• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Warum lässt Gott das zu?

Religion 5–10 Nr. 27/2017

Warum lässt Gott das zu?

Religion 5–10 Nr. 27/2017

Bestellnummer: ps1415027
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Juli 2017
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Religion
  • nur Heft

    40 Seiten

  • nur Materialpaket

    Materialpaket

Preis: 34,90 € *
... für Abonnenten:27,00 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
18,90 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Warum gibt es Taten wie den Amoklauf an der Geschwister-Scholl-Schule 2006 Emsdetten oder an der Albertville-Realschule in Winnenden 2009? Solche Amokläufe erschrecken die Schulgemeinschaft zutiefst. „Warum?“ – diese Frage steht im Mittelpunkt stillen Gedenkens, von Gottesdiensten und Gesprächen.

Mancher fragt: „Warum, mein Gott?“ und ergänzt an die Mitmenschen adressiert: „Hätte das verhindert werden können?“ Beide Fragen kombiniert sind zentrale Facetten der Theodizee-Frage. Menschen bringen Leid über andere Menschen. Die Erfahrung von Leid und Bösem ist eine Signatur unserer Wirklichkeit. Selbst wenn junge Menschen von Leiderfahrungen noch nicht existentiell betroffen sind, nehmen sie doch wahr, wie das Leben anderer Menschen bedroht, verletzt, eingeschränkt oder zerstört wird. Deshalb kann die Frage „Warum lässt Gott das zu?“ nicht auf die Oberstufe verschoben werden, sondern muss schon in der Sekundarstufe im Religionsunterricht aufgenommen werden.

Die Beiträge des Heftes bieten einige behutsame Zugänge einer altersgemäßen Annäherung an die Theodizee-Frage, ohne vorschnelle Antworten geben zu wollen. Die Frage „Hätte das verhindert werden können?“ wendet sich auf den Fragenden zurück: „Was hätte ich tun können?“, aber auch „Was kann ich tun, um anderen in ihrem Leid beizustehen?“ Deshalb lenken die Beiträge den Blick immer wieder darauf, dass nicht Gott für alles und jedes verantwortlich ist, sondern es auch Menschen sind, die Leid über Andere bringen.

Erklärungen für die Genese böser und leidbringender Taten sind das eine, das konkrete Ausgeliefertsein an unerträgliches Leid das andere. Wie kommen Menschen in der Bibel hier mit ihren Erfahrungen ins Blickfeld? Helfen sie, Leid zu bewältigen oder zumindest auszuhalten? Wecken sie Vertrauen in den mit seinen Geschöpfen mitleidenden Gott? Stärken sie den Lebensmut der Verstörten?

Nicht nur Schülerinnen und Schüler, auch Lehrpersonen brauchen Unterstützung und Hilfe bei leidvollen schulischen Ereignissen: Deshalb ist im Material ein Heft mit konkreten Hinweisen und Literatur beigefügt – Vorbereitung auf den Ernstfall.

Aus dem Inhalt:

  • Kreatives Schreiben als Vorübung zu kreativ-caritativem Handeln
  • Glauben am seidenen Faden?
  • Was hat Gott mit dem Leid in der Welt zu tun?
  • Mensch – Leid – Gott (dar-)legen. Theologisieren zur Theodizee
  • Wir und das Leid der Anderen: Sind wir leidunfähig?
  • Was spendet uns Trost bei Verlust?

Das Materialpaket – auch digital erhältlich – enthält:

  • Materialheft mit 38 Kopiervorlagen zu den Unterrichtsbeiträgen im Heft
  • Heft: Üben für den Ernstfall. Impulse für eine schulinterne Fortbildung zum Umgang mit Leid in der Schule

Das digitale Materialpaket enthält sämtliche PDFs und editierbaren Arbeitsblätter des Materialhefts.

Das Materialpaket – auch digital erhältlich – enthält:

  • Materialheft mit 38 Kopiervorlagen zu den Unterrichtsbeiträgen im Heft
  • Heft: Üben für den Ernstfall. Impulse für eine schulinterne Fortbildung zum Umgang mit Leid in der Schule

 

Das digitale Materialpaket enthält sämtliche PDFs und editierbaren Arbeitsblätter des Materialhefts.

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.