Warenkorb

Hebel und Rolle

Unterricht Physik Nr. 23/1994

Erscheinungsdatum:
Juni 1994
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Physik
Bestellnr.:
513023
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Eine Wette als Einstieg in das Thema Hebelgesetz / Der einseitige Hebel – für den Unterricht aufbereitet / Die Anwendung des Hebelgesetzes auf einen Bolzenschneider.

Abstract

Autor: Merzyn, Gottfried
Titel: Unterricht zum Hebelgesetz. Elementarisierungen und Lernschwierigkeiten.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1994) 23, S. 4–7

Abstract: Der Beitrag beschreibt die Entwicklung der Elementarisierung des Hebelgesetzes. Dazu werden Darstellungen in verschiedenen Lehrwerken analysiert und die damit verbundenen Lernschwierigkeiten werden diskutiert. (kp).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Analyse, Lernschwäche, Lehrbuchaufbau, Lehrwerkanalyse, Physikunterricht, Anfangsunterricht, Mechanik, Fachdidaktik, Kritik, Grafische Darstellung, Hebelgesetz


Autor: Eberhardt, Martina; Volkmer, Martin
Titel: Eine Wette als Einstieg in das Thema Hebelgesetz.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1994) 23, S. 8–11

Abstract: Der Beitrag beschreibt eine unterhaltsame und zudem zeitsparende Variante zur Einfuehrung des Hebelgesetzes. Durch eine Wette werden die Schueler angeregt, ueber ihre Alltagserfahrungen nachzudenken, um Voraussagen ueber das Gleichgewicht an einem Hebel zu treffen. So entdecken sie spielend ein wichtiges Naturgesetz. Unterrichtsgegenstand: Eine Wette als Einstieg in das Thema Hebelgesetz.

Schlagwörter: Schüler, Entdeckendes Lernen, Physikunterricht, Anfangsunterricht, Fotografie, Mechanik, Einstieg, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Unterrichtsphase, Hebelgesetz


Autor: Woerlen, Friedrich
Titel: Der einseitige Hebel – fuer den Unterricht aufbereitet.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1994) 23, S. 12–15

Abstract: Es wird eine Unterrichtseinheit zum einseitig gelagerten Hebel beschrieben, die dem forschend-entwickelnden Unterrichtsverfahren folgt. Unterrichtsgegenstand: Der einseitige Hebel.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Hebelwirkung, Experiment, Physikunterricht, Mechanik, Forschendes Lernen, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Sekundarstufe I, Hebelgesetz


Autor: Berge, Otto E.
Titel: Der Drehmoment-Schluessel.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1994) 23, S. 16–19

Abstract: Der Drehmoment-Schluessel und typische Drehmoment- Werkzeuge und ihr praktischer Einsatz werden beschrieben. Sie lassen sich auf vielfaeltige Weise im Unterricht verwenden, um den Begriff des Drehmoments erfahrbar zu machen. Unterrichtsgegenstand: Der Drehmoment-Schluessel.

Schlagwörter: Realschule, Alltagsgegenstand, Schuljahr 08, Handreichung, Physikunterricht, Fotografie, Mechanik, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Experimentieranleitung, Sekundarstufe I, Drehmoment


Autor: Loeffler, Juergen; Volkmer, Martin
Titel: Die Anwendung des Hebelgesetzes auf einen Bolzenschneider.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1994) 23, S. 20–26

Abstract: Das genaue Studium der Funktionsweise eines Bolzenschneiders birgt eine Fuelle nichttrivialer Anwendungen zum Thema Hebelgesetz. Die Lerninhalte werden durch den Bau eines Funktionsmodells vertieft. Unterrichtsgegenstand: Die Anwendung des Hebelgesetzes auf einen Bolzenschneider.

Schlagwörter: Alltagsgegenstand, Funktionsmodell, Anwendungsbezug, Arbeitsauftrag, Physikunterricht, Fotografie, Mechanik, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Bolzenschneider, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Herstellung, Hebelgesetz


Autor: Muckenfuss, Heinz
Titel: Die lose Rolle: Ein Misskonzept der Fachdidaktik?
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1994) 23, S. 27–30

Abstract: Es werden Lernprobleme zum Thema Flaschenzug erlaeutert. Das didaktische Schema eine lose Rolle halbiert die Kraft, eine feste lenkt sie bloss um wird als kontraproduktiv aufgedeckt. Auf der Grundlage der Problemanalyse wird ein Unterrichtsgang skizziert, der u. a. durch den Einsatz eines echten Flaschenzuges die Lernprobleme vermindern soll. Unterrichtsgegenstand: Ein Unterrichtsvorschlag zur Einsetzung eines echten Flaschenzugs.

Schlagwörter: Alltagsgegenstand, Flaschenzug, Physikunterricht, Fotografie, Rolle , Mechanik, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Experimentieranleitung, Didaktische Analyse, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Volkmer, Martin
Titel: Das Gesetz des Flaschenzuges, erarbeitet mit einem Flaschenzug fuer groessere Lasten.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1994) 23, S. 31–38

Abstract: Das Flaschenzug-Gesetz kann mit Flaschenzuegen fuer groessere Lasten spielerisch im Unterricht erarbeitet werden. Probleme, die durch Messungenauigkeiten und Reibungsvorgaenge auftreten, werden dabei deutlich. Unterrichtsgegenstand: Das Gesetz des Flaschenzuges, erarbeitet mit einem Flaschenzug fuer groessere Lasten.

Schlagwörter: Flaschenzug, Physikunterricht, Fotografie, Mechanik, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.