Warenkorb

Gewalt im Sportunterricht

sportpädagogik Nr. 2/2002

Erscheinungsdatum:
März 2002
Schulfach / Lernbereich:
Sport & Spiel, Sport
Bestellnr.:
54140
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Basisartikel

Grundlagen
Gewalt im Sportunterricht
Wolf-Dietrich Miethling

Praxis im Blickpunkt
Primarstufe
Schwung, Gefühl – Verantwortung
Rolf Patermann

Sekundarstufe I
... denn sie wissen nicht - oder doch?
Claus Krieger

Sekundarstufe I
Das kleine ABC des Aggressionsabbaus
Peter Klumpp

übergreifend
Schulsport und außerschulische Jugendarbeit
Ulf Gebken

übergreifend
Eine Quelle der Gewalt?
Peter Frei

Aus- und Fortbildung
Gewalt als Körperthema
Antje Klinge

Forum
Zur Diskussion
Gesprächsführung im Sportunterricht – Rückmeldung und Fragetechniken
Ansgar Thiel

Rezensionen und Buchtipps

Aktuelles
Meldungen und Kommentar

Impressum und Vorschau

Material
Zum Thema
Stoppen - verstehen - verändern helfen
Reinhold Miller

Kopiervorlagen
Was Aggression bedeutet
Heinz-Dieter Recktenwald

Extra
Flatterflieger und Tütenfrisbee - Bauanleitungen für die Pausenspieltonne

Abstract

Autor: Miethling, Wolf-D.
Titel: Gewalt im Sportunterricht.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2002) 2, S. 4–10

Abstract: Im Basisartikel geht es um Aggressionen im Schulsport und Möglichkeiten ihrer Kultivierung.

Schlagwörter: Konfliktbewältigung, Sportpädagogik, Sportunterricht, Gewalt, Konfliktlösung, Mediator, Aggression, Schulsport


Autor: Patermann, Rolf
Titel: Schwung, Gefühl – Verantwortung.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2002) 2, S. 12–15

Abstract: Fernöstliche Selbstverteidigungskünste wie Aikido ritualisieren den Umgang mit Gewalt. Der Autor zeigt, wie Gewalt mit Aikido durch Darstellung von Gefühlen bzw. Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung thematisiert werden kann.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Selbstverteidigung, Fremdwahrnehmung, Kampfsport, Sportpädagogik, Sportunterricht, Gewalt, Konfliktlösung, Grundschule, Gefühl, Selbstwahrnehmung, Aikido, Primarbereich, Aggression, Schulsport


Autor: Krieger, Claus
Titel: ...denn sie wissen nicht – oder doch?
Quelle: In: Sportpädagogik,(2002) 2, S. 16–17

Abstract: Eine Unterrichtsidee zur Bearbeitung und Reflexion des Gewalterlebens von Schülern durch Bewegungstheater.

Schlagwörter: Methode, Sekundarbereich, Konfliktbearbeitung, Rollenspiel, Sportpädagogik, Sportunterricht, Gewalt, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Bewegungstheater, Aggression, Schulsport


Autor: Klumpp, Peter
Titel: Das kleine ABC des Aggressionsabbaus.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2002) 2, S. 18–21

Abstract: Der Autor berichtet über von ihm erprobte Methoden, Aggressionen im Sportunterricht einer Jungenklasse abzubauen: 1. Fair Play, 2. Einzelgespräche 3. Entspannung.

Schlagwörter: Methode, Didaktische Grundlageninformation, Junge, Sekundarbereich, Abbau, Sportpädagogik, Sportunterricht, Sekundarstufe I, Fairness, Aggression, Schulsport


Autor: Gebken, Ulf
Titel: Schulsport und außerschulische Jugendarbeit.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2002) 2, S. 22–24

Abstract: Der Autor berichtet von Kooperationsmöglichkeiten zwischen Schule und Institutionen in einem Stadtteil (sozialer Brennpunkt), bei denen durch Angebote im Freizeitsport das soziale Verhalten von Schülern und Schülerinnen positiv beeinflusst werden kann.

