Warenkorb

Konservierungsstoffe/Konservierungsverfahren

Unterricht Chemie Nr. 19/1993

Erscheinungsdatum:
Oktober 1993
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Chemie
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Zur Geschichte der Lebensmittelkonservierung / Nachweis und Bestimmung von Schwefeldioxid in Trockenobst / Sorbinsäure / Experimente zu historischen Konservierungsverfahren.

Abstract

Autor: Lueck, Erich
Titel: Konservierungsstoffe – Konservierungsverfahren.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie,(1993) 19, S. 4–8

Abstract: Im ersten Teil wird ein allgemeiner Ueberblick ueber die Geschichte und Notwendigkeit der chemischen Lebensmittelkonservierung gegeben, die gesundheitliche Bewertung der Konservierungsstoffe, die lebensmittelrechtliche Zulassung und die antimikrobielle Wirkung. Der zweite Teil behandelt die Konservierungsstoffe im einzelnen, einschliesslich ihrer Anwendungen. (Verlag).

Schlagwörter: Bedeutung, Verfahren, Nahrungsmittel, Naturwissenschaften, Lebensmittelrecht, Konservierungsmittel, Chemie, Recht, Lebensmittelchemie, Sachinformation


Autor: Seabert, Heidrun; Woehrmann, Holger
Titel: Zur Geschichte der Lebensmittelkonservierung.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie,(1993) 19, S. 10–13

Abstract: Die Geschichte der Lebensmittelkonservierung hat die Geschichte der Menschheit seit Anbeginn begleitet. Von den Konservierungsmethoden der Fruehzeit (Salzen, Poekeln, Raeuchern) bis hin zu den modernen Verfahren, Konservierung hat stets – im weitesten Sinne – etwas mit Chemie zu tun. Es wird ein Ueberblick ueber die wichtigsten Stationen dieser Entwicklung gegeben.

Schlagwörter: Konservierung, Nahrungsmittel, Vorrat, Geschichte , Chemieunterricht, Lebensmittelchemie, Sachinformation


Autor: Pfeifer, Peter; Woehrmann, Holger
Titel: Didaktische Ueberlegungen zum Thema Lebensmittelkonservierung.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie,(1993) 19, S. 14–17

Abstract: Die klassischen Konservierungsverfahren wie auch die Konservierungsstoffe i. e. S. liefern wichtige Beitraege zu naturwissenschaftlichem bzw. chemischem Grundverstaendnis. Dies wird am Schwefeldioxid exemplarisch behandelt. Interessante Schulversuche bieten Moeglichkeiten der Erziehung zur Selbsttaetigkeit, zur Handlungsfaehigkeit und zu kritischem Verbraucherverhalten. (Verlag).

Schlagwörter: Konservierung, Verfahren, Didaktische Grundlageninformation, Sekundarbereich, Nahrungsmittel, Naturwissenschaften, Experiment, Fachdidaktik, Sekundarstufe II, Chemie, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Chemieunterricht, Sekundarstufe I, Lebensmittelchemie, Schwefeldioxid


Autor: Bachthaler, Thomas; Pfeifer, Peter
Titel: Nachweis und Bestimmung von Schwefeldioxid in Trockenobst – vom einfachen Test zum Verstaendnis chemischer Zusammenhaenge.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie,(1993) 19, S. 18–22

Abstract: Ausgehend von den verschiedenen Konservierungsstoffen auf SO 2-Basis wird dem Chemieunterricht auf der Sekundarstufe I ein Kapitel analytischer Chemie erschlossen. Am Beispiel geschwefelter Trockenfruechte werden Vorschlaege entwickelt, wie auf der Grundlage qualitativer Versuche Verstaendnis fuer differenzierte quantitative Untersuchungen geschaffen werden kann. Besonderer Wert wird auf das Entwickeln elementarisierter Verfahren und Arbeitstechniken gelegt. Unterrichtsgegenstand: Nachweis und Bestimmung von Schwefeldioxid in Trockenobst.

