Warenkorb

100 Jahre Olympische Spiele

sportpädagogik Nr. 3/1996

Erscheinungsdatum:
Mai 1996
Schulfach / Lernbereich:
Sport & Spiel, Sport
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Über Olympia, die Olympischen Spiele und die Politik im Altertum / Schüler laufen Weltrekord eine Projektidee / Olympia und die Deutschen / Olympische Spiele ein Thema der Sportpädagogik / Widersprüche als Kontinuitätsmerkmal: die Olympische Bewegung unter Samaranch / Grundschul-Olympiade / Starts für den Sprint / In der Schule Olympia erleben / Sprung- und Laufwettbewerbe in Altertum und Neuzeit / Olympische Spiele, historisch gesehen / Bewegungserlebnisse bildnerisch darstellen.

Abstract

Autor: Theil, Günther
Titel: Ideen-Markt. Schüler laufen Weltrekord – eine Projektidee.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 11

Schlagwörter: Projekt, Wettkampf, Staffellauf, Sport, Weltrekord, Langstreckenlauf


Autor: Pfeiffer, Lorenz
Titel: Eine eklektizistische Mixtur – Coubertins Reaktivierung der Olympischen Spiele.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 12–15

Abstract: Pierre de Coubertins Olympismus war eine Mischung aus modernistischen Zeitströmungen und Zivilisationskritik, neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Begeisterung für antike Lebensstile. Coubertin sprach vom Frieden zwischen den Völkern, begeisterte sich aber gleichzeitig für nationalistisches und imperialistisches Gedankengut.

Schlagwörter: Coubertin, Pierre de, Geschichte , Sport, Weltanschauung, Neuzeit, Olympische Spiele, Zeitgeist


Autor: Pfeiffer, Lorenz
Titel: Olympia und die Deutschen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 16–19

Abstract: In der Sportpolitik spiegelt sich die Geschichte des Jahrhunderts, und dazu gehören auch ideologische Verblendung, Diktatur und Krieg, Teilung und Wiedervereinigung.

Schlagwörter: Deutschland-BRD, Geschichte , Sportpolitik, Politik, Sport, Olympische Spiele, Deutschland , Deutschland


Autor: Buss, Wolfgang; Pfeiffer, Lorenz
Titel: Widersprüche als Kontinuitätsmerkmal: die Olympische Bewegung unter Samaranch.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 20–22

Abstract: Vom Amateur-Ideal zur konsequenten Kommerzialisierung: Die Entwicklung der Olympischen Spiele unter dem gegenwärtigen IOC-Präsidenten wirft unter anderem die Frage nach den Grenzen des Wachstums auf.

Schlagwörter: Samaranch, J., Sportpolitik, Sport, Ideologie, Olympische Spiele, Kommerzialisierung


Autor: Trebels, Andreas H.
Titel: Olympische Spiele – ein Thema der Sportpädagogik?
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 23–27

Abstract: Das Aufgreifen olympischer Themen im Sportunterricht bedarf einer eigenständigen und sportdidaktischen Legitimation. In dieser Perspektive bilden die Olympischen Spiele Ansatzpunkte für die Thematisierung von Fragestellungen, die sportpädagogisch begründet sind.

Schlagwörter: Geschichte , Sportpädagogik, Olympische Idee, Sportunterricht, Sport, Olympische Spiele, Unterrichtsgegenstand


Autor: Kaiser, Silke; Klupsch-Sahlmann, Rüdiger
Titel: Grundschul-Olympiade.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 28–32

Abstract: Die herkömmlichen Schulsportfeste, vor allem die Bundesjugendspiele, sind für viele Grundschulkinder eine lästige Pflicht, die lustlos erfüllt wird. Dieser Beitrag zeigt eine Alternative zur ewigen Wiederkehr des Gleichen: alle beteiligen, die Phantasie ansprechen, Spiele erfinden.

Schlagwörter: Schulklasse, Mannschaftsspiel, Sportfest, Durchführung, Sportunterricht, Grundschule, Primarbereich, Bundesjugendspiele, Alternative


Autor: Kugelmann, Claudia; Warm, Diethard
Titel: Da spielt man viele Sachen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 33–35

Abstract: Mädchen und Jungen einer 5. Klasse entwickeln ihre Vorstellungen zum Thema Olympische Spiele.

