Zufallsspiele mit Basketball

Foto: Aiko Möhwald, Nadine Pfrengle

Variable Ideen für Gruppen- und Individualspiele

In diesem Beitrag kommen Zufallsspiele am Beispiel Basketball zum Einsatz, um die bestehende soziale Ordnung aus meist Gewinnenden und Verlierenden aufzulösen. Die drei Kleinen Spiele, die dieser Beitrag vorstellt, eignen sich als Hauptteil, aber auch zum Auf- und Abwärmen. Dank Variationsmöglichkeiten lassen sie sich an die jeweilige Könnenstufe anpassen.

Die Heterogenitätsdimension der motorischen Leistungsfähigkeit kann für das Erleben von Sportunterricht von Schülerinnen und Schülern eine bedeutsame Rolle spielen: So können sich motorisch Leistungsschwächere weniger wohlfühlen im Sportunterricht und diesem eine geringere Bedeutung beimessen als ihre motorisch stärkeren Mitschülerinnen und Mitschüler. Dieser Befund hat sich auch bereits empirisch abgezeichnet. Das negativere Erleben könnte darauf zurückgeführt werden, dass leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler v. a. im sozialen Vergleich zu ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vermehrt „Misserfolgserlebnisse im Sportunterricht erfahren (z. B. häufiger als Letzte(r) im Ziel ankommen).
Sportliche „Erfolge und „Misserfolge führen zu affektiven Reaktionen wie Freude, Stolz oder auch Scham und Enttäuschung und können die zukünftige Motivation für sportliches Handeln mitbestimmen. Wenn primär die sportliche Leistungsfähigkeit für den Ausgang eines Spiels entscheidend ist, könnten „Misserfolge vorrangig internal auf das eigene sportliche „Versagen attribuiert werden, was den Selbstwert des Individuums schmälern kann (vgl. Attributionstheorie nach Weiner). Um bestehende soziale Ordnungen von Gewinnerinnen/Gewinnern und Verliererinnen/Verlierern im Sportunterricht aufzulösen und neu auszuhandeln, plädieren wir dafür, immer wieder sogenannte Zufallsspiele im Sportunterricht durchzuführen. Wir verstehen unter einem Zufallsspiel ein Kleines Spiel, bei welchem neben dem motorischen Können auch unbeeinflussbare und externale Faktoren wie Glück oder Pech ein integraler Bestandteil des Spiels und des Spielausgangs sind.
Im Idealfall wird ein Spiel konzipiert, bei dem die motorischen Fähigkeiten und das eigene Können relevant für das Spiel und dessen Verlauf sind, aber diese Komponenten eben durch den Zufallsfaktor auch relativiert werden. Durch die benötigte Prise Glück bleibt das Spiel für alle Schülerinnen und Schüler spannend, da das Ergebnis offen bleibt und niemand sicher einen Sieg oder eine Niederlage erwarten kann.
Drei Spiele, ein großer Spaß
Nachfolgend stellen wir drei erprobte Zufallsspiele vor, die in einer Basketballeinheit zum Einsatz kommen können. Gleichzeitig möchten wir darauf hinweisen, dass sich die vorgestellten Spielideen variabel für viele Sportbereiche und Bewegungsfelder im Sportunterricht aller Jahrgangsstufen einsetzen lassen. Somit stehen in den Variationsmöglichkeiten auch weitere Anregungen für andere sportunterrichtliche Inhalte. Die Kleinen Spiele können u. a. als Auf- und Abwärmspiel genutzt werden oder als Hauptteil dienen, um gelernte Inhalte spielerisch zu wiederholen. Bei der Auswahl der Zufallsspiele haben wir darauf geachtet, dass sowohl Gruppenspiele im Sinne einer Staffel als auch Individualspiele vorgestellt werden.
Spielidee I: Leiterspiel-Staffel
Diese Spielvariante ist vielseitig einsetzbar und lässt sich sowohl als allgemeines oder spezifisches Aufwärmspiel sowie zur Wiederholung von bereits eingeführten basketballspezifischen Inhalten einsetzen. Durch unterschiedlich gestaltete Bewegungsaufgaben kann das Leiterspiel aber mit wenig Aufwand differenziert und dadurch mit allen Altersgruppen in nahezu allen Bewegungsfeldern und Sportbereichen gespielt werden.
Die Grundidee besteht darin, dass verschiedene Gruppen im Brettspiel „Leiterspiel gegeneinander antreten. Das originale Spielbrett enthält eine Kette von Spielfeldern, welche an mehreren Stellen durch Leitern verbunden sind. Jede Gruppe beginnt mit einer Spielfigur auf dem Startfeld und...

Friedrich+ Sport

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Sport

Fakten zum Artikel
aus: Sport und Spiel Nr. 3 / 2020

Basketball variantenreich

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (< 45 Min) Schuljahr 1-13