Warenkorb

Mädchen und Jungen im Physikunterricht

Unterricht Physik Nr. 49/1999

Erscheinungsdatum:
Februar 1999
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Physik
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Basisartikel: Mädchen und Jungen auf dem Weg zur Physik; Unterrichtspraxis: "sich nach den Mädchen richten"-eine Unterrichtsreihe zurmädchen-und jungengerechten Behandlung / Zeitweise Aufhebung der Koedikation / mit dem Fahrrad in die Mechanik

Abstract

Autor: Labudde, Peter
Titel: Mädchen und Jungen auf dem Weg zur Physik.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 4–10

Schlagwörter: Kommunikative Kompetenz, Koedukation, Einstellung , Mädchenbildung, Sekundarbereich, Studie, Interessenprofil, Didaktische Erörterung, Physikunterricht, TIMSS , Vergleichsuntersuchung, Didaktisches Material, Basisartikel, Geschlechtsspezifische Sozialisation, Motivation


Autor: Hartmann, Marcus
Titel: Sich nach den Mädchen richten.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 11–15

Schlagwörter: Heißluftballon, Schülerexperiment, Koedukation, Unterrichtseinheit, Mädchenbildung, Schuljahr 07, Wärmeausdehnung, Physikunterricht, Geschlechtsspezifische Sozialisation, Gasgesetz, Unterrichtsmaterial, Festkörper, Gymnasium, Sekundarstufe I, Ausdehnung, Bimetall


Autor: Maurer, Wolfgang; Schätz, Ulrike
Titel: Angstfrei fragen und eigene Fähigkeiten erleben.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 16–19

Abstract: Monoedukativer Unterricht bietet Freiräume für Mädchen (und auch für Jungen), sich dem für sie neuen Fach Physik ohne störende Einflüsse durch das andere Geschlecht anzunähern. Diese Chance wollten Wolfgang Maurer und Ulrike Schätz ihren zwei achten Klassen bieten und unterrichteten Jungen und Mädchen getrennt. Über die durchweg positiven Auswirkungen, insbesondere auf die Leistungen und die Selbsteinschätzung der Mädchen, berichten sie in diesem Gespräch. (Verlag).

Schlagwörter: Mädchenbildung, Schuljahr 08, Physikunterricht, Anfangsunterricht, Fragebogenerhebung, Geschlechtsspezifische Sozialisation, Selbsteinschätzung, Gymnasium, Sekundarstufe I, Interview, Sachinformation


Autor: Hoffmann, Lore; Häußler, Peter
Titel: Zeitweise Aufhebung der Koedukation.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 20–21

Abstract: Dieser Beitrag fasst Ziele und Ergebnisse eines BLK-Modellversuchs zu mädchengerechtem Physik- und Chemieanfangsunterricht zusammen. Im Rahmen des Modellversuchs wurden die Wirksamkeit dreier Maßnahmenbündel untersucht: der Neugestaltung von Unterrichtsinhalten, der Sensibilisierung der Lehrkräfte sowie verschiedene Formen der Unterrichtsorganisation. Die einzelnen Maßnahmen zeigen sich unterschiedlich einflussreich hinsichtlich des Interesses an Physik, des physikbezogenen Selbstkonzepts, des Wissenerwerbs sowie des Sozialverhaltens. (Verlag).

Schlagwörter: Koedukation, Mädchenbildung, Didaktische Erörterung, Physikunterricht, Anfangsunterricht, Didaktisches Material, Chancengleichheit, Geschlechtsspezifische Sozialisation, Modellversuch, Sekundarstufe I, Erfahrungsbericht


Autor: Gerber, Charlotte; Labudde, Peter
Titel: Kommunizieren und Kooperieren.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 22–25

Schlagwörter: Schülerexperiment, Koedukation, Mädchenbildung, Schülerzentrierter Unterricht, Experiment, Physikunterricht, Mechanik, Bewegung , Rollschuhlaufen, Unterrichtsmaterial, Alltagsbezug, Brainstorming, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Wetzel-Schumann, Marissa
Titel: Mädchen und Jungen in der Schule – Kompetenz entwickeln, die eigene Rolle finden.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 26–27

Abstract: Wie muss Physikunterricht gestaltet sein, damit er Mädchen und Jungen gleichermaßen anspricht und interessiert? Diese Frage wurde in einem von der Bund-Länder-Kommission geförderten Modellversuche in Rheinland-Pfalz intensiv diskutiert. Mit den beteiligten Lehrkräfte wurden Materialien entwickelt und erprobt, die aus mehreren Studien abgeleitete Gesichtspunkte zur methodischen und inhaltlichen Umgestaltung des Physikunterrichts berücksichtigen. Die Autorin skizziert die Ziele des Modellversuchs, die Arbeit mit den Lehrkräften sowie das begleitende Fortbildungsprogramm. (Verlag).

