Warenkorb

Lerngruppe werden / Selbstgesteuert Lernen

Lernchancen Nr. 67/2009

Erscheinungsdatum:
Februar 2009
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Fächerübergreifend, Pädagogik
Bestellnr.:
59091
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
56
Sonderpreis 8,95 € Regulärer Preis 17,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 13,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,45 €

Preisbindung aufgehoben – Preis UVP

Lernen steht im Mittelpunkt dieses Heftes. Lernen kann man nur individuell, und doch findet schulisches Lernen in Gruppen statt.
Wer mit dieser Heterogenität zu Rande kommen will, muss die Schülerinnen und Schüler an der Steuerung ihres Lernens beteiligen. Ein hierzulande neues Verfahren ist das sogenannte Reciprocal Teaching, bei dem der Lehrer schrittweise und geplant den Unterricht öffnet, oder auch das Lernen mithilfe eines vorstrukturierten Aufgabensets, wie etwa mit Aufgabenkarten zum Satz des Pythagoras (Material in der Heftmitte), die die Schüler in hohem Maße selbstgesteuert bearbeiten und anschließend gemeinsam auswerten.
Doch das Lernen in Gruppen braucht auch ein gutes Klima. Das reicht vom Aufbau eines "Wir-Gefühls" in der Eingangsphase der Sekundarstufe bis zur aktiven Förderung eines lebendigen Austauschs in den höheren Klassen, etwa durch Interaktionsspiele oder einen regelmäßig tagenden Klassenrat.

Aus dem Inhalt:

  • Gemeinsam eigene Wege gehen
    Einstieg in selbstgesteuerte Lernformen
  • "Herausfordern statt vorgeben"
    Ein Interview zum offenen Unterricht
  • Alles Anfang ist gar nicht so schwer
    Prozesse des sozialen Lernens in der Eingangsphase

 

Downloads 1

pdf
(Größe: 272.4 KB)

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.