Schlagwörter: Jugendarbeit, Kooperation, Freizeitsport, Freizeitverhalten, Sportpädagogik, Schule, Stadtteilarbeit, Gewaltprävention, Jugendlicher, Erfahrungsbericht, Institution, Schulsport


Autor: Frei, Peter
Titel: Eine Quelle der Gewalt?
Quelle: In: Sportpädagogik,(2002) 2, S. 25–27

Abstract: In diesem Beitrag wird das Gewaltpotenzial der Lehrer-Schüler-Kommunikation im Sportunterricht untersucht und an einem Beispiel dargestellt sowie Folgerungen für die Unterrichtspraxis daraus gezogen.

Schlagwörter: Kommunikation, Unterrichtsgespräch, Lehrer, Sportpädagogik, Sportunterricht, Gewalt, Lehrer-Schüler-Interaktion, Gewaltprävention, Schulsport


Autor: Klinge, Antje
Titel: Gewalt als Körperthema.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2002) 2, S. 28–31

Abstract: Der Bewegungsunterricht bietet Möglichkeiten, über das Thema Gewalt ins Gespräch zu kommen. Im Vordergrund stehen dabei Bewegungs- und Spielaufgaben zur Erprobung von Schwerkraft und Körperkraft – der eigenen sowie der anderer. Auf dieser Grundlage bietet sich ein Zugang zum Thema, um Situationen von Gewalt, Macht und Ohnmacht am eigenen Körper zu reflektieren. (Orig.).

Schlagwörter: Lehrerfortbildung, Kraft , Thema, Selbstbewusstsein, Schwerkraft, Lehrer, Sportpädagogik, Ausbildung, Sportunterricht, Gewalt, Gewaltprävention, Aufgabensammlung, Bewegungsaufgabe, Krafttraining


Autor: Miller, Reinhold
Titel: Stoppen – verstehen – verändern helfen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2002) 2, S. 32–33

Abstract: Der Beitrag zeigt auf, wie Lehrer Schülern und Schülerinnen, die sich undiszipliniert verhalten und die verbale und/oder körperliche Gewalt anwenden, begegnen können.

Schlagwörter: Schüler, Beispiel, Maßnahme, Sportpädagogik, Soziales Verhalten, Sportunterricht, Gewalt, Gewaltprävention, Aggression, Handlungskonzept, Schulsport


Autor: Recktenwald, Heinz-Dieter
Titel: Was Aggression bedeutet....
Quelle: In: Sportpädagogik,(2002) 2, S. 34–41

Abstract: Es werden zahlreiche Vorschläge und Anregungen präsentiert, wie Aggressionen im Sportunterricht der Sekundarstufen I und II thematisiert werden können.

Schlagwörter: Unterrichtsinhalt, Sekundarbereich, Schülerverhalten, Sportpädagogik, Sekundarstufe II, Sportunterricht, Gewalt, Unterrichtsmaterial, Gewaltprävention, Sekundarstufe I, Aggression, Schulsport


Titel: Flatterflieger und Tütenfrisbee.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2002) 2, S. 42–49

Abstract: Anregungen für den Pausensport: Eine Materialsammlung mit Bauanleitungen für zahlreiche Pausenspielgeräte wie Jonglierkeulen, Rola Bola, Flatterflieger, Rollteller u.a.

Schlagwörter: Spielgerät, Materialsammlung, Sport, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Bauanleitung, Primarbereich, Spiel, Pausensport, Schulsport


Autor: Thiel, Ansgar
Titel: Gesprächsführung im Sportunterricht.
Quelle: In: Sportpädagogik,(2002) 2, S. 50–54

Abstract: In diesem zweiten Teil des Aufsatzes über die Bedeutung und Bedingungen von Gesprächsführung im Sportunterricht geht es um die Rückmeldungen des Sportlehrers, wenn z.B. eine Leistung erbracht oder auch nicht erbracht wurde.

Schlagwörter: Lehrerrolle, Verbale Kommunikation, Interaktion, Unterrichtsgespräch, Kommunikationspsychologie, Lehrer, Gesprächsführung, Sportunterricht, Lehrer-Schüler-Interaktion, Feed-back, Schulsport


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.