Warenkorb

Fazinierende Experimente

Unterricht Physik Nr. 40/1997

Erscheinungsdatum:
Juli 1997
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Physik
Bestellnr.:
513040
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Basisartikel Faszinierende Experimente, Die Bedeutung faszinierender Versuche für das Lernen im Physikunterricht Unterrichtspraxis Metalldrähte schmelzen durch Abkühlung / Strom in einem offenen Stromkreis / Wirbelstrom-Wasserdampf-Kanone / Transistoren / Elektronen pendeln unentwegt hin und her / Glühlampe als Elektronenschleuder Magazin elektrische Schaltungen ./. Schuljahr

Abstract

Autor: Volkmer, Martin
Titel: Faszinierende Experimente.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 4–5

Abstract: Der Basisartikel gibt einen Überblick, was man unter einem faszinierenden Experiment verstehen kann. Die Chancen und Gefahren des Unterrichtseinsatzes solcher Versuche werden angesprochen, und auch generelle Hinweise zur Durchführung, zur unterrichtlichen Einbindung und zur altersabhängigen Rezeption kommen nicht zu kurz. Ein Schema zur Kategorisierung von Typen faszinierender Versuche rundet den Beitrag ab. (Verlag).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Experimentalunterricht, Experiment, Tabelle, Didaktische Erörterung, Physikunterricht, Basisartikel, Motivation, Sekundarstufe I


Autor: Marhenke, Erhard
Titel: Metalldrähte schmelzen durch Abkühlung.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 6–7

Abstract: Mit dem hier vorgestellten Versuch können wichtige Lehrplanthemen erarbeitet oder wiederholt werden: Wärmewirkung des elektrischen Stroms, Reihenschaltung von Widerständen, Temperaturabhängigkeit des Widerstandes, Strom- und Spannungsmessung etc. Es wird eine von Strom durchflossene Drahtwicklung mit Wasser oder einem Haartrockner gekühlt: Der Draht schmilzt an den Anschlußstellen durch. Schülerinnen und Schüler versuchen, eine Erklärung für das für sie unerwartete Verhalten zu finden. (Verlag).

Schlagwörter: Schaltplan, Kaltleiter, Widerstand , Experiment, Physikunterricht, Reihenschaltung, Elektrizitätslehre, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Temperatur, Experimentieranleitung, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Lechner, Hansjoachim; Neumann, Ernst
Titel: Ein Widerstand mit zwei Wirkungen.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 8–10

Abstract: Die Eigenschaften einer kombinierten Reihen- und Parallelschaltung werden bei der Verwendung von Glühlampen besonders eindrucksvoll deutlich: Überbrückt man eine der Lampen in einer Reihenschaltung mit einem Widerstand, leuchtet sie schwächer, die andere heller. Schülerinnen und Schüler untersuchen dieses Phänomen mit Strom- und Spannungsmessungen und übertragen die Erkenntnisse auf den Innenwiderstand einer Batterie. (Verlag).

Schlagwörter: Parallelschaltung, Schaltplan, Elektrischer Stromkreis, Widerstand , Physikunterricht, Reihenschaltung, Elektrizitätslehre, Experimentieranleitung, Sekundarstufe I, Sachinformation


Autor: Muckenfuß, Heinz
Titel: Suppe kochen – per Hand?
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 11–13

Abstract: Im Experiment können Schülerinnen und Schüler am eigenen Leib erfahren, wie viel Energie zum Erwärmen eines Bechers Wasser nötig ist. Mit handbetriebenen Generatoren soll eine kleine Menge Wasser zum Sieder gebracht werden. Da als Belohnung der Verzehr der so zubereiteten Suppe aussteht, geben sich die Jugendlichen redliche Mühe – ohne Erfolg. Betrachtungen, die zur Spannungsdefinition führen, schließen sich an. (Verlag).

