Warenkorb

Körpersprache

sportpädagogik Nr. 2/2007

Erscheinungsdatum:
März 2007
Schulfach / Lernbereich:
Sport & Spiel, Sport
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Körpersprache als Thema im Sportunterricht meint den gestalterischen Umgang mit Bewegung und die Arbeit am eigenen Ausdruck. Die Praxisbeiträge veranschaulichen, wie Sportunterricht die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler unterstützen kann.

Aus dem Inhalt:

  • Rollenspiele – Geschlechterrollen spielen
  • Vom Spielen übers Beobachten zum Inszenieren
  • Den Gegner lesen – die eigenen Signale verstehen
  • Extra: Symbolspiele im Sportunterricht

Downloads 1

pdf
(Größe: 901.4 KB)

Abstract

Autor: Wolters, Petra; Weigelt, Linda
Titel: Körpersprache als Thema im Sportunterricht.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 4–9

Abstract: Der Basisartikel beschäftigt sich mit der Körpersprache als Thema im Sportunterricht. Körpersprache ist nonverbale Kommunikation, d. h. sie äußert sich in den verschiedenen Ausdrucksformen wie Mimik, Gestik und Proxemik. Ausgehend von einem Beispiel im Sportunterricht untersuchen die Autorinnen, wie sportpädagogische Ansätze die Körpersprache sehen. Körpersprache wird als eine Funktion von Bewegung betrachtet, und es wird gefragt, wozu die Handlungen der Schülerinnen und Schüler dienen und was sie bedeuten.

Schlagwörter: Funktion , Gestik, Basisartikel, Kommunikation, Mimik, Nonverbale Kommunikation, Körpersprache, Proxemik, Bewegung , Sportpädagogik, Sportunterricht, Sport, Sportdidaktik, Schulsport


Autor: Terodde, Bernhard
Titel: Der spricht ja nicht!
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 10–11

Abstract: In diesem Beitrag wird an einem Beispiel in einem 2. Schuljahr gezeigt, wie Körpersprache mit Kindern thematisiert werden kann. Sie sollen erfahren wie Gestik und Mimik genutzt werden können: Lehrer und Schüler sprechen hier nur mit dem Körper. Der Fokus liegt dabei auf dem genauen Lesen, Wahrnehmen und Interpretieren. (Orig.).

Schlagwörter: Gestik, Kommunikation, Mimik, Nonverbale Kommunikation, Grundschule, Unterrichtsanregung, Unterrichtsmaterial, Körpersprache, Sportunterricht, Sport, Körperhaltung, Schulsport, Pantomime, Darstellendes Spiel


Autor: Weigelt, Linda; Vos, Holger
Titel: Schleichen wie eine Katze, kämpfen wie ein Bär.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 13–19

Abstract: Es wird eine Unterrichtseinheit vorgestellt, in der Schülerinnen und Schüler einer zweiten Klasse mit ihrem körpersprachlichen Ausdruck experimentieren und tierische Charaktere in unterschiedlichen Situationen darstellen, z. B. einen spielerischen Zweikampf. Der Beitrag enthält dazu eine Rahmenerzählung von einem Bauern und seinen Tieren (als Kopiervorlage).

Schlagwörter: Kampf, Wahrnehmung, Spielform, Spiel, Schuljahr 02, Spielbeschreibung, Grundschule, Nachahmung, Unterrichtsreihe, Unterrichtsmaterial, Körpersprache, Tier, Bewegungsgestaltung, Bewegungsmuster, Bewegung , Sportunterricht, Sport, Kampfspiel, Schulsport


Autor: Bocklage, Nadine; Wolters, Petra
Titel: Rollenspiele – Geschlechterrollen spielen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 20–23

Abstract: In dieser Unterrichtsanregung zum Heftthema Körpersprache sollen Schülerinnen und Schüler in Rollenspielen lernen, wie man etwas ausdrücken kann, hier zum Beispiel Mädchensein oder Jungesein. Ziel ist es, den eigenen Körperausdruck zu verbessern und geschlechterbezogenes Ausdrucksverhalten zu reflektieren.

Schlagwörter: Mädchen, Rollenspiel, Junge, Geschlechterrolle, Spiel, Schuljahr 06, Sekundarstufe I, Unterrichtsmaterial, Körpersprache, Sportunterricht, Sport, Schulsport, Darstellendes Spiel


Autor: Wulff, Maike
Titel: Vom Spielen übers Beobachten zum Inszenieren.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 24–27

Abstract: In dieser Unterrichtsanregung zum Heftthema Körpersprache geht es um die körpersprachliche Wahrnehmung von Mit- und Gegenspielern: Mit der Kamera werden gelungene und weniger geglückte Spielszenen festgehalten, gemeinsam mit den Schülern analysiert und neu in Szene gesetzt. (Teilw. Orig.).

