Sharing Economy

Sharing Economy

Unterricht Wirtschaft + Politik | Ausgabe Nr. 2/2020
Inhaltsverzeichnis
© istock.com/BrianAJackson
Bild 1: Endlich nachhaltig leben? Viele erhoffen sich von der Sharing Economy die ökosoziale Erneuerung unseres Wirtschafts-systems.
Sharing Economy: Perspektiv- oder Paradigmenwechsel?
Icon Premium-Beitrag der Zeitschrift Unterricht Wirtschaft + Politik Methode & Didaktik Schuljahr 5-13

Die einen sehen in der Sharing Economy das Potenzial zur ökosozialen Reform des Wirtschaftssystems und sogar die
nächste industrielle Revolution (Rifkin 2011). Für andere ist die Sharing Economy eine Bedrohung für Qualitäts- und Sozialstandards – sie warnen vor negativen Folgen für Konsumenten und ganze Wirtschaftszweige. Oder entpuppt sich,
was eine umfassende schöpferische Zerstörung verspricht, bei nüchterner Betrachtung doch eher als  arktwirtschaftlicher
Entwicklungsschritt, der neue Geschäftsmodelle mit sich bringt?

©Дмитрий Горелкин - stock.adobe.com
Ein offenes Buch, neben dem gezeichnete Figuren stehen und eine Figur eine Lupe ins Buch hält.
Sharing Economy als Thema im Unterricht
Icon Premium-Beitrag der Zeitschrift Unterricht Wirtschaft + Politik Methode & Didaktik Schuljahr 5-13

Neben den Standardthemen sollten im Wirtschafts- und Politikunterricht auch immer wieder aktuelle Entwicklungen
thematisiert werden, vor allem dann, wenn davon auszugehen ist, dass es sich um strukturelle Neuerungen handelt. Auf die Sharing Economy trifft dies zu, weil es sich nicht um eine Modeerscheinung handelt, sondern um eine grundlegende Erweiterung im marktwirtschaftlichen System. Auch wenn das Sharing sicher noch nicht als Paradigmenwechsel vom Tauschen zum Teilen gesehen werden kann, haben sich in diesem Feld umfangreiche Geschäftsmodelle etabliert.

© Stefanog/istockphoto.com
Bild 1: Endstation Flussbett: Gerade im Fall von Leihfahrrädern zeigt sich überdeutlich, dass viele Nutzer mit Geliehenem weitaus lässiger umgehen als mit dem, was ihnen selbst gehört.
Ausgewählte Unterrichtsmaterialien zu den Anreizwirkungen von Verfügungsrechten in der Sharing Economy Sharing = Caring?
Icon Premium-Beitrag der Zeitschrift Unterricht Wirtschaft + Politik Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 11-13

Die Sharing Economy ist auf Erfolgskurs, und trotzdem funktionieren nicht alle Geschäftsmodelle gleich gut. So landen beispielsweise manche Sharing-Fahrräder im Fluss, beim Carsharing werden Autos verdreckt und kaputt hinterlassen und E-Scooter werden im Verleih mitunter so in Mitleidenschaft gezogen, dass sie im Durchschnitt nur sechs Wochen
halten.

© monkeybusinessimages/istockphoto.com
Bild 1: Geht mich nichts an? Gerade Jugendliche aus sozial schwachen Milieus sollen im Rahmen des JUMPER-Projekts für Bedeutung und Alltagsbezug der EU sowie ihre eigenen Partizipationsmöglichkeiten sensibilisiert werden.
Politische EU-Bildung für „bildungsferne“ Jugendliche im JUMPER-Projekt Auf Augenhöhe
Icon Premium-Beitrag der Zeitschrift Unterricht Wirtschaft + Politik Methode & Didaktik Schuljahr 5-13

Politische Europabildung will (angehende) Bürgerinnen und Bürger zur politischen Urteilsbildung und aktiven Teilhabe in der Europäischen Union (EU) befähigen. Damit leistet sie einerseits einen wichtigen Beitrag zur politischen Mündigkeit der Lernenden, andererseits schafft sie notwendige Voraussetzungen für eine funktionierende Demokratie in der EU.