Warenkorb

Analogien im Physikunterricht

Unterricht Physik Nr. 27/1995

Erscheinungsdatum:
Juni 1995
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Physik
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Analogien unter der Lupe /
Analogien zum Spannungsbegriff in der Hauptschule /
Wie Analogien helfen, ein magnetisches Chaospendel zu verstehen /
Analogiebildungen als erste Schritte von Schülern auf dem Weg zur Physik.

Abstract

Autor: Duit, Reinders; Glynn, Shawn
Titel: Analogien – Brücken zum Verständnis.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1995) 27, S. 4–10

Abstract: Analogien können im Physikunterricht eine wichtige Rolle übernehmen, wenn es gilt, den Schülerinnen und Schülern schwierige Sachverhalte zu erschließen, bei denen sie u. U. ganz andere Vorstellungen haben, als es zu lernen gilt. Es wird im vorliegenden Basisartikel diskutiert, welche Rolle Analogien in der Geschichte der Wissenschaft gespielt haben und welche Bedeutung ihnen beim Lernen der Physik zukommt und es werden Methoden vorgestellt, wie Analogien effektiv genutzt werden können. (Verlag).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Verstehen, Analogie, Analogiemodell, Didaktische Erörterung, Physikunterricht, Grafische Darstellung, Lernhilfe


Autor: Duit, Reinders
Titel: Analogien unter der Lupe.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1995) 27, S. 11–14

Abstract: Es wird ein Schema vorgestellt, in dem man systematisch gegenüberstellne kann, was sich im Analogbereich und im Zielbereich entspricht und was nicht. Als Beispiele werden Analogien zum elektrischen Stromkreis, zur Brechung des Lichts und zum Gesetz des Zerfalls radioaktiver Substanzen mit Hilfe des Schemas unter die Lupe genommen. (Verlag).

Schlagwörter: Wasserkreislauf, Didaktische Grundlageninformation, Elektrischer Stromkreis, Analogie, Sekundarbereich, Analogieexperiment, Analogiemodell, Didaktische Erörterung, Physikunterricht, Lichtbrechung, Stromkreis, Radioaktiver Zerfall, Grafische Darstellung


Autor: Volkmer, Martin
Titel: Analogieversuche zur Veranschaulichung des radioaktiven Zerfalls und der Halbwertzeit.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1995) 27, S. 15–17

Abstract: Drei Analogien werden vorgestellt, um den Begriff der Halbwertzeit zu illustrieren, eine Münzanalogie, der Ausfluß von Wasser aus einem speziell konstruierten Ausflußrohr und die Bierschaumanalogie. Was sich im Analogbereich und im Zielbereich (radioaktiver Zerfall) entspricht und was nicht, wird gegenübergestellt. (Verlag).

Schlagwörter: Kernphysik, Sekundarbereich, Analogieexperiment, Analogiemodell, Handreichung, Physikunterricht, Radioaktiver Zerfall, Radioaktivität, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Experimentieranleitung


Autor: Kirchner, Ernst; Hauser, Wolfgang
Titel: Analogien zum Spannungsbegriff in der Hauptschule.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1995) 27, S. 18–22

Abstract: Die elektrische Spannung zählt, zumal in der Hauptschule, zu den schwierigsten Begriffen des Physikunterrichts. In einer neunten Klasse haben wir eine Reihe von sehr unterschiedlichen Analogien eingesetzt, um Aspekte dieses Begriffs zu veranschaulichen – mit wechselndem Erfolg. Ausschnitte aus Unterrichtsgesprächen zeigen, wie Schülerinnen und Schüler die angebotenen Analogien aufnehmen, wie sie durch Analogien zum vertieften Verständnis geführt oder aber eher verwirrt werden. (Verlag).

Schlagwörter: Wasserstromkreis, Elektrischer Stromkreis, Analogie, Schuljahr 09, Analogieexperiment, Unterrichtsgespräch, Analogiemodell, Physikunterricht, Hauptschule, Fotografie, Elektrizitätslehre, Unterrichtsmaterial, Begriffsbildung, Grafische Darstellung, Spannung , Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Erfahrungsbericht


Autor: Komorek, Michael; Duit, Reinders
Titel: Wie Analogien helfen, ein magnetisches Chaospendel zu verstehen.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1995) 27, S. 23–25

Abstract: Eine Eisenkugel, die an einem Faden hängt, schwingt im Feld von drei symmetrisch angeordneten Magneten. Dieses Pendel zeigt ein merkwürdiges Verhalten. Seine Bahn ist nicht vorhersagbar, auch wenn man immer an der gleichen Stelle startet, kommt es keineswegs immer über dem gleichen Magneten zur Ruhe. Auch diese Verhalten kann man mit Hilfe einfacher Analogien verstehen. (Verlag).

