Warenkorb

Unterricht verbessern

Lernende Schule Nr. 11/2000

Erscheinungsdatum:
August 2000
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Grundschule, Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Schulentwicklung
Bestellnr.:
537011
Medienart:
Zeitschrift
24,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 18,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 13,23 €

Leider vergriffen! Editorial
Horst Oelze
Anne Ratzki
Michael Schratz Grundsätzliches und Strittiges Unterrichtsqualität auf dem Prüfstand
Michael Schratz im Gespräch mit Prof. Andreas Helmke (Universität Landau) und Dr. Ulrike Löffler-Anzböck (Institut für Lehrerfortbildung, Hamburg)

Lernen und Unterricht
Eine Provokation
Otto Herz Praxis Lernen auf eigenen Wegen
?Wir sind im Dialog mit den Schülerinnen und Schülern?
Regula Ruf-Bräker

Pädagogische Nahtstellen nutzen
?Wir holen die Schülerinnen und Schüler dort ab, wo sie sind ??
Maria Haindl/Ulrike Pieslinger

Präsentation und Wahrnehmung von Leistungen
?Wir würdigen selbstständige Leistungen?
Felix Winter/Thomas Frei

Was mir die anderen sagen oder: Me and the others
?Wir gehen aus von den Interessen der Schülerinnen und Schüler und arbeiten fächerübergreifend?
Inge Hilbig

Lernpartnerschaft
?Wir helfen uns gegenseitig?
Wolfgang Neufert/Torsten Schulte-Derne Werkstatt Was ist ?guter Unterricht??
Reinhold Miller

Wege zu ?gutem Unterricht?
Reinhold Miller

Feedback einholen
Bernhard Weiser

Guter Unterricht zeigt sich in seinen Werken
Felix Winter Magazin Im Gespräch
Fit for Job
Börse
On the Job
Rezensionen

Abstract

Autor: Herz, Otto
Titel: Lernen und Unterricht. Eine Provokation.
Quelle: In: Lernende Schule,(2000) 11, S. 9–11

Abstract: Der Verfasser charakterisiert in provokativer Weise die gegenwärtige Beziehung von Unterricht und Lernen (LSW).

Schlagwörter: Schulqualität, Qualität, Lernen, Qualitätssicherung, Unterricht, Qualitätsentwicklung


Autor: Ruf-Bräker, Regula
Titel: Lernen auf eigenen Wegen. Wir sind im Dialog mit den Schülerinnen und Schülern.
Quelle: In: Lernende Schule,(2000) 11, S. 12–15

Abstract: Die Verfasserin schildert ihre Erfahrungen mit dialogischem Lernen und dessen Umsetzung in den Unterricht einer ersten Grundschulklasse (LSW).

Schlagwörter: Dialogisches Lernen, Aufgabenstellung, Didaktische Grundlageninformation, Lerntechnik, Schuljahr 01, Reise, Lernen, Tagebuch, Grundschule


Autor: Haindl, Maria; Prieslinger, Ulrike
Titel: Pädagogische Nahtstellen nutzen. Wir holen die Schülerinnen und Schüler dort ab, wo sie sind... .
Quelle: In: Lernende Schule,(2000) 11, S. 16–17

Abstract: Die Verfasserinnen schildern aus eigenen Erfahrungen, wie im österreichischen Schulwesen eine Brücke gebaut wird zwischen Grundschule und Gymnasium (LSW).

Schlagwörter: Österreich, Schulübergang, Schulwesen, Weiterführende Schule, Grundschule, Gymnasium, Sekundarstufe I


Autor: Winter, Felix; Frei, Thomas
Titel: Präsentation und Wahrnehmung von Leistungen. Wir würdigen selbstständige Leistungen.
Quelle: In: Lernende Schule,(2000) 11, S. 18–20

Abstract: Berichtet wird von einer Ausstellung, die den Abschluss einer Unterrichtsepoche zum Thema Fremde Kulturen in einer 7. Klasse einer Waldorfschule bildete (LSW).

Schlagwörter: Dialogisches Lernen, Kultur, Schuljahr 07, Partnerschaft, Leistung, Fremder, Lerninhalt, Lernen, Ausstellung, Präsentation, Projektunterricht, Fremdheit


Autor: Hilbig, Inge
Titel: Was mir die anderen sagen oder: Me and the others. Wir gehen aus von den Interessen der Schülerinnen und Schüler und arbeiten fächerübergreifend.
Quelle: In: Lernende Schule,(2000) 11, S. 21–23

Abstract: Die Verfasserin beschreibt, wie das Thema Ich und die anderen in einer 7. Gesamtschulklasse zu einem fächerübergreifenden Unterrichtsthema wird (LSW).

Schlagwörter: Schüler, Auswirkung, Schuljahr 07, Förderung, Unterrichtsgestaltung, Interesse, Lerninhalt, Fächerübergreifender Unterricht, Gesamtschule, Lernerfahrung


Autor: Neufert, Wolfgang; Schulte-Derne, Torsten
Titel: Lernpartnerschaft. Wir helfen uns gegenseitig.
Quelle: In: Lernende Schule,(2000) 11, S. 24–26

Abstract: Die Verfasser zeigen auf, wie Partnerschaften zwischen älteren und jüngeren Schülerinnen und Schülern dazu beitragen, Leben und Lernen wechselseitig zu ergänzen. Eine Schülerin der 11. Klasse schildert ihre Erfahrungen in einem eigenen Bericht (LSW).

Schlagwörter: Dialogisches Lernen, Schuljahr 07, Schuljahr 11, Kooperation, Partnerschaft, Lernen, Wechselwirkung, Erfahrungsbericht


Autor: Miller, Reinhold
Titel: Was ist guter Unterricht?
Quelle: In: Lernende Schule,(2000) 11, S. 28–33

Abstract: Anhand dreier Variationen des Themas Einführung in den Absolutismus stellt der Verfasser unterschiedliche didaktische Aufbereitungen vor mit der Absicht, die Diskussion über guten Unterricht zu beleben (LSW).

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Unterrichtseinheit, Beispiel, Schuljahr 11, Qualität, Unterrichtsmaterial, Diskussion, Gymnasium, Verbesserung


Autor: Miller, Reinhold
Titel: Wege zu gutem Unterricht.
Quelle: In: Lernende Schule,(2000) 11, S. 34–37

Schlagwörter: Lehrerrolle, Didaktische Grundlageninformation, Beispiel, Schuljahr 08, Qualität, Unterrichtsgestaltung, Fachdidaktik, Unterricht, Didaktik, Wochenplan, Gymnasium, Verbesserung


Autor: Weiser, Bernhard
Titel: Feedback einholen.
Quelle: In: Lernende Schule,(2000) 11, S. 38–41

Abstract: Der Verfasser zeigt Methoden auf, wie Lehrpersonen bei ihrer Schülerschaft Feedback einholen können (LSW).

Schlagwörter: Schüler, Qualität, Lehrer, Unterricht, Wechselwirkung, Wissensvermittlung, Feed-back, Wissen


Autor: Winter, Felix
Titel: Guter Unterricht zeigt sich in seinen Werken.
Quelle: In: Lernende Schule,(2000) 11, S. 42–47

Abstract: Portfolios dienen zur Präsentation und Dokumentation häuslicher Arbeiten und eigenständiger Unterrichtsarbeit. Der Verfasser gibt Anregungen zum Anlegen einer solchen Leistungsmappe (LSW).

Schlagwörter: Bewertung, Schulqualität, Qualität, Portfolio, Leistung, Dokumentation, Unterricht, Präsentation, Leistungsbeurteilung, Verbesserung


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.