Warenkorb

Differenzieren und fördern

Computer + Unterricht Nr. 27/1997

Erscheinungsdatum:
August 1997
Schulfach / Lernbereich:
Fächerübergreifend, Computer/Informatik, Schulentwicklung
19,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 15,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 11,13 €

Basisartikel: Differenzierung mitbestimmen – Szenarien zur Schulentwicklung

Unterrichtspraxis Projektorientiertes Planen in einer Integrationsklasse / Geometrieunterricht in der Primarstufe, Software "Bauwas" / "Hast Du etwas Zeit für mich" ein Theater-Projekt / Körper konstruieren und Pläne selbst erstellen / Ein Physik und Astronomieprojekt im Grundkurs zahlreiche Astrolinks / Vorstellung von Astronomie Software



Abstract

Autor: Meschenmoser, Helmut
Titel: Differenzierung mitbestimmen.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1997) 27, S. 5–10

Abstract: Der Basisartikel grenzt verschiedene Formen der Differenzierung voneinander ab und plädiert für Konzepte, die den Schülerinnen und Schülern Partizipationsmöglichkeiten eröffnen. Dies setzt eine freiere Unterrichtsorganisation und eine offene Raumgestaltung voraus. Der Beitrag skizziert in Form von Szenarien (die sich auch für die schulinterne Lehrerfortbildung nutzen lassen) die Chancen und Grenzen des Computereinsatzes innerhalb unterschiedlicher Ausstattungs- und Unterrichtskonzepte. (Verlag).

Schlagwörter: Differenzierung, Didaktische Grundlageninformation, Ausstattung, Informatikunterricht, Förderung, Computer, Schulinterne Lehrerfortbildung, Computerunterstützter Unterricht, Unterrichtsmethode, Basisartikel, Differenzierender Unterricht, Szenariotechnik, Computereinsatz, Förderstufe, Unterrichtspraxis, Schulentwicklung


Autor: Meschenmoser, Helmut
Titel: Wir machen ein Frühstück!
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1997) 27, S. 11–13

Abstract: Eine Grundschulklasse möchte zusammen frühstücken und auch die nötigen Vorbereitungen und Einkäufe gemeinsam durchführen. Da die Kinder sehr unterschiedliche Lernvoraussetzungen mitbringen – einige können noch nicht lesen und schreiben, andere haben dagegen schon mit einer Tabellenkalkulation gearbeitet -, ist eine innere Differenzierung nötig. Dabei hilft das Programm KAUFWAS. Der Beitrag beschreibt das Projekt und die Grundfunktionen der Software. (Verlag).

Schlagwörter: Frühstück, Software, Unterrichtsplanung, Förderung, Computerprogramm, Computer, Differenzierender Unterricht, Unterrichtsprojekt, Fächerübergreifender Unterricht, Computereinsatz, Unterrichtsmaterial, Integrationsklasse, Primarbereich


Autor: Kösch, Hildegard
Titel: Raum begreifen – Raumvorstellung entwickeln.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1997) 27, S. 14–17

Abstract: Kinder einer 4. Klasse beschäftigen sich anhand unterschiedlicher Medien wie Holzwürfel, Baupläne und Software BAUWAS mit Gebäuden aus Würfeln. Die Auseinandersetzung mit verschiedenen Repräsentationen wie realen Gebäuden, Bauplänen sowie Objekten im virtuellen Raum fordert Transferleistungen und fördert die Raumvorstellung. Neben der Medienvielfalt unterstützt die Offenheit des Unterrichtskonzepts eine Binnendifferenzierung. (Verlag).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Raumbegriff, Geometrie, Schuljahr 04, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Schuljahr 11, Schuljahr 12, Sekundarbereich, Würfel , Didaktische Erörterung, Sekundarstufe II, Differenzierender Unterricht, Grundschule, Lernsoftware, Mathematikunterricht, Arbeitsbogen, Primarbereich, Sekundarstufe I, Bild


Autor: Nicolas, Bärbel
Titel: Selbstbestimmtes Schreiben in der Schreibwerkstatt.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1997) 27, S. 18–21

Abstract: Spaß am eigenständigen Verfassen von Texten zu gewinnen, verschiedene Schreib- und Gestaltungswerkzeuge ausprobieren zu können, voneinander zu lernen – das sind einige der Ziele der Schreibwerkstatt. Die freiwillige AG in jahrgangsübergreifenden Gruppen bietet den Kindern die Möglichkeit, sich selbstbestimmt auszudrücken. Der Beitrag skizziert die äußere Organisation sowie die Arbeit in der AG und berichtet über die gemachten Erfahrungen. (Verlag).

Schlagwörter: Differenzierung, Förderung, Computer, Werkstatt, Differenzierender Unterricht, Unterrichtsprojekt, Fächerübergreifender Unterricht, Schreibwerkzeug, Computereinsatz, Arbeitsgemeinschaft, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Unterrichtspraxis, Primarbereich


Autor: Schloß, Marita; Spliethoff, Sabine; Heider, Thomas
Titel: Hast du etwas Zeit für mich?
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1997) 27, S. 22–25

Abstract: Schülerinnen und Schüler erarbeiten gemeinsam ein Theaterstück über die Wünsche und Sorgen ihres Alltags. Viele verschiedenartige Rollen und Aufgaben geben jedem Kind die Chance, das beizutragen, was es am besten kann. Die Texte der Rollen und der Lieder werden auf dem Computer geschrieben, eine Hilfe, die für viele Kinder die eigene Textproduktion erst möglich macht. Auch die LRS-Förderung findet so nicht als inhaltsleerer Drill statt, sondern eingebunden in eine positiv erfahrenen Sinnzusammenhang. (Verlag).

