Basketball variantenreich

Basketball variantenreich

Sport und Spiel | Ausgabe Nr. 3/2020
Inhaltsverzeichnis
Foto: Aiko Möhwald, Nadine Pfrengle
Variable Ideen für Gruppenund Individualspiele Zufallsspiele im Basketball
Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (< 45 Min) Schuljahr 1-13

In diesem Beitrag kommen Zufallsspiele am Beispiel Basketball zum Einsatz, um die bestehende soziale Ordnung aus meist Gewinnenden und Verlierenden aufzulösen. Die drei Kleinen Spiele, die dieser Beitrag vorstellt, eignen sich als Hauptteil, aber auch zum Auf- und Abwärmen. Dank Variationsmöglichkeiten lassen sie sich an die jeweilige Könnenstufe anpassen.

Foto: Ralf Naumer
Basketballkompetenzen schulen in der Grundschule Her mit dem orangen Ball
Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 2-5

Um Spaß am Basketballspiel zu haben, muss Ziel des Grundschul-Sportunterrichts nicht sein, es als Sportspiel zu beherrschen. Vielmehr sollte den Lernenden ermöglicht werden, zunächst sportspiel­übergreifende Ballfähigkeiten und -fertigkeiten sowie koordinative Basiskompetenzen auszubilden. Eine Unterrichtseinheit zur Schulung von Basketballkompetenzen auf Basis der Heidelberger Ballschule

Foto: Robert Kneschke/stock.adobe.com
Zusatzregeln, um Korbtreffer im Basketball zu erleichtern Korbtreffer leicht(er) gemacht
Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 5-10

Das Ziel, auf das beim Basketballspiel geworfen wird, ist hoch und relativ klein. Da im schulischen Sportunterricht in der Regel zu wenig Zeit zur Verfügung steht, um eine sichere Korbwurftechnik zu erlernen, fallen zur Enttäuschung der Schülerinnen und Schüler meist recht wenige Treffer. Im Beitrag werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie diesem Problem durch Zusatzregeln begegnet werden kann.

Foto: WavebreakMediaMicro/stock.adobe.com
Kleine Basketballspiele zur Festigung der Korbwurftechnik Mit Spaß das Werfen entdecken
Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 8-13

Kleine Basketballspiele eignen sich besonders zur Festigung erlernter Grundtechniken. Durch das Erleben von oft noch unbekannten Spielen kann die Neugier der Lernenden geweckt und so der Anreiz, sich zu bewegen, um ein Vielfaches erhöht werden. Zudem können der Wettkampfcharakter und eine hohe Bewegungszeit die Motivation fördern, dank wenig Material- und Zeitaufwand auch in der Pause.