Warenkorb

Multikulturelle Jugendliteratur

Unterricht Englisch Nr. 59/2002

Erscheinungsdatum:
September 2002
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Englisch
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Basisartikel Andreas Müller-Hartmann und Annette Richter
Von Holden Caulfield zu Ahn Joo
Multikulturelle Jugendliteratur Zum Thema Andreas Müller-Hartmann
und Annette Richter
Neuere multikulturelle Jugendliteratur

Mechthild Hesse
Hoffnung im amerikanischen Ghetto: ein multikultureller "community garden"
(ab 9. Schuljahr)

Reinhold Wandel
Anita Desais "The Village by the Sea" als Lektüre zur Förderung von Fremdverstehen
(ab 10. Schuljahr)

Thomas Kestermann
Identitätsfindung zwischen Fremd- und Selbstbestimmung in "East is East" (1999)
"Oh, East is East, and West is West, and never the twain shall meet¨"
(Sekundarstufe II)

Lothar Bredella
Die Autobiografie "Warriors Don´t Cry"
(Sekundarstufe II)

Annette Richter und Andreas Müller-Hartmann
"Culture is nailed into you so deep you can´t escape it"
Melina Marchettas "Looking for Alibrandi"
(Sekundarstufe II)

Abstract

Autor: Müller-Hartmann, Andreas; Richter, Annette
Titel: Von Holden Caulfield zu Ahn Joo. Multikulturelle Jugendliteratur.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2002) 59, S. 4–9

Abstract: Mit dem Ziel, Schüler für Fremdverstehen zu sensibilisieren, stellt der Beitrag überblickshaft verschiedene Einsatzmöglichkeiten neuerer multikultureller Jugendliteratur im Englischunterricht vor. Exemplarisch werden pre-, while- und post-reading activities für die Behandlung des amerikanischen Jugendromans A Cab Called Reliable (1997) präsentiert, wobei der Schwerpunkt auf Handlungsorientierung und dem Cultural Studies-Ansatz liegt.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Leseverstehen, Roman, Migrant, Interkultureller Vergleich, Textarbeit, USA, Lernen, Korea, Multikulturelle Erziehung, Jugendliteratur, Interkulturelle Kommunikation, Handlungsorientierung, Lehrmaterialauswahl


Autor: Müller-Hartmann, Andreas; Richter, Annette
Titel: Neuere multikulturelle Jugendliteratur.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2002) 59, S. 12

Abstract: Der Beitrag enthält Zusammenfassungen von 11 Jugendbüchern, in denen es um das Leben in multikulturellen Kontexten geht, und eine Auswahl von Webseiten, auf denen activities zu diesen Büchern vorgeschlagen werden. (Verlag, adapt.).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Roman, Migrant, Interkultureller Vergleich, Rezension, Multikulturelle Erziehung, Jugendliteratur, Internet, Lehrmaterialauswahl


Autor: Hesse, Mechthild
Titel: Hoffnung im amerikanischen Ghetto: ein multikultureller community garden.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2002) 59, S. 14–18

Abstract: Der Roman Seedfolks von Paul Fleischmann eignet sich zur Lektüre im Englischunterricht ab Klasse 9. Die Autorin gibt Anregungen zur kreativen Textarbeit, wobei sie insbesondere die Vorzüge eines selbständig zu führenden Lesetagebuches betont.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Leseverstehen, Selbsttätigkeit, Roman, Migrant, Interkultureller Vergleich, Textarbeit, Fachdidaktik, Multikulturelle Erziehung, Jugendliteratur, Literaturunterricht


Autor: Wandel, Reinhold
Titel: Anita Desais The village by the sea als Lektüre zur Förderung von Fremdverstehen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2002) 59, S. 19–24

