Warenkorb

Schüler im Unterricht

sportpädagogik Nr. 6/2000

Erscheinungsdatum:
November 2000
Schulfach / Lernbereich:
Sport & Spiel, Sport
Bestellnr.:
54132
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Basisartikel Schülerinnen und Schüler im Unterrichtsalltag Wolf-Dietrich Miethling Praxis im Blickpunkt Primarstufe «Und ich möchte lernen, wie man so richtig wirft» Ein Interview mit zwei Grundschülerinnen Petra Wolters/Malte Cunis

Primarstufe Machtkämpfe Karlheinz Scherler

Primarstufe/Sek. I Sportlehrer im Spiegel ihrer Schüler Sabine Geist

Sek. I Ein Balanceakt Akrobatisches zwischen Pflicht und Kür Claudia Böger/Susanne Seegelken/Bernd Volger

Sek. I «Wir helfen denen nicht» Gruppenkonflikte von Schülerinnen im Sportunterricht Claus Krieger

fächerübergreifend Erst Lust, dann Frust Schulsport aus Sicht «sportschwacher» SchülerInnen Ina Hunger Material Poster Auf diesem Schulhof wird gespielt Rüdiger Klupsch-Sahlmann Forum Trend Kinderspiele als Sport für alle ? Seilspringen/Rope Skipping Gertrud Pfister

Zur Diskussion Drei Argumente für den Schulsport Eckart Balz

Rezensionen

Bericht «Battle-Fight» made by Nike ? Detlef Kuhlmann

Ideen-Markt Das Turnfest mit den vielen Sternchen Wilfried Starke

Aktuelles

Impressum

Abstract

Autor: Miethling, Wolf-Dietrich
Titel: Schülerinnen und Schüler im Unterrichtsalltag.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2000) 6, S. 2–7

Abstract: Wenn Lehrer ihren Schülern Fertigkeiten, Kenntnisse und Haltungen vermitteln wollen, ist es wichtig, die Schüler möglichst genau zu kennen. Der Basisartikel bringt dazu u. a. empirische Ergebnisse zur Schülersicht des Sportunterrichts.

Schlagwörter: Schulforschung, Zukunftsperspektive, Schülerorientierter Unterricht, Beurteilung, Sportpädagogik, Sportunterricht, Sport, Schulsport


Autor: Wolters, Petra; Cunis, Malte
Titel: Und ich möchte lernen, wie man so richtig wirft. Ein Interview mit zwei Grundschülerinnen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2000) 6, S. 8–12

Abstract: Durch Befragungen von Schülerinnen und Schülern können Lehrkräfte Rückschlüsse auf ihren Unterricht ziehen. Der Beitrag dokumentiert die Interviews mit zwei Grundschülerinnen, die im Rahmen eines sportdidaktischen Seminars zu verschiedenen Bereichen (Koedukation, Leistungsanforderungen und Lernbedürfnisse, Unterrichsstil und Methoden) befragt wurden. Abschließend geben die Autoren Tipps und Hinweise, wie Lehrer im Alltag Schülerinnen und Schüler als Unterrichtsexperten einbeziehen können.

Schlagwörter: Urteil, Schüler, Beurteilung, Sportpädagogik, Sportunterricht, Sport, Grundschule, Schülerbefragung, Interview, Schulsport


Autor: Scherler, Karlheinz
Titel: Machtkämpfe.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2000) 6, S. 13–15

Abstract: Der Beitrag befasst sich mit Machtkämpfen, die in jeder Sportstunde zwischen Lehrkräften und SchülerInnen auftreten können. Die in diesem Aufsatz dokumentierten und interpretierten Unterrichssituationen zeigen Fälle von Machtkämpfen zwischen Schülern und Lehrern, in denen sich die Lehrenden klüger hätten verhalten können. (Teilw. Orig.).

Schlagwörter: Konflikt, Lehrerrolle, Machtkampf, Schülerverhalten, Lehrer, Sportpädagogik, Lehrerverhalten, Sportunterricht, Lehrer-Schüler-Interaktion, Schulsport


Autor: Geist, Sabine
Titel: Sportlehrer im Spiegel ihrer Schüler.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2000) 6, S. 16–19

Abstract: Bei der Frage nach Veränderungswünschen im Sportunterricht geht es auch um das Verhältnis zwischen SchülerInnen und Lehrkräften. Der Beitrag stellt einige Schüler-Wünsche an einen guten Sportlehrer vor.