Schlagwörter: Koedukation, Mädchenbildung, Sekundarbereich, Physikunterricht, BLK , Modellversuch, Gymnasium, Erfahrungsbericht, Sachinformation, Integrierte Gesamtschule


Autor: Lütticken, Georg-Friedrich
Titel: Der Blutkreislauf als Einstieg in die Hydromechanik.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 28–31

Schlagwörter: Schülerexperiment, Koedukation, Unterrichtseinheit, Mädchenbildung, Schuljahr 09, Biologieunterricht, Blutdruck, Physikunterricht, BLK , Hydromechanik, Mechanik, Druck , Blutkreislauf, Fächerübergreifender Unterricht, Unterrichtsmaterial, Modellversuch, Gymnasium, Sekundarstufe I, Fächerverbindender Unterricht


Autor: Dullinger-Stopper, Kirsten
Titel: Newton gegen Huygens.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 32–33

Schlagwörter: Koedukation, Streitgespräch, Einstellung , Mädchenbildung, Schuljahr 12, Rollenspiel, Physikunterricht, Welle-Teilchen-Modell, Sekundarstufe II, Geschlechtsspezifische Sozialisation, Unterrichtsmaterial, Gymnasium, Unterrichtsentwurf, Welle-Teilchen-Dualismus, Erfahrungsbericht


Autor: Lütticken, Georg-Friedrich
Titel: Mit dem Fahrrad in die Mechanik.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 34–36

Schlagwörter: Schülerexperiment, Koedukation, Gleichförmige Bewegung, Mädchenbildung, Schuljahr 11, Kreisbewegung, Physikunterricht, Mechanik, Bewegung , Sekundarstufe II, Unterrichtsprojekt, Fahrrad, Unterrichtsmaterial, Alltagsbezug, Kooperative Verhaltensmodifikation, Gleichmäßig beschleunigte Bewegung, Leistungskurs, Gymnasium


Autor: Frank, Elisabeth
Titel: Kernphysikerinnen im Portrait.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 37–41

Schlagwörter: Kernphysik, Koedukation, Unterrichtseinheit, Mädchenbildung, Sekundarbereich, Anton, Gisela, Erziehungsziel, Physikunterricht, Curie, Marie, Goeppert-Mayer, Maria, Frauenrolle, Meitner, Lise, Maric, Mileva, Joliot-Curie, Irène, Unterrichtsmaterial, Frauengeschichte, Emanzipation, Gymnasium


Autor: Heißenberg, Traude
Titel: Im Betriebspraktikum Physik entdecken.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 42–44

Abstract: Es gibt praktisch keinen Arbeitsplatz mehr ohne Elemente aus dem physikalisch-technischen Bereich: Diese Erkenntnis trägt dazu bei, insbesondere auch Mädchen mit eher technikfernen Berufszielen für Physik zu interessieren. Die Autorin stellt das Konzept eines Betriebspraktikums für die zehnte Klasse vor, in dem Schülerinnen und Schüler nach dem Praktikum in Vorträgen über physikalisch-technische Aspekte ihres Praktikumsplatzes berichten. Die Referatthemen werden anschließend in Beziehung zu physikalischen Teilgebieten gesetzt. Auf diese Weise wird eine Brücke geschlagen zwischen der Physik und der zukünftigen Arbeitswelt der Jugendlichen. (Verlag).

Schlagwörter: Betriebspraktikum, Koedukation, Schüler, Bericht, Mädchenbildung, Schuljahr 10, Technik, Physikunterricht, Unterrichtsprojekt, Fächerübergreifender Unterricht, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Autor: Krummel, Thomas
Titel: Versuch zur Verifizierung des Gesetzes von Gay-Lussac.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1999) 49, S. 46

Abstract: Es wird eine Apparatur beschrieben, die die üblichen Schwierigkeiten beim experimentellen Nachweis des Gasgesetzes von Gay-Lussac umgeht und zu erstaunlich genauen Meßwerten führt. (HeLP/kp).

Schlagwörter: Schuljahr 09, Gay-Lussac-Expansion, Experiment, Experimenteller Nachweis, Physikunterricht, Gay-Lussacsches Gesetz, Gasgesetz, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
513049
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.