Suche

Ergebnisse einschränken

Kategorie
Schulstufe / Tätigkeitsbereich
Schulfach
Medientyp
Erscheinungsjahr
Lieferstatus

Suchergebnisse für "Stefan Keller"

Ihre Suche ergab 9 Ergebnisse.

Ergebnisse 1 - 9 von 9
Sortiert nach:

Aufgabenkulturen

Fachliche Lernprozesse herausfordern, begleiten, reflektieren
Medienart: Fachbuch
Der Band konzentriert sich auf Lernaufgaben für die Sekundarstufe und beleuchtet diese aus mehreren Blickwinkeln: Die Autoren diskutieren zunächst aktuelle Brennpunkte im Kontext von

Besser lernen im Dialog

Dialogisches Lernen in der Unterrichtspraxis
Medienart: Fachbuch
Die Autoren des Bandes zeigen, dass Dialogisches Lernen zu einem lernintensiven Unterricht mit außerordentlich hoher Schülerbeteiligung führen kann Schüler so ein echtes Interesse am Lernst

Bruch- und Prozentrechnung

Lernchancen Nr. 17/2000
Medienart: Zeitschrift
Stefan Pielmeier Bruchrechnen Anschauliche Bruchrechnung Materialgeleitetes Lernen ? mit Ausblick auf die Prozentrechnung Heinrich Besuden Magazin Wissen schaffen Schüleraktiver Unterricht ...

Altes Ägypten

Geschichte lernen Nr. 82/2001
Medienart: Zeitschrift
Memory der ägyptischen Götter 5.?7. Kl. Stefan Albrecht Bäuerliche Arbeit in Ägypten. Multiperspektivische Quellenarbeit 5.?7. Kl. Michael Sauer Kopftuch?Krone?Krummstab. Der Pharao und

1923

Geschichte lernen Nr. 77/2000
Medienart: Zeitschrift
Forum Klaus Bergmann Neueres aus der Geschichtsdidaktik (III) Uta Hartwig Internet: Weimarer Republik Sabine Stecker Medien: 1923 und die Weimarer Republik Hans-Jürgen Pandel Einladung zur Mitarbeit: Reden ...

Erzählungen

Praxis Deutsch Nr. 100/1990
Medienart: Zeitschrift
Leider vergriffen!

Disziplin entwickeln

Lernchancen Nr. 4/1998
Medienart: Zeitschrift
Nach allen Regeln der Kunst. Disziplin beim Fußball- und Theaterspielen / Disziplin entwickeln / Das Wörther Modell. Partnerschaft zwischen Schule und Eltern / Disziplin und Schulprofil / "Geh doch in

Schulkind werden

Die Grundschulzeitschrift Nr. 209/2007
Medienart: Zeitschrift
Der Schulanfang ist zu einem gesellschaftlichen Ereignis besonderer Art geworden. Er reiht sich ein in eine Eventkultur, die in hohem Maße kommerzialisiert ist. Für Familien wird er zu einem zentralen