Schlagwörter: Urteil, Schüler, Beurteilung, Lehrer, Lehrerverhalten, Sportunterricht, Sport, Evaluation, Schulsport


Autor: Böger, Claudia; Seegelken, Susanne; Volger, Bernd
Titel: Ein Balanceakt. Akrobatisches zwischen Pflicht und Kür.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2000) 6, S. 20–23

Abstract: Bericht über Erfolg und Misserfolg eines Versuchs, Schülerinnen der 8. Klasse einer Haupt- bzw. Realschule für den Sportunterricht (Unterrichtsvorhaben: Gruppenakrobatik) zu motivieren.

Schlagwörter: Bericht, Schuljahr 08, Sekundarbereich, Akrobatik, Turnen, Sportunterricht, Sport, Motivation, Gruppenarbeit, Sekundarstufe I, Schulsport


Autor: Krieger, Claus
Titel: Wir helfen denen nicht! Gruppenkonflikte von Schülerinnen im Sportunterricht.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2000) 6, S. 24–27

Abstract: In diesem Beitrag geht es um Konfliktsituationen, die im alltäglichen Sportunterricht entstehen können. Im Rahmen einer qualitativen Studie an der Universität Konstanz wurden die Entstehung und der Bedingungsrahmen von Gruppenkonflikten untersucht. Der Autor schildert dies an einem Beispiel: Schülerinnen einer Sportklasse geraten in einen Konflikt, da sich ihre Zugehörigkeiten zu einer bestimmten sozialen Gruppen (gute Turnerin/beste Freundin) nicht in Einklang bringen lassen.

Schlagwörter: Konflikt, Schülerin, Studie, Fallbeispiel, Sportpädagogik, Gruppenbeziehung, Sportunterricht, Sport, Soziale Gruppe, Schulsport


Autor: Hunger, Ina
Titel: Erst Lust, dann Frust ... Schulsport aus Sicht sportschwacher SchülerInnen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2000) 6, S. 28–32

Abstract: Die Autorin berichtet von Erlebnissen sportschwacher Schülerinnen und Schüler. In Interviews wurden diese befragt, wie sie ihren Sportunterricht erleben und wann ihre Sportschwäche für sie zum Problem wird bzw. welche Maßnahmen aus ihrer Sicht geeignet wären, um ihnen die Teilnahme am Sportunterrricht zu erleichtern.

Schlagwörter: Schüler, Sekundarbereich, Sportpädagogik, Sekundarstufe II, Sportunterricht, Leistungsschwäche, Sport, Motivation, Primarbereich, Sekundarstufe I, Qualitative Analyse, Interview, Schulsport


Autor: Pfister, Gertrud
Titel: Kinderspiele als Sport für alle – Seilspringen/Rope Skipping.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2000) 6, S. 33–37

Abstract: Die Autorin beschreibt die geschichtliche Entwicklung des Seilspringens von den Anfängen in der griechischen Antike über die Bedeutung bei den Philantropen bis hin zur Weiterentwicklung zum Rope Skipping, das in den 80er Jahren aus den USA nach Deutschland kam und zum Sport für alle geworden ist.

Schlagwörter: Bewegungsspiel, Sportgeschichte, Seil, Freizeitsport, Seilspringen, Gymnastik, Sport, Springen, Spiel


Autor: Balz, Eckart
Titel: Drei Argumente für den Schulsport.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2000) 6, S. 38–41

Abstract: Der Beitrag versucht, typische Legitimationsfiguren zu sichten und zentrale Argumente für den Schulsport zu benennen.

Schlagwörter: Bedeutung, Erziehungsziel, Legitimation, Sportpädagogik, Sport, Argumentation, Schulsport


Autor: Starke, Wilfried
Titel: Das Turnfest mit den vielen Sternchen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2000) 6, S. 47

Abstract: Der Autor berichtet über ein alljährlich wiederkehrendes Turnfest mit den vielen Sternchen an einer Grundschule, dessen Grundideen das Turnen im Team und die Förderung der Kreativität sind. Es hebt sich durch die besondere Form der Bewertung hervor – die Vergabe von Sternchen.

Schlagwörter: Bericht, Sportfest, Turnen, Grundschule, Wertung, Primarbereich, Kreativität, Teamarbeit, Schulsport


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.