract: Schülern mangelt es oft an Bereitschaft, sich auf eine Kommunikation in der Fremdsprache einzulassen. Der Autor unterbreitet praktische Vorschläge, die sich aus dem zuvor dargelegten Begriff der performance und seiner Bedeutung für den Fremdsprachenunterricht ableiten lassen und mit denen bereits im Anfangsunterricht und mit lernschwachen Schülern Sprechhemmnisse abgebaut und die Sprechfähigkeit gefördert werden können.

Schlagwörter: Kommunikative Kompetenz, Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Anfangsunterricht, Improvisation, Sekundarstufe II, Terminologie, Darstellendes Spiel, Mündlicher Ausdruck, Sprechen, Hemmung, Dramapädagogik


Autor: Huber, Konrad
Titel: Speaking Test.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2000) 47, S. 32–40

Abstract: Mit dem Speaking Test wurde erstmals an Realschulen getestet, ob und wie es möglich ist, im Rahmen der Zentralen Abschlussprüfung Englisch an den Realschulen in Bayern die mündliche Kommunikationsfähigkeit der Schüler mit einem validen Testverfahren zu überprüfen und zu bewerten. Dabei spielten auch Fragen der Organisation und der Durchführung eine besondere Rolle. Die Konzeption des Tests lehnt sich an das Cambridge First Certificate an, beinhaltet aber auch regional bedingte Anforderungsprofile.

Schlagwörter: Testkriterium, Realschule, Kommunikative Kompetenz, Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Bewertung, Englischunterricht, Test, Allgemein bildende Schule, Bayern, Testauswertung, Zertifikat, Mündlicher Ausdruck, Sprechen, Mündliche Prüfung


Autor: Namyslo, Mechthild
Titel: Lesetagebuch zum Roman Cal von Bernard MacLaverty.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2000) 47, S. 42–45

Abstract: Ein Lesetagebuch hilft auch in heterogenen Lernergruppen bei der Erschließung und Analyse von Ganzschriften. Der Autor zeigt dies am Beispiel des Romans Cal von Bernard MacLaverty auf, den er in einer 12. Jahrgangsklasse im Leistungskurs Englisch behandelt hat. Aufgabenstellungen sowie Arbeitsblätter ergänzen den Beitrag.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Roman, Interpretation, Textarbeit, Irland, Fachdidaktik, Sekundarstufe II, Lesen, Ganztext, Literaturunterricht, Arbeitsbogen, Leistungskurs, Individualisierung


Autor: Kieweg, Werner
Titel: How to deal with jokes.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2000) 47, S. 46

Abstract: Der Grundgedanke dieser Unterrichtsidee ist, einen Witz für die Entwicklung der Spontansprache zu benutzen. Mit einem nach und nach entwickelten Witz soll das Interesse der Schüler geweckt und ihre Sprechbeiträge erhöht werden. Das unterrichtliche Vorgehen wird anhand eines Beispiels verdeutlicht.

Schlagwörter: Methode, Didaktische Grundlageninformation, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Spontanes Sprechen, Interaktion, Motivation, Humor


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
526047
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.