Einstieg ins Ruderboot

Riemen am Bootssteg
Rudern eignet sich sehr als Schulsport-Projekt, Foto: Katharina Sauerland

Voraussetzungen für ein Projekt „Rudern in der Schule

Dieser Beitrag widmet sich dem Thema „Rudern in der Schule. Er bietet einen Überblick über Argumente, die aufzeigen, warum sich das Rudern als Sportart auch als Schulsport gut eignet.
Darüber hinaus werden Voraussetzungen, Tipps und Hintergründe aufgeführt, die für eine Umsetzung wichtig sind. Es gibt seit einigen Jahren bundesweit verschiedene Hochburgen für das Schulrudern, so z.B. in Schleswig-Holstein. Aus diesen Erfahrungen heraus wurden Konzepte entwickelt. Materialien, die auch konkrete Unterrichtsvorhaben mit Übungen und methodischen Hinweisen enthalten, sind unter den angegebenen Links zu finden.
Rudern hat sowohl als Mannschafts- als auch als Individualsport eine Menge zu bieten. Es handelt sich um einen vielfältigen Sport, der vom Schüleralter bis ins hohe Alter, sogar als Wettkampfsport, betrieben werden kann. Die Ruderbewegung trainiert neben Kraftausdauer auch Herz, Kreislauf und beispielsweise Koordination. Rudern kann als gesunde Sportart charakterisiert werden, es ist gelenkschonend und, bei korrekter Ausführung, auch sehr verletzungsarm. Es wird eine Reihe von Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht, die in Alltagsbewegungen oft „zu kurz kommen.
Als Natur- und Erlebnissport kommen weitere Komponenten hinzu, die zu einem „Hineinschnuppern in die Welt auf dem Wasser einladen. Dazu kann sich, neben dem Weg über den Vereinssport, auch ein Heranführen an die Sportart über das Schulrudern eignen. Dabei handelt es sich um eine Form des Ruderns, bei der eine Schule im Rahmen des Sportunterrichts in den Sekundarstufen I und II oder in einer Arbeitsgemeinschaft das Rudern organisiert. Dies geschieht in der Regel in der Verantwortung einer Lehrkraft. In Kooperation mit Rudervereinen kann die sportliche Verantwortung auch von Übungsleitern und Trainern mitgetragen werden. Um als Schule und Verein erfolgreich zu kooperieren, bedarf es eines (pädagogischen) Konzepts. Alle Akteure (Lehrkräfte, Eltern aber auch Vereinsmitglieder, Trainerinnen und Trainer) sollten bei den Planungen und Überlegungen miteinbezogen werden.
Warum Rudern als Schulsport?
Es gibt eine Vielzahl an Argumenten, weshalb das Rudern als Schulsportangebot attraktiv ist. Rudern als Mannschaftssportart bedarf zwar einer erhöhten Organisationsbereitschaft der Lehrkräfte, bietet jedoch auch für die Schülerinnen und Schüler besondere Erlebnisse. Neben der Tatsache, dass es sich hier um eine gesunde und sehr verletzungsarme Sportart handelt, die Fitness und Kondition fördert, sind auch folgende pädagogische Ziele zu nennen:
  • Zum einen soll ermöglicht werden, dass das Lernen zum Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler wird. Die spezifischen Körper- und Bewegungserfahrungen (Gleichgewichtsgefühl, Gleiterlebnis) in der Auseinandersetzung mit dem, vielleicht bisher wenig genutzten, Element Wasser, sind meist neu und sorgen so für eine bewusstere Wahrnehmung des eigenen Körpers. Die Person erlebt sich in einer vollkommen neuen Situation und auch einen neuen Zugang zum aktiven Sporttreiben.
  • Zum anderen bietet der Komplex (Wasser-)Sport – Umwelt eine (andere) Perspektive auf die ökologische Verantwortung des Menschen.
  • Als Mannschaftssportart bedeutet Rudern immer Interaktion, denn alle im Boot machen das Gleiche. Soziale Aspekte wie Teamfähigkeit und Kommunikation werden also ebenfalls außergewöhnlich stark angesprochen. Hier liegt der besondere pädagogische bzw. erzieherische Wert des Ruderns. Bereits an Land ergeben sich mit der Mannschaftseinteilung und dem gemeinsamen Vorbereiten des Materials (Boot zusammen auf Kommando zu Wasser lassen, Zubehör organisieren) Situationen für die Schülerinnen und Schüler, in denen sie aktiv miteinander agieren müssen. Durch den Umgang mit dem empfindlichen Sportgerät wird das Verantwortungsgefühl gestärkt. (Abb. 1 & 2 )
Auf dem Wasser sind dann, neben dem eigentlichen Erlernen der Ruderbewegung, auch Sensibilität für die...

Friedrich+ Sport

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Sport

Fakten zum Artikel
aus: Sport und Spiel Nr. 2 / 2019

Wasser-Sport

Friedrich+ Kennzeichnung Praxis Schuljahr 5-13