Schlagwörter: Chaospendel, Schuljahr 10, Analogieexperiment, Analogiemodell, Chaosphänomen, Physikunterricht, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Bauanleitung, Gymnasium, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Manthei, Wolfgang
Titel: Beispiele für physikalisch-technische Struktur- und Funktionsanalogien im Physikunterricht.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1995) 27, S. 26–29

Abstract: Vorgänge, die auf dem gleichen physikalischen Prinzip beruhen, sind einander analog. Diese Analogien lassen sich nutzen, um das gemeinsame Prinzip herauszuarbeiten. Dabei lernen die Schüler auch ganz allgemein, wie Analogien sinnvoll und kritisch verwendet werden können. Zwei Beispiele für solche Analogienutzung werden diskutiert: Drehbewegungen, die durch Rückstoß verursacht werden, wowie die Nutzung der Wärmeausbreitung zum Kühlen und Heizen (beim Kühler eines Automotors und bei der Warmwasserzentralheizung). (Verlag).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Analogie, Kreisbewegung, Analogieexperiment, Strukturanalogie, Heizkreislauf, Didaktische Erörterung, Physikunterricht, Ingenieurwissenschaft, Rückstoß, Segnersches Wasserrad, Kühlsystem, Grafische Darstellung, Arbeitsbogen, Funktionsanalogie


Autor: Spreckelsen, Kay
Titel: Analogiebildungen als erste Schritte von Schülern auf dem Wege in die Physik.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1995) 27, S. 30–32

Abstract: Kinder verwenden ganz spontan Analogien, um sich Phänomene, die ihnen neu begegnen, zu erklären. Analogien lassen sich also heranziehen, wenn es im Sachunterricht der Grundschule oder im einführenden Physikunterricht der Sekundarstufe I gilt, Phänomene zu deuten. Am Beispiel des Phänomenkreises Heißluftballon wird dies gezeigt. (Verlag).

Schlagwörter: Heißluftballon, Didaktische Grundlageninformation, Analogie, Analogieexperiment, Strukturanalogie, Didaktische Erörterung, Physikunterricht, Anfangsunterricht, Schwimmen, Sachunterricht, Auftrieb , Primarbereich


Autor: Volkmer, Martin
Titel: Ein Analogieversuch zur Erklärung der Gammaspektroskopie.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1995) 27, S. 33–37

Abstract: Zum Nachweis geringer Mengen radioaktiver Stoffe eignet sich die Gammaspektroskopie. In der Sek. I läßt sich das Prinzip dieser Meßmethode mit Hilfe der Lichtdispersion an einem Prisma als Analogie verdeutlichen. Unterschiedliche Farben mit unterschiedlichen Energien werden verschieden stark gebrochen. Es kommt wie bei der Gammaspektroskopie zu einer Energiefächerung. Charakteristische Linienspektren einiger Elemente sind zur Demonstration besonders geeignet. (Verlag).

Schlagwörter: Spektroskopie, Kernphysik, Sekundarbereich, Gammastrahlung, Analogieexperiment, Experiment, Tabelle, Physikunterricht, Lichtbrechung, Dispersion, Spektrometer, Grafische Darstellung, Experimentieranleitung


Autor: Krühler, Clemens
Titel: Strom durch Sonne.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1995) 27, S. 38–40

Abstract: Der Artikel beschreibt Idee, Planung, und Bau einer modernen netzgekoppelten Photovoltaikanlage im Wahlpflichtunterricht einer Gesamtschule. Ferner untersucht der Beitrag didaktische Implikationen des Projektunterrichts und erörtert die Idee fächerungebundener Projektarbeit. (Verlag).

Schlagwörter: Kraftwerk, Solartechnik, Sekundarbereich, Fotovoltaik, Physikunterricht, Fotografie, Sonnenenergie, Solarzelle, Unterrichtsprojekt, Wahlpflichtfach, Fächerübergreifender Unterricht, Unterrichtsmaterial, Solarenergie, Grafische Darstellung, Bauanleitung, Erfahrungsbericht, Integrierte Gesamtschule


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
513027
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.