Warenkorb

Skeptische Sprachreflexion

Der Altsprachliche Unterricht Nr. 1/2009

Erscheinungsdatum:
Januar 2009
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Altsprachlich
Bestellnr.:
521144
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
64
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Aus dem Inhalt:

  • Wortarten: "Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt..."
  • Warum "Passiv", wenn (es) auch "Aktiv" geht?
  • Man lügt im Indikativ

Downloads 1

pdf
(Größe: 40.4 KB)

Abstract

Autor: Nickel, Rainer
Titel: Skeptische Sprachreflexion.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2009) 1, S. 4–15

Abstract: Skeptische Lektüre führt dazu, Texte besser zu verstehen und angemessener zu interpretieren. So kann man z.B. von grammatischen Kategorien ausgehend fragen, welche unterschiedliche Mitteilungsabsicht die Diathesen Aktiv, Medium und Passiv haben, wie Handlungsgründe und Handlungsziele sprachlich unterschieden werden, wodurch sich Gründe von Bedingungen und Zwecken unterschieden oder welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit eine Aussage als wahr oder falsch gelten kann. Ein weites Feld ist die Philosophie des Konjunktivs. Hier ist zu ermitteln, wie man mit ihm Ungewissheit, Zweifel oder Skepsis formuliert. ... Ein unerlässliches texterschließendes Verfahren ist die Definition der im Text gebrauchten Begriffe. ... Um die Möglichkeiten skeptischer Sprachreflexion zu veranschaulichen, zeigt der Verfasser [des Basisartikels des Heftes Skeptische Sprachreflexion] an vier Beispielen [u.a. aus Bellum Gallicum und aus Gespräche in Tusculum], mit welchen sprachlichen Mitteln Aussagen (1) mitbehauptet und verschwiegen, (2) begründet, (3) gerechtfertigt und (4) übertrieben werden. (Orig.).

Schlagwörter: Cicero, Marcus Tullius, Bellum Gallicum, Deutschland, Begriffsanalyse, Begründung, Sprachstruktur, Grammatik, Textanalyse, Textverständnis, Konjunktiv, Lateinunterricht, Altsprachlicher Unterricht, Latein, Wahrheit


Autor: Zanini, Anja
Titel: Wortarten: Wieso, weshalb, warum. Wer nicht fragt, ...
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2009) 1, S. 16–20

Schlagwörter: Donatus, Aelius, Deutschland, Perspektive, Begriffsanalyse, Antike, Selbstreflexion, Schuljahr 07, Unterrichtseinheit, Sachtext, Grammatik, Textanalyse, Lateinunterricht, Altsprachlicher Unterricht


Autor: Frisch, Magnus
Titel: Warum Passiv, wenn (es) auch Aktiv geht?
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2009) 1, S. 22–33

Schlagwörter: Deutschland, Schuljahr 05, Unterrichtseinheit, Anfangsunterricht, Grammatikunterricht, Sprache, Passiv, Lateinunterricht, Latein, Reflexion


Autor: Stratenwerth, Dietrich
Titel: Man lügt im Indikativ.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2009) 1, S. 34–39

Schlagwörter: Deutschland, Modus, Wirklichkeit, Indikativ, Unterrichtsanregung, Futur, Sprache, Verb, Konjunktiv, Lateinunterricht, Altsprachlicher Unterricht, Latein, Reflexion


Autor: Voß, Stefan
Titel: Fremdes in vertrautem Gewand.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2009) 1, S. 40–48

Schlagwörter: Caesar, Gaius Julius, Bellum Gallicum, Deutschland, Inschrift, Begriffsdefinition, Schuljahr 13, Interkulturelles Verstehen, Unterrichtseinheit, Textanalyse, Übersetzung, Lateinunterricht, Altsprachlicher Unterricht, Latein, Ikonografie, Interkultureller Vergleich


Autor: Nickel, Rainer
Titel: Philosophische Akzente im griechischen Grammatikunterricht.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2009) 1, S. 49–53

Schlagwörter: Deutschland, Unterrichtsanregung, Grammatikunterricht, Adjektiv, Sprachanalyse, Passiv, Textanalyse, Textverständnis, Altsprachlicher Unterricht, Griechischunterricht


Autor: Zellner, Josef
Titel: Die Metapher: Unpräzise Geschwätzigkeit oder ontologische Realität?
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2009) 1, S. 54–61

Schlagwörter: Quintilianus, Marcus Fabius, Deutschland, Unterrichtsanregung, Sprache, Rhetorik, Sprachanalyse, Metapher, Textanalyse, Lateinunterricht, Altsprachlicher Unterricht, Reflexion , Metaphorik


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.