Wir grüßen die Sonne

Lernende in Yoga-Position
Einstieg ins Yoga mit einfachen Positionen, Foto: Daniela Avila Alvarez

Yoga an weiterführenden Schulen

Schülerinnen und Schüler belächeln Yoga oft als Herumsitzen und „Ommmm-Summen. Dass er alles andere als langweilig ist, zeigt dieses Unterrichtsvorhaben, mit dem die Lernenden über den Einstieg mit dem Sonnengruß einen eigenen Ablauf mit verschiedenen Posen gestalten und an die bewusste Atmung sowie das Einlassen auf Mediation herangeführt werden.

Yoga. Alleine dieses Schlagwort löst in den Köpfen vieler noch immer Stereotypen und regelrechte Abneigung aus. Lange Zeit als „daliegen und nichts tun belächelt, hat sich Yoga in den vergangenen Jahren immer weiterentwickelt. Mittlerweile haben sich verschiedenste Stile etabliert. Einige fokussieren stärker auf die körperliche Praxis, andere mehr auf die Meditation. Aktuell entstehen nach wie vor immer mehr Yogastile und -trends, die nicht nur spirituell veranlagte Menschen begeistern, sondern auch körperlich fordern. In der Modeindustrie, speziell auf dem US-Markt, kann man von einem regelrechten Yoga-Boom sprechen, mit umfangreichen Kollektionen an Yoga-Bekleidung, die oft auch im Alltag getragen wird. Des Weiteren begeistern sich immer mehr Profisportler für Yoga und nutzen ihn als wertvollen physischen und psychischen Ausgleich. Die Fußballnationalmannschaft hat sogar ihren eigenen Yogatrainer. Andere weltbekannte Sportler wie Novak Djokovic (Tennis) und LeBron James (Basketball) beurteilen ihre Yoga-Praxis ebenfalls positiv und profitieren von einer größeren Flexibilität, innerer Ausgeglichenheit und gezielter sportartspezifischer Kräftigung. Dieser weltweite Trend könnte eine Chance sein, um Teenager mit den unterschiedlichsten sportlichen Hintergründen an Schulen zum Yoga üben zu motivieren.
Warum Yoga in der Schule? Nahezu offensichtlich ist, dass sich Yoga stark von den traditionellen Schulsportarten unterscheidet. Der Leistungs- bzw. Wettkampfgedanke, welcher in den meisten Sportarten automatisch im Vordergrund steht, spielt beim Yoga keine Rolle. Des Weiteren wird in keiner anderen Sportart das Thema Gesundheit (physisch sowie psychisch) so großgeschrieben und diesem wirklich bewusst begegnet. Yoga sollte den gewöhnlichen Schulsport keinesfalls ersetzen, sondern vielmehr eine wertvolle Ergänzung liefern. Jede Schülerin und jeder Schüler kann mit unterschiedlichsten Voraussetzungen individuell von der Yogapraxis profitieren, zum Beispiel, indem er oder sie ein besseres Körpergefühl entwickelt und seine/ihre Haltung verbessert. Eine abschließende Meditation ist eine wertvolle Konzentrationsübung für alle Lernenden, zumal alle in ihrem Schulalltag einer gewissen seelischen Belastung unterliegen.
Bessere Haltung und Konzentrationsfähigkeit
Der Sonnengruß als optimaler Einstieg in die Yogapraxis
Der Sonnengruß ist einer der „Klassiker in der Yogapraxis und auch unter erfahrenen Yogis eine beliebte Sequenz zur Erwärmung und Mobilisation der Muskulatur. Diese Abfolge eignet sich als optimaler Einstieg, da keine besonderen Fertigkeiten bzgl. Flexibilität, Kraft oder Balance erforderlich sind. Selbst wenn die Ausführungen anfangs noch nicht dem Idealbild entsprechen, kann jeder Lernende teilnehmen und auf seinem Level profitieren. Im Vordergrund steht ein Wechselspiel muskulärer Kräftigung und Dehnung, welches gezielt durch den Atem unterstützt wird. Die Asanas (Haltungen) werden flüssig miteinander verbunden. Der Sonnengruß soll die Energien zum Fließen bringen und den Körper stärken (siehe Material im Downloadbereich und Anleitungsvideo auf http://www.avilaflow.com/yoga4u/videos).
Beim folgenden Unterrichtsvorhaben geht es um eine Vermittlung von praktischen Grundlagen. Jede Stunde endet mit einer maximal zehnminütigen Meditation. Es handelt sich um eine Unterrichtsreihe im Umfang von 3 – 4 Doppelstunden, durchgeführt in einer 8. Klasse, geeignet für alle Klassen der Sekundarstufe I und Lehrkräfte mit wenig oder gar ohne Yogakenntnisse.
1. Doppelstunde
Der Sonnengruß und dessen Variationen
In der...

Friedrich+ Sport

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Sport

Fakten zum Artikel
aus: Sport und Spiel Nr. 3 / 2019

Sport-Trends

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 5-13