Peer Egtved

Mit frischem Geld aus der Krise?

Abb.1: Es kann nicht länger gespart werden: Um die Auswirkungen der Corona-Pandemie abzufedern, muss der Staat massiv investieren.
Abb.1: Es kann nicht länger gespart werden: Um die Auswirkungen der Corona-Pandemie abzufedern, muss der Staat massiv investieren. , © iStock.com/Stadtratte

Peer Egtved

Das Coronavirus, der Shutdown und die ökonomischen Auswirkungen auf private, unternehmerische und öffentliche Haushalte

Ende 2019 wurde in Wuhan, einer Stadt in der chinesischen Provinz Hubei, das sogenannte Coronavirus das erste Mal bei Menschen festgestellt. Der Virus griff rasch auf andere Länder über und Ende Januar 2020 wurde die durch ihn ausgelöste Atemwegserkrankung dann auch in Deutschland nachgewiesen.
Die seit Februar 2020 als COVID-19 bezeichnete Erkrankung bewertete man in Deutschland zunächst sehr unterschiedlich. So hielten der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und das Robert-Koch-Institut (RKI) das Risiko der COVID-19-Pandemie für die Bevölkerung zunächst für „gering und „mäßig. Seit dem Bekanntwerden der hohen Sterberaten in Italien und Spanien sowie der sich ausbreitenden Erkrankung in Deutschland änderten Politiker und Wissenschaftler die Gefahrenbeurteilung in „hoch bzw. „sehr hoch; und gemeinsam beschlossen Bund und Länder am 12. März 2020 einschneidende Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.
Welche Auswirkungen hatten diese Maßnahmen im Frühjahr und Sommer 2020, also u.a. der (partielle) Lockdown und Shutdown auf die Privaten Haushalte, die Unternehmen und die Haushalte der öffentlichen Hand? Und welche Auswirkungen sind durch das Milliardenhilfsprogramm des Bundes für die Haushalte und Unternehmen zu erwarten?
Dieser Unterrichtsbeitrag setzt sich mit den wirtschaftlichen Folgen der politischen Entscheidungen im Rahmen der Corona-Pandemie auseinander.
Das Material im Unterricht
Zunächst werden M1.11.4 an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben. Nach einer Lesephase wird M1.4 in Partnerarbeit bearbeitet. Mittels Beamer oder Smartboard werden anschließend die Ergebnisse verglichen, analysiert und diskutiert. Dies schult die Urteilskompetenz der Lernenden: Das Ausmaß der Eingriffe in den ökonomischen Kreislauf wird bewertet und die Folgen für die Privaten Haushalte, Unternehmen und dem Staatshaushalt beurteilt.
Mit den durch M1 vermittelten Informationen werden anschließend die Tabellen 13 in M2 durch die Schülerinnen und Schüler bearbeitet (Einzel- oder Partnerarbeit möglich).
Auch durch diese Aufgabe wird die Analyse- und Urteilskompetenz der Schülerinnen und Schüler verbessert: Sie analysieren die ökonomische Situation von Haushalten, Unternehmen und Staat aufgrund der geleisteten Analyse in M1 weitgehend selbstständig und prognostizieren begründete ökonomische und gesellschaftliche Entwicklungen sowie mögliche Zielkonflikte in der Corona-Krise. Damit endet die erste Doppelstunde.
In der folgenden Doppelstunde werden zunächst die Ergebnisse aus M2 verglichen, analysiert und diskutiert. Dabei werden unterschiedliche Analyseergebnisse sichtbar, die zum einen durch persönliche Erfahrungen begründet werden können, zum anderen aber auch durch die Nutzung unterschiedlicher Medien. Gleichzeitig gilt es, weitgehend selbstständig und gezielt politisch und ökonomisch relevante Informationen zur Corona-Krise zu entnehmen, aufzubereiten und darzustellen. M3 beendet den Unterrichtsentwurf.
Literatur
ARD 2020: Ansprache der Bundeskanzlerin zur Corona-Krise: https://www.daserste.de/information/nachrichten-wetter/ard-extra/videos/angela-merkel-corona-fernsehansprache-100.html (letzter Zugriff: 07.08.2020).
Bundesgesundheitsministerium 2020: Gesetzespaket zur Corona Epidemie: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemitteilungen/2020/1-quartal/gesetzespakete-corona-epidemie.html (letzter Zugriff: 07.08.2020).
Deutschlandfunk 2020: Coronavirus Aktuelle Zahlen und Entwicklungen: https://www.deutschlandfunk.de/coronavirus-aktuelle-zahlen-und-entwicklungen.2897.de.html?dram:article_id=472799 (letzter Zugriff: 07.08.2020).
Bundesregierung 2020: Entscheidungen der Bund-Länder-Konferenz: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/leitlinien-bund-laender-1731000 (letzter Zugriff: 07.08.2020)...
Unterricht Wirtschaft + Politik
Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Unterricht Wirtschaft + Politik abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Wirtschaft + Politik Nr. 3 / 2020

Haushalten

Icon Premium-Beitrag der Zeitschrift Unterricht Wirtschaft + Politik Unterricht (> 90 Min) Schuljahr