Schlagwörter: Spieler, Analyse, Spielsituation, Spiel, Spieltechnik, Sekundarstufe I, Bildreihe, Videoaufzeichnung, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Körpersprache, Mannschaftsspiel, Basketball, Sportpädagogik, Sportunterricht, Sport, Ballspiel, Schulsport


Autor: Ehmler, Rainer; Happ, Sigrid
Titel: Den Gegner lesen – die eigenen Signale verstehen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 28–31

Abstract: In dieser Unterrichtsanregung für die Sekundarstufe II zum Heftthema Körpersprache geht es um die Kampfsportart Judo. Es wird eine Unterrichtseinheit in einem Grundkurs (überwiegend Mädchen) beschrieben, deren Hauptaspekt auf den sich körpersprachlich zeigenden Deutungen des Bewegungsgeschehens wie Vertrauen, Angst, Aggressivität, Verantwortung, Unsicherheit, Mut, Risikobereitschaft, Grenzen liegt. Der Akzent auf Wahrnehmung und Partnerschaftlichkeit soll das Lesen und Verstehen von Körpersprache im Judo fördern. (Teilw. Orig.).

Schlagwörter: Partner, Kampf, Deutung, Wahrnehmung, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Körpersprache, Körperwahrnehmung, Bewegungsbeobachtung, Bewegung , Judo, Kampfsport, Sportpädagogik, Sportunterricht, Sport, Schulsport


Autor: Mutschall, Frauke
Titel: Improvisieren mit dem Körper.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 32–35

Abstract: In diesem Praxisbeispiel geht es um die Einführung von Ausdrucksbewegungen in einem Leistungskurs Sport. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich mit der eigenen Körpersprache bzw. dem eigenen Körperausdruck auseinander setzen. Dabei steht die Kombination von Improvisation mit Bekanntem und Unbekanntem im Vordergrund.

Schlagwörter: Ausdruck, Sekundarstufe II, Unterrichtsanregung, Unterrichtsmaterial, Körpersprache, Körper , Improvisation, Bewegungserziehung, Körperbewegung, Bewegung , Sportpädagogik, Sportunterricht, Sport, Bewegungsaufgabe, Schulsport


Autor: Kleiner, Konrad
Titel: Die Geschichten des Körpers.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 36–39

Abstract: Wie wir uns bewegen und mit unserem Körper umgehen, hat viel mit der individuellen Biografie zu tun. Bewegung ist Ausdruck – hier wird ein Unterrichtsmodell zu diesem sensiblen Thema vorgestellt. Der beschriebene Unterricht stützt sich auf Prinzipien körperzentrierter Ansätze (Körpererfahrung, Bioenergetik).

Schlagwörter: Ausdruck, Sekundarstufe II, Unterrichtsmodell, Unterrichtsmaterial, Körpersprache, Körper , Körpererfahrung, Bewegungserziehung, Bewegung , Sportpädagogik, Körperbewusstsein, Sportunterricht, Sport, Schulsport, Körperlichkeit


Autor: Klinge, Antje; Wolters, Petra
Titel: Symbolspiele.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 40–47

Abstract: Im Extra-Teil geht es um Symbolspiele im Sportunterricht. Symbolspiele fördern und fordern den individuellen Ausdruck. Die Auswahl bietet spielerische Einstiege in das Thema, Impulse für kreative Prozesse und anregende Gestaltungsaufgaben. Alle Spiele sind erprobt und in einem kurzen Steckbrief charakterisiert. (Orig.).

Schlagwörter: Ausdruck, Spielesammlung, Spiel, Spielbeschreibung, Unterrichtsmaterial, Körpersprache, Körper , Improvisation, Bewegungsgestaltung, Bewegungserziehung, Körperbewegung, Bewegung , Sportunterricht, Sport, Schulsport


Autor: Wohlers, Johannes
Titel: Brücke zwischen Theorie und Praxis.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 48–49

Abstract: Rezension des Buches von Ralf Laging: Methodisches Handeln im Sportunterricht. Grundzüge einer bewegungspädagogischen Unterrichtslehre.

Schlagwörter: Rezension, Methodik, Bewegungspädagogik, Sportpädagogik, Sportunterricht


Autor: Neumann, Peter
Titel: Zufällige Gewinner und Verlierer im sportlichen Wettkampf.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 50–51

Abstract: Hier wird eine Unterrichtsidee für den Sportunterricht vorgestellt, bei der die Schüler verschiedene Mannschaftslaufwettspiele in leistungsheterogenen Gruppen absolvieren. Sie sollen dabei lernen, dass die Berücksichtigung des Faktors Zufall die Spannung im Wettkampf auch bei ungleichstarken Mannschaften gewährt.

Schlagwörter: Wettspiel, Variation, Schuljahr 04, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Sekundarstufe I, Grundschule, Unterrichtsentwurf, Unterrichtsmaterial, Laufen, Sportunterricht, Mannschaftskampf


Autor: Balz, Eckart
Titel: Nach dem SPRINT ist vor dem SPRINT.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2007) 2, S. 52–55

Abstract: Der Autor nimmt Bezug auf die vom DSB im Jahr 2006 veröffentlichte SPRINT-Studie und gibt fünf Empfehlungen für einen angemessenen Umgang mit dieser Studie.

Schlagwörter: Studie, Empfehlung, Konsequenz, Evaluation, Sportunterricht, Sport, Schulsport, Sportwissenschaft


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
54170
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.