Schlagwörter: Konservierung, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Nahrungsmittel, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Chemieunterricht, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Lebensmittelchemie, Schwefeldioxid


Autor: Scharfenberg, Franz-Josef
Titel: Geschwefelte Fruechte – zwei Schueleruebungen zur Untersuchung von Trockenobst.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie,(1993) 19, S. 23–27

Abstract: Unterrichtsgegenstand: Zwei Schueleruebungen zur Untersuchung von Trockenobst. Schueleruebungen zur Untersuchung von Trockenobst werden vorgestellt, erprobt im Rahmen des Wahlunterrichts in der 10. Jahrgangsstufe an einem bayrischen Gymnasium. Fuer die drei Uebungen, bemessen fuer zwei Schulstunden, wurden Arbeitsanleitungen entwickelt (kopierfaehig). Schwerpunkte sind der Schwefeldioxidnachweis mit Bleiacetatpapier und die Schwefeldioxidbestimmung durch Iodometrie. (Verlag).

Schlagwörter: Konservierung, Schuljahr 10, Nahrungsmittel, Experiment, Chemie, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Nachweis, Quantitative Analyse, Arbeitsbogen, Chemieunterricht, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Lebensmittelchemie, Schwefeldioxid


Autor: Wenck, Helmut; Meyer, Wolfgang; Schallies, Michael
Titel: Bestimmung des Schwefeldioxidgehaltes geschwefelter Lebensmittel mit dem Minilabor.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie,(1993) 19, S. 28–30

Abstract: Unterrichtsgegenstand: Bestimmung des Schwefeldioxidgehaltes geschwefelter Lebensmittel mit dem Minilabor. Schwefeldioxid als Lebensmittelzusatzstoff, z. B. getrockneter Aprikosen, wird mit Hilfe der Halbmikrogeraete des Minilabors analysiert. Hierzu wird es mit Salzsaeure ausgetrieben und in Wasserstoffperoxidloesung eingeleitet. Die so erhaltene Schwefelsaeure kann nach Verkochen des Peroxids acidimetrisch mit Indikator oder acidimetrischkonduktometrisch bestimmt werden. (Verlag).

Schlagwörter: Konservierung, Nahrungsmittel, Schwefel, Experiment, Chemie, Maßanalyse, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Nachweis, Quantitative Analyse, Chemieunterricht, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Lebensmittelchemie


Autor: Vrobel, Kai
Titel: Sorbinsaeure.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie,(1993) 19, S. 34–35

Abstract: Neben einer kurzen Beschreibung der wichtigsten Stoffeigenschaften werden die Wirkmechanismen und Anwendungen von Sorbinsaeure erlaeutert. Im Anschluss daran werden drei Experimente fuer den Schulunterricht vorgestellt. (Verlag).

Schlagwörter: Konservierung, Säure, Experiment, Organische Säure, Chemie, Schimmelpilz, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Chemieunterricht, Sekundarstufe I, Lebensmittelchemie, Sachinformation


Autor: Seabert, Heidrun; Woehrmann, Holger
Titel: Experimente zu historischen Konservierungsverfahren.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie,(1993) 19, S. 36–39

Abstract: Es werden in Anlehnung an Berichte ueber historische Konservierungsverfahren sechs Experimente vorgestellt. Diese koennen in unterschiedlichen Altersstufen im Chemie- oder Biologieunterricht oder einem entsprechenden Unterrichtsprojekt eingesetzt werden. (Verlag).

Schlagwörter: Konservierung, Geschichtsunterricht, Nahrungsmittel, Experiment, Biologieunterricht, Geschichte , Chemie, Fächerübergreifender Unterricht, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Chemieunterricht, Sekundarstufe I, Lebensmittelchemie


Autor: Seabert, Heidrun
Titel: Chemische Konservierungsverfahren. Moeglichkeiten fuer ein Erlernen selbstaendiger Arbeitsformen in der Sekundarstufe I.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie,(1993) 19, S. 40–44

Abstract: In dem Beitrag wird die Notwendigkeit des Einbeziehens von selbstaendigen Arbeitsformen und die damit einhergehende Alltagsorientierung in den fruehen Chemieunterricht begruendet. Anhand von Experimenten zu verschiedenen Konservierungsverfahren werden Moeglichkeiten fuer eine Umsetzung dieser Forderungen aufgezeigt. (Verlag).

Schlagwörter: Konservierung, Verfahren, Unterrichtseinheit, Nahrungsmittel, Naturwissenschaften, Experiment, Chemie, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Chemieunterricht, Sekundarstufe I, Lebensmittelchemie, Praxisbezug


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
510019
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.