Autoren: Thorsten Henke

Leitfaden Korrektur und Bewertung

Schülertexte besser und effizient korrigieren

ISBN: 978-3-7727-1372-9
Medienart: Fachbuch
Geplantes Erscheinungsdatum: Dezember 2019
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Deutsch, Fächerübergreifend
Bindeart: Kartoniert
Preis: 21,95 €
Preis vorläufig
Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Artikel ist noch nicht lieferbar, wird aber vorgemerkt.

Orientierungshilfe für den alltäglichen Korrektur-Marathon

Wie werden frei verfasste Schülertexte korrigiert? Nach welchen Maßgaben werden Klassenarbeiten und Klausuren mit offenen Antwortformaten überhaupt bewertet? Wie kann die zeitraubende Korrekturtätigkeit möglichst verlässlich und transparent gestaltet werden? Diese Fragen stellen sich nicht nur viele Referendare, Quereinsteiger und angehende Lehrkräfte. Selbst erfahrene Lehrerinnen und Lehrer sind bisweilen unsicher, wenn sie ihre Korrekturen Schülern, Eltern oder Kollegen gegenüber erläutern oder rechtfertigen müssen.

Was in der Lehrerausbildung oft nur am Rande vermittelt wird – das greift dieser fächerübergreifende und praxisorientierte Leitfaden auf. Mit vielen anschaulichen Korrekturbeispielen schafft er Orientierung im alltäglichen Korrektur-Marathon, um nach einem verständlichen und möglichst nachvollziehbaren System individuelle Beurteilungen vornehmen zu können.

  • Der Autor schlägt nicht nur Qualitätsmaßstäbe vor, sondern systematisiert auch Fehler und Korrekturzeichen.
  • Darüber hinaus gibt er hilfreiche Tipps, wie die Effizienz von Korrekturen gesteigert werden kann, um den Zeitaufwand so gering wie möglich zu halten.
  • Weg von einer eher ganzheitlichen Beurteilung zeigt er unterschiedliche. Möglichkeiten einer kriterienorientierten Bewertung auf, die allen Schülerinnen und Schülern gerecht zu werden versucht.

Der Leitfaden richtet sich an Lehrkräfte, die frei verfasste Schülertexte in Klassenarbeiten und Klausuren an einer weiterführenden Schule zu korrigieren und zu bewerten haben. Angesprochen sind vor allem Lehrerinnen und Lehrer für das Fach Deutsch sowie für Fremdsprachen oder für gesellschafts- und sozialwissenschaftliche Fächer.

Thorsten Henke ist Oberstudienrat für Deutsch und Geschichte an einem Gymnasium in Köln. Seit über zehn Jahren unterrichtet er Klassen und Kurse von der Jahrgangsstufe 5 bis zum Abitur. Während seiner Tätigkeit hat er die Veränderung der Korrekturtätigkeit, bedingt durch den Generationenwechsel in der Lehrerschaft, miterlebt – weg von der ganzheitlichen Beurteilung hin zu einer kriterienorientierten Bewertung von Schülertexten. Die Erfahrungen aus der Korrektur diverser Arbeiten und Klausuren und der intensive Austausch mit Kollegen führten zu diesem Buch.

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.