Schlagwörter: Elektrischer Stromkreis, Wärmeenergie, Experiment, Tabelle, Physikunterricht, Fotografie, Kochen, Elektrogerät, Elektrizitätslehre, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Experimentieranleitung, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Praxisbezug, Elektrische Energie


Autor: Volkmer, Martin
Titel: Die verzauberte Reihenschaltung.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 14–17

Abstract: In einer Reihenschaltung mit zwei Glühlampen und zwei Schaltern werden Lampen und Schalter durch Dioden überbrückt, das Verhalten der Schaltung ähnelt so dem einer Parallelschaltung. Die Dioden sind für die Schüler nicht sichtbar, so daß erst einige Detektivarbeit nötig ist, um hinter das Geheimnis zu kommen. Das Experiment kann z. B. zur Wiederholung von Reihen- und Parallelschaltungen oder auch bei besonderen Anlässen eingesetzt werden. (Verlag).

Schlagwörter: Schülerexperiment, Schaltplan, Elektrischer Stromkreis, Unterrichtseinheit, Diode, Glühlampe, Elektrischer Antrieb, Physikunterricht, Reihenschaltung, Elektrizitätslehre, Unterrichtsmaterial, Kirchhoffsche Gesetze, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Lechner, Hansjoachim; Neumann, Ernst
Titel: Strom in einem offenen Stromkreis.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 18–21

Abstract: Anhand der hier vorgestellten Experimente mit dem Polprüfer lassen sich Kenntnisse über Stromkreise wieder auffrischen. Auch die Themenbereich Wechselstrom im Haushalt und Mensch und Netzspannung können auf diese Weise eingeleitet werden. Der Widerspruch zwischen leuchtender Glimmlampe und scheinbar offenem Stromkreis regt zum Nachdenken an und führt zu einem tieferen Verständnis von etlichen Begriffen der Elektrizitätslehre. (Verlag).

Schlagwörter: Schaltplan, Elektrischer Stromkreis, Innenwiderstand, Sicherheitserziehung, Glimmlampe, Physikunterricht, Mensch, Elektrizitätslehre, Grafische Darstellung, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Privathaushalt, Netzspannung, Sachinformation, Praxisbezug


Autor: Berge, Otto E.
Titel: Lampenbetrieb durch Daumendruck.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 22–25

Abstract: Der Beitrag stellt ein Experiment vor, in dem eine Leuchtstoffröhre mit Hilfe eines Piezo-Gasanzünders zum Leuchten gebracht wird. Diese Präsentation animiert Schülerinnen und Schüler, hinter die Kulissen zu schauen und den Grund für ihre Beobachtungen zu suchen: Der Gasanzünder wird geöffnet, sein Innenleben analysiert und die Piezokristalle werden eingehend untersucht. (Verlag).

Schlagwörter: Alltagsgegenstand, Piezoelektrizität, Experiment, Physikunterricht, Fotografie, Unterrichtsprojekt, Elektrizitätslehre, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Experimentieranleitung, Leuchtstofflampe, Sekundarstufe I


Autor: Wilke, Hans-Joachim
Titel: Eine Wirbelstrom-Wasserdampf-Kanone.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 26–27

Abstract: Etliche der speziellen Eigenschaften von Wirbelströmen lassen sich mit diesem eindrucksvollen Experiment zeigen: In ein Eisenrohr, das sich im Innern von Spulen befindet, wird Wasser gefüllt, das Rohr mit einem Stopfen verschlossen. Die Spulen werden an das Wechselstromnetz angeschlossen. Nach kurzer Zeit wird der Stopfen aufgrund des Dampfdrucks aus dem Rohr geschleudert. Der Versuch läßt sich in verschiedenen Unterrichtsphasen einsetzen. (Verlag).