Schlagwörter: Lese-Rechtschreib-Schwäche, Rollenspiel, WORKS , Computer, Sonderschule, Schauspiel, Differenzierender Unterricht, Unterrichtsprojekt, Schreibwerkzeug, Computereinsatz, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Unterrichtspraxis, Primarbereich


Autor: Neeb, Dieter
Titel: Das Projekt Soma-Würfel.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1997) 27, S. 26–29

Abstract: Grafische Anleitungen lesen – und in geringerem Umfang auch selbst erstellen – zu können, muß heute als Schlüsselqualifikation gesehen werden. Im hier vorgestellen Projekt stellen geistig Behinderte sogenannte Soma-Würfel her. Dabei lernen sie, Bauanleitungen zu lesen und – mit Hilfe der Software BAUWAS – auch selbst am Computer zu erstellen. Darüber hinaus wird die Raumvorstellung gefördert: Die im virtuellen Raum konstruierten Objekte können auf dem Bildschirm von allen Seiten betrachtet werden. (Verlag).

Schlagwörter: Software, Förderung, Computer, Würfel , Sonderschule, Werkstufe, Arbeitslehre, Differenzierender Unterricht, Unterrichtsprojekt, Computereinsatz, Unterrichtsmaterial, Unterrichtspraxis, Somawürfel


Autor: Beck, Holger
Titel: Von Schwarzen Löchern zu Weißen Zwergen.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1997) 27, S. 30–33

Abstract: Projektunterricht eröffnet Möglichkeiten zur Differenzierung. Ihn in den normalen Lehrbetrieb zu integrieren, scheitert jedoch oft an einschränkenden schulischen Rahmenbedingungen. Dieser Beitrag stellt eine geeignet modifizierte Variante vor: den projektorientierten Unterricht. Gruppenarbeit hilft dabei, unterschiedliche Fähigkeiten und Interessen zu berücksichtigen und ein Thema methodisch differenziert zu bearbeiten. Der Computer bietet im Rahmen eines solchen Konzepts vielfältige Unterstützung. (Mit Internetadressen.) (Verlag).

Schlagwörter: Differenzierung, Medieneinsatz, Schwarzes Loch, Förderung, Computer, Physikunterricht, Grundkurs, Astronomie, Sekundarstufe II, Differenzierender Unterricht, Unterrichtsprojekt, Internetadresse, Computereinsatz, Projektunterricht, Unterrichtsmaterial, Unterrichtspraxis, Gruppenarbeit


Autor: Mühe, Klaus-Peter
Titel: Harmonices Mundi.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1997) 27, S. 35–38

Abstract: Ein Standardthema im Physik-Leistungskurs ist die Bewegung der Planeten in Form der keplerschen Gesetze. Dieses normalerweise eher trockene Gebiet gewann durch das Interesse eines blinden Schülers an der Idee Keplers, die Bewegungen als Töne zu denken, eine neue Tiefe. Es entwickelte sich ein fächerübergreifendes Projekt mit dem Ziel, die Harmonie des Kosmos hörbar zu machen. (Verlag).

Schlagwörter: Differenzierung, Keplersches Gesetz, Förderung, Computer, Physikunterricht, Grundkurs, Astronomie, Sekundarstufe II, Differenzierender Unterricht, Unterrichtsprojekt, Computereinsatz, Sphärik, Unterrichtsmaterial, Unterrichtspraxis


Autor: Meschenmoser, Helmut
Titel: Die Kinder haben Spaß beim Lernen mit Computern!
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1997) 27, S. 39–42

Abstract: Die Diskussion über den Computereinsatz in der Schule dreht sich häufig um Sinn und Unsinn von Übeprogrammen. Mit den gängigen Argumenten für den Einsatz solcher Programme setzt sich dieser Beitrag auseinander: Ist der Computer wirklich so geduldig? Trägt der Spaß bei der Beschäftigung mit dem Rechner weiter als die Motivation durch herkömmliche Medien? Neben den Grenzen und Gefahren werden auch Chancen aufgezeigt und Forderungen an gute Software formuliert. (Verlag).

Schlagwörter: Differenzierung, Didaktische Grundlageninformation, Sonderpädagogik, Lernpsychologie, Computerunterstützter Unterricht, Computereinsatz


Autor: Degenhardt, Sven
Titel: Fördern – Förderdiagnostik – Differenzieren.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1997) 27, S. 43–46

Abstract: Wer muss eigentlich wie gefördert werden? Diese Frage lässt sich mit verschiedenen Diagnoseverfahren beantworten. Förderdiagnostik sollte von den Interessen des Kindes her begründet sein und nicht als normvergleichender, die Schullaufbahn bestimmender Verwaltungsakt gesehen werden. Ein auf dieser Basis entwickeltes Förderkonzept versucht die Voraussetzungen des einzelnen Kindes, die Struktur der Lerninhalte, die Unterrichtsmethode in Einklang zu bringen. (Verlag).

Schlagwörter: Pädagogische Förderung, Förderung, Sonderschule, Computerunterstützter Unterricht, Methodik, Pädagogik, Pädagogische Diagnostik, Differenzierender Unterricht, Unterrichtsorganisation, Integration, Diagnostik, Sachinformation, Deutschland


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
531027
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.