Warenkorb

Sport: Unterricht oder Betreib

sportpädagogik Nr. 1/1989

Erscheinungsdatum:
Januar 1989
Schulfach / Lernbereich:
Sport & Spiel, Sport
Bestellnr.:
54061
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

vergriffen ohne Neuauflage Unterrichtliches Sporttreiben und sporttreibender Unterricht / Auf Tournee gehen / Gemeinsam dauerlaufen / Keine Unterrichtung in Sport.

Abstract

Titel: Ideen Markt: 1. Schwabbelberg und Rollender Berg. 2. Koordinations- Zehnkampf. 3. Schuleigene Laufurkunden.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1989) 1, S. 12–16

Abstract: Es werden in mehreren kleinen Beitraegen Anregungen fuer die Gestaltung des Sportunterrichts gegeben: Schwabbelball (Weichboden auf Baellen); Rollender Berg (Weichboden auf Rollbrettern); Koordinations- Zehnkampf (ausfuehrliche Darstellung mit Aufgabenblaettern); Gestaltung von schuleigenen Laufurkunden. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Alternative Sportgeraete und Spiele im Sportunterricht.

Schlagwörter: Spielturnen, Handreichung, Koordination, Fotografie, Sport, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Spiel, Bild


Autor: Marquardt, Wilhelm
Titel: Keine Unterrichtung im Sport].
Quelle: In: Sportpädagogik,(1989) 1, S. 46–47

Abstract: Von der Fragestellung ausgehend, wie weit es vertraeglich ist, die Jugend nur immer wieder in die tradierten und vielfach unheilen menschlichen Verhaeltnisse einzuweisen, wird ein vermethodisierter Sportunterricht, in dem es lediglich um die Vermittlung idealtypischer Bewegungsablaeufe geht, abgelehnt. Vielmehr sollte der Schueler Raum fuer freudvolles und spontanes Sporttreiben haben. Anhand eines Stundenbeispiels wird dargestellt, wie man mit Hilfe offener Lernsituationen und einer entsprechenden methodischen Zurueckhaltung des Lehrers diesem Anspruch gerecht werden kann. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Offene Lernsituationen im Rahmen des Schlagballweitwurfs.

Schlagwörter: Methode, Handreichung, Offener Unterricht, Fotografie, Sporttreiben, Sportunterricht, Sport, Freude, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Autor: Dietrich, Jochen
Titel: Sportliches Treiben.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1989) 1, S. 48–50

Abstract: Ist ein gaenzlich freies Sporttreiben der Schueler waehrend des Sportunterrichts, z. B. auf dem Schulhof ohne Anwesenheit des Lehrers, vertretbar? Am Beispiel einer 8. Realschulklasse mit ueber 30 Jungen und Maedchen wird diese Frage diskutiert. Der verantwortliche Lehrer rechtfertigt diese freien Phasen mit dem Hinweis auf die Problematik des koedukativen Unterrichts. Bei der sehr unterschiedlichen Interessenlage koennen die Schueler auf diese Weise zu einem engagierten Sporttreiben motiviert und die absehbaren Schwierigkeiten bei Planung und Durchfuehrung des Unterrichts umgangen werden. Hierbei wird aber das unumgaengliche bewusste Lernen von sportlichter Taetigkeit zu stark in den Hintergrund gerueckt. Demnach sollte eine sinnvolle Verbindung beider Anliegen angestrebt werden, wobei es wichtig ist, die Schueler ueber Ziele und Inhalte, Intentionen des Lehrers sowie organisatorische Rahmenbedingungen zu informieren, um letztlich eine konstruktive Mitarbeit und die Einsicht, dass durch Lernen Sport noch mehr Spass machen kann, zu erreichen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Freies Sporttreiben waehrend des Unterrichts.

Schlagwörter: Koedukation, Handreichung, Fotografie, Sporttreiben, Sportunterricht, Sport, Motivation, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.