Warenkorb
Autoren: Ulf Abraham

Literarisches Wissen materialgestützt erarbeiten

Wissensbasiertes Verstehen und Gestalten von Literatur im Deutschunterricht der Sekundarstufen

ISBN:
978-3-7727-1488-7
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Deutsch, Literatur
Medienart:
Fachbuch
Geplantes Erscheinungsdatum:
Februar 2021
Bindeart:
Kartoniert
29,95 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Artikel ist noch nicht lieferbar, wird aber vorgemerkt.

Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.

Aktivierendes Weltwissen – die Basis für literarisches Lernen

Im Zug der Kompetenzorientierung des Unterrichts wurde in den vergangenen 20 Jahren die dafür notwendige Wissensbasierung teilweise vernachlässigt. Auch und gerade für den Literaturunterricht ist diese aber wichtig.

Dieser Praxisband zeigt, wie neben literarischem Fachwissen auch das von der Literatur selbst verarbeitete und bei ihrer Lektüre zu aktivierende Weltwissen im Unterricht erschlossen werden kann und soll. Dafür wird ein didaktisches Konzept vorgestellt, das sowohl literaturbezogenes als auch literarisch verarbeitetes Wissen klärt und dann in Bezug auf seine Funktionen in verschiedenen Phasen des Literaturunterrichts modelliert und reflektiert.

  • An vielfältigen Beispielen wird ein materialgestütztes Arbeiten mit Text- und Medienquellen demonstriert, das den Wissenserwerb unter drei Kategorien weiter ausdifferenziert: allgemeines Weltwissen, historisches und kulturelles Wissen, Fachwissen.
  • Die Beispiele umfassen sowohl ‚Kanontexte‘ der Literatur als auch jüngere und ganz aktuelle, bisher kaum für den Unterricht erschlossene Werke. Geordnet sind sie nach Klassenstufen, von der 5. Klasse bis zur Sekundarstufe II.
  • Neben printliterarischen Werken werden dabei auch bilddominierte Medien (Bilderbuch, Film, Graphic Novel) für den Unterricht aufbereitet, und zwar sowohl rezeptions- als produktionsorientiert.

Wissensvermittlung wird in diesem Band als eine Aufgabe literarischen Lernens beschrieben, welches Verstehen als bloße ‚Einfühlung‘ in den Text ebenso übersteigt wie Wertung als bloßen Austausch von Geschmacksurteilen.

Der Praxisband richtet sich an Lehramtsstudierende, Referendarinnen und Referendare, Deutschlehrkräfte in den Sekundarstufen sowie an Lehrerfortbildner(innen), die den Verstehensprozess von Literatur wieder verstärkt mit aktivierendem Weltwissen verknüpfen möchten.

Über den Autor

Ulf Abraham lehrte zuletzt an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg als Professor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur und ist Mitherausgeber der Zeitschrift PRAXIS DEUTSCH. Er hat u.a. zur  Literatur- und Filmdidaktik, zum Schreiben und zu Bildern im Deutschunterricht publiziert. Von 2008 bis 2012 war er 1. Vorsitzender des Symposion Deutschdidaktik e.V. und erhielt 2014 den Friedrich-Preis für Deutschdidaktik.

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.