Warenkorb

Unterrichtsstörungen

Lernende Schule Nr. 52/2010

Erscheinungsdatum:
Dezember 2010
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Grundschule, Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Schulentwicklung
24,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 18,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 13,23 €

Unterrichtsstörungen

Unterrichtsstörungen sind Thema im Lehrerzimmer, im Klassenraum, im wissenschaftlichen Diskurs – doch was ist eine Störung? Neben klar als solche zu definierenden Ereignissen wie die plötzlich entflammte Prügelei während einer Unterrichtsstunde gibt es einen großen Bereich von Situationen, die je nach Schulform, Schulkultur, Didaktik, Klassensituation oder Lehrerpersönlichkeit völlig unterschiedlich wahrgenommen und bewertet werden.
Diese Ausgabe der LERNENDEN SCHULE geht von der Prämisse aus, dass der störungsfreie Unterricht eine Fiktion ist. Der Wunsch danach verhindert eher einen konstruktiven Umgang mit dem, was als Störung empfunden und definiert wird. Dabei können Störungen Marker sein, um eigene Einstellungen oder Wahrnehmungen zu überprüfen, didaktische Settings zu überdenken, mit­einander über Regeln und Rituale an der Schule zu kommunizieren und die Schul- und Unterrichtsentwicklung insgesamt weiter voranzubringen.

Zum Herausnehmen:
Die Werkstatt "Unterrichtsstörungen"

In der Werkstatt werden Vorschläge unterbreitet, wie Lehrerinnen und Lehrer, Schul­­leitungen und Kollegien sowie Schülerinnen und Schüler einer Schule das Thema "Unterrichts­störungen" für sich selbst und für die gesamte Schule konstruktiv bearbeiten können. Neben der Auseinandersetzung mit der Frage, was als Unterrichtsstörung betrachtet wird, bietet die Werkstatt vielfältiges Material, sich über Ursachen von Unterrichtsstörungen und Möglichkeiten des Umgehens damit an der eigenen Schule auszutauschen, Konzepte von Trainings- oder Mediationsräumen sowie konkrete Abläufe bei Unterrichtsstörungen zu diskutieren und schließlich – im Sinne eines "Agierens statt Re-agierens" – Entwicklungsprozesse an der eigenen Schule in den Blick zu nehmen.

Downloads 1

pdf
(Größe: 194.3 KB)

Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
537052
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
60

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.