Abstract: Die Behandlung des indischen Romans The Village by the Sea von Anita Desai ist für den Englischunterricht ab Klasse 10 bzw. 11 besonders geeignet, da sie den Schülern Einblicke in eine andere Kultur ermöglicht. Hierzu werden handlungsbezogene Methoden der Textarbeit angeregt, wie etwa Rollenspiele und kreatives Schreiben.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Roman, Indien, Textarbeit, Fachdidaktik, Lernen, Multikulturelle Erziehung, Jugendliteratur, Literaturunterricht, Sekundarstufe I, Handlungsorientierung, Kreativität


Autor: Kestermann, Thomas
Titel: Identitätsfindung zwischen Fremd- und Selbstbestimmung in East is east (1999). Oh, east is east, and west is west, and never the twain shall meet....
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2002) 59, S. 25–31

Abstract: Der Film East is East thematisiert die Suche nach einer kulturellen Identität und beschreibt das Leben einer pakistanischen Migrantenfamilie in Großbritannien. Er eignet sich für die Bearbeitung in der Sekundarstufe II und bietet den Schülern vielfältige Gelegenheiten zur Perspektivenübernahme. Dies kann durch Szenenanalysen anhand von while-viewing tasks oder durch Rollenspiele geschehen.

Schlagwörter: Großbritannien, Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Migrant, Indien, Interkultureller Vergleich, Sekundarstufe II, Generationenbeziehung, Spielfilm, Multikulturelle Erziehung, Jugendlicher, Mediendidaktik


Autor: Bredella, Lothar
Titel: Die Autobiografie Warriors dont cry.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2002) 59, S. 32–36

Abstract: Die Autobiografie Warriors Dont Cry berichtet von der Aufhebung der Rassentrennung an einer Schule in Arkansas. Durch interpretative und kreative Aufgaben setzen sich Schülerinnen und Schüler mit den Ereignissen von 1957/58 und den Zielen der Bürgerrechtsbewegung auseinander. (Verlag).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Landeskunde, USA, Politik, Sekundarstufe II, Video, Integration, Jugendliteratur, Rassismus, Autobiografie


Autor: Richter, Annette; Müller-Hartmann, Andreas
Titel: Culture is nailed into you so deep you cant escape it. Melina Marchettas Looking for Alibrandi.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2002) 59, S. 38–43

Abstract: Die Autoren stellen Ideen und Materialien zum Einsatz eines Jugendbuches aus Australien vor. Im Mittelpunkt steht Josie, Enkelin von italienischen Großeltern. Es geht immer wieder um die Auseinandersetzung zwischen drei Generationen, die unterschiedlich mit ihrer kulturellen Herkunft umgehen. (Verlag, adapt.).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Australien, Roman, Migrant, Interkultureller Vergleich, Sekundarstufe II, Generationenbeziehung, Jugendliteratur


Titel: The beauty of diversity.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2002) 59, S. 44–45

Abstract: Das ausgewählte Lehrmaterial besteht aus vier modernen Gedichten zur jugendlichen Identitätsfindung, die sich für die Sekundarstufe II eignen. Es werden Probleme von Jugendlichen wie Essstörungen, Außenseiterimage in der Schule oder auch Rassendiskriminierung thematisiert.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Australien, Sekundarstufe II, Multikulturelle Erziehung, Integration, Persönlichkeit, Jugendliteratur, Gedicht, Rassismus


Autor: Pschan, Peggy
Titel: Lets talk about a talkshow!
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch,(2002) 59, S. 46–48

Abstract: Die Durchführung einer Talkshow im Englischunterricht bietet die Gelegenheit, die Schüler durch selbstbestimmte Themenauswahl zu motivieren und zum freien Sprechen und Debattieren anzuregen. Hierzu liefert der Beitrag Ideen für die Durchführung und Nachbereitung sowie für die Leistungsbeurteilung der kommunikativen Kompetenz anhand einer Videoaufzeichnung.

Schlagwörter: Kommunikative Kompetenz, Affektives Lernen, Didaktische Grundlageninformation, Englischunterricht, Fernsehsendung, Rollenspiel, Video, Lernerorientierung, Sprechanlass, Diskussion, Gruppenarbeit


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
526059
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.