Schlagwörter: Wärmeenergie, Wirbelstrom, Experiment, Physikunterricht, Elektrizitätslehre, Induktion, Grafische Darstellung, Experimentieranleitung, Sekundarstufe I, Sachinformation


Autor: Berge, Otto E.
Titel: Die brummende Glühlampe.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 28–30

Abstract: Beleuchtet man einen Fotowiderstand, der sich am Eingang eines Verstärkers mit angeschlossenem Lautsprecher befindet, mit einer wechselstrombetriebenen Glühlampe, so brummt der Lautsprecher. Dieser Versuch bietet Annäherungsmöglichkeiten an Fragen wie Leistung im Wechselstromkreis, Trägheit des menschlichen Auges und Informationsübertragung durch Licht. (Verlag).

Schlagwörter: Schaltplan, Glühlampe, Wechselstrom, Lichtemission, Experiment, Physikunterricht, Fotowiderstand, Elektrizitätslehre, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Lichtwelle, Experimentieranleitung, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Brandt, Reinhard
Titel: Kann man eine Glühlampe mit einem Streichholz anzünden? Der Transistor als Schalter.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 31–33

Abstract: Dieses Experiment führt mit Hilfe einer reizvollen Bastelidee den Transistor als Schaltverstärker ein. Die Spannung zwischen Basis und Emittler wird über eine Spannungsteilerschaltung mit einem lichtempfindlichen Widerstand geregelt; fällt das Licht einer Streichholzflamme auf den Widerstand, schaltet der Transistor die Lampe. (Verlag).

Schlagwörter: Schaltplan, Spannungsteiler, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Experiment, Physikunterricht, Fotowiderstand, Fotografie, Elektrizitätslehre, Elektronik, Verstärker, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Schalter , Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Transistor


Autor: Hepp, Ralph
Titel: Elektronen pendeln unentwegt hin und her.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 34–36

Abstract: Mit Hilfe eines Transistors und magnetischer Rückkopplung wird ein elektrischer Schwingkreis zu ungedämpften Schwingungen angeregt. Ein entsprechendes Demonstrationsexperiment wird beschrieben und dessen Funktion, auf die Lerngruppe bezogen, elementarisiert. (HeLP/kp).

Schlagwörter: Schaltplan, Sekundarbereich, Schaltungstechnik, Experiment, Elektrischer Schwingkreis, Physikunterricht, Fotografie, Elektrizitätslehre, Schwingung, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Unterrichtsentwurf, Elementarisierung, Transistor, Rückkopplung


Autor: Wilke, Hans-Joachim
Titel: Die Glühlampe als Elektronenschleuder.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 37–38

Abstract: Es wird ein Experiment zur Demonstration des glühelektrischen Effekts beschrieben, das mit einfachen Mitteln (220V-Glühlampe) durchgeführt werden kann. Der physikalische Hintergrund des Experiments wird erläutert. Das Experiment gibt außerdem Hinweise auf den Ladungstransport durch das Gas in der Lampe und durch den erhitzten Glaskolben. (HeLP/kp).

Schlagwörter: Schaltplan, Glühlampe, Experiment, Physikunterricht, Elektrische Leitfähigkeit, Glühelektrischer Effekt, Elektrizitätslehre, Elektronengas, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Heepmann, Bernd
Titel: Elektrische Schaltungen – im 5./6. Schuljahr selbst aufgebaut.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1997) 40, S. 39–41

Abstract: Elektrische Schaltungen werden von Schülern selbst aufgebaut. Es wird über ein Projekt in den 5. und 6. Klassen einer Realschule berichtet, in dem die Kinder preiswerte Bauteile für ihre Experimente auch selbst herstelln. Die Experimente können dann außerhalb der Fachräume und zu Hause durchgeführt werden. (HeLP/kp).

Schlagwörter: Schülerexperiment, Realschule, Elektrischer Stromkreis, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Physikunterricht, Fotografie, Elektrische Schaltung, Lernen, Unterrichtsprojekt, Experimentiersystem, Elektrizitätslehre, Unterrichtsmaterial, Selbstbau, Bauanleitung, Sekundarstufe I, Handlungsorientierung, Experimentiergerät


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.