Schlagwörter: Sportfest, Hauptschule, Befragung, Sportunterricht, Vorbereitung, Grundschule, Deutschunterricht, Olympische Spiele, Wissen


Autor: Schütte, Ulrich
Titel: Starts für den Sprint.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 36–40

Abstract: Mit Rückgriff auf historische Techniken des Sprint-Starts werden Anregungen für angepaßte, schülergemäße Lösungen gegeben; spitzensportliche Sachlogik wird kritisch geprüft.

Schlagwörter: Übungsreihe, Sprint, Schuljahr 10, Laufen, Leichtathletik, Sportpädagogik, Sportunterricht, Startstellung, Gymnasium, Sekundarstufe I, Starttechnik


Autor: Dahm, Gerhard; Schorr, Margarete
Titel: In der Schule Olympia erleben.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 41–44

Abstract: Eine Schule plant und verwirklicht ein olympisches Fest, das alle Schülerinnen und Schüler als handelnde Personen anspricht. Dabei gehen das Festlich-Feierliche und das Spielerisch-Fröhliche eine originelle Fusion ein.

Schlagwörter: Schulklasse, Mannschaftsspiel, Förderung, Sportfest, Sekundarstufe II, Fächerübergreifender Unterricht, Schulleben, Vorbereitung, Sport, Gemeinschaft, Gymnasium, Sekundarstufe I


Autor: Tiedt, Wolfgang
Titel: Olympia, Olympia! .
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 45–49

Abstract: Dieser Bewegungstheater-Vorschlag soll zur Beschäftigung mit dem Thema Olympia und Werbung anregen – im Sportunterricht und/oder als fächerübergreifendes Vorhaben mit Sport-, Musik-, Kunst- und Deutsch-Lehrenden. Absicht des Beitrages ist es, zu kleinen Aufführungen anzuleiten.

Schlagwörter: Persiflage, Textproduktion, Lied, Fächerübergreifender Unterricht, Olympische Spiele, Darstellendes Spiel, Bewegungstheater, Werbung


Autor: Priebe, Alexander
Titel: Sprung- und Laufwettbewerbe im Altertum und Neuzeit.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 50–55

Abstract: Die historische Analyse der Entwicklung einer Sportart öffnet den Blick für die Charakteristika des modernen Sports: Er ist von Menschen gemacht und kann von Menschen verändert werden. Dabei wird deutlich, daß die Standardisierung und internationale Verbreitung der Leichtathletik und ihre elementare Bedeutung bei den Olympischen Spielen viele regionale und nationale Sonderformen verdrängt hat, die den Sportunterricht bereichern könnten.

Schlagwörter: Altertum, Moderne, Vergleich, Laufen, Leichtathletik, Sekundarstufe II, Sportunterricht, Olympische Spiele, Springen, Leistungskurs, Gymnasium, Entwicklung, Sportart


Autor: Siekmann, Helmut
Titel: Olympische Spiele – historisch gesehen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 56–59

Abstract: Ein Sport-Leistungskurs nähert sich dem Thema Olympische Spiele durch die Auswertung von historischen Bild- und Tondokumenten. Dabei wird besonderer Wert auf Eigeninitiative und selbständige Arbeit gelegt.

Schlagwörter: Referat, Auswertung, Sekundarstufe II, Sportunterricht, Film, Olympische Spiele, Deutschland , Leistungskurs, Gymnasium, Gruppenarbeit


Autor: Flaig, Manfred; Hagen, Reinhard
Titel: Bewegungserlebnisse bildnerisch darstellen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1996) 3, S. 60–69

Abstract: Zwei Leistungskurse erproben Möglichkeiten gemeinsamer Erfahrung und Gestaltung in Bildender Kunst und Sport.

Schlagwörter: Projekt, Kunst, Bildende Kunst, Wahrnehmung, Kunstunterricht, Bewegung , Sekundarstufe II, Bildliche Darstellung, Sportunterricht, Leistungskurs, Gymnasium


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
54105
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.