Ute von Kahlden

Los indígenas wayúu en Colombia

Proteste gegen die Umleitung des Flusses Ranchería.
Proteste gegen die Umleitung des Flusses Ranchería., © imago/ZUMA Press

Ute von Kahlden

Su vida y el rol de un palabrero

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit Auszügen des Romans „Palabrero von Philip Potdevin. Indem sie auf der Basis einer Leitfrage logische Zusammenhänge zwischen den Textteilen herstellen, erschließen sie inhaltliche Informationen aus dem Roman und lernen die indigene Tradition eines palabrero eines Mittlers bei Konflikten kennen.

Bei den Wayúu im Norden Kolumbiens und Venezuelas gibt es die Tradition eines palabrero, der bei Konflikten zwischen indigenen Familien vermittelt. In Philip Potdevins Roman „Palabrero wird dem Wayúu Edelmiro Epiayú die Rolle eines palabrero übertragen; er als studierter Jurist füllt sie jedoch in einem weitaus größeren Rahmen als Mittlung zwischen der Gesellschaft, Politik, multinationalen Unternehmen und den Interessen der Wayúu sowie weiterer indigener Gruppen der Guajira und angrenzender Regionen. Dadurch überschreitet er Grenzlinien, begegnet alten und neuen Konflikten, und berührt persönliche, traditionelle und wirtschaftliche Interessen.
Diese Thematik einer Mediation auf Gesellschaftsebene eignet sich unmittelbar für das interkulturelle Lernen an fiktionalen Texten1 sowie zur Thematisierung der awareness of alterity und durch die Nähe von Realität und Fiktion auch für die Schulung von literature awareness.
Roman in Ausschnitten / novela enredada und literature awareness
Der Roman umfasst 291 Seiten, eine gekürzte Version liegt noch nicht vor. Der Unterrichtsvorschlag basiert daher auf der Überlegung, wie anhand von Textausschnitten die Fiktion erschlossen und in Teilen interpretiert werden kann, obwohl notwendigerweise einige Handlungsstränge außer Acht gelassen werden müssen. Die kurze Unterrichtseinheit kann die Lektüre des kompletten Romans ersetzen oder seiner Lektüre (gegebenenfalls in Auszügen) vorangestellt werden.
Dies geschieht mit einer kooperativen Lernform, die häufig als Mystery bezeichnet wird. Sie zielt auf das Beantworten einer auf den ersten Blick provokanten oder widersprüchlichen Frage oder Aussage und verlangt daher eine vertiefte Auseinandersetzung mit Informationen. In einem ersten Schritt sollen diese in Hinblick auf die gestellte Frage analysiert und in einen logischen Zusammenhang gebracht werden. Im Anschluss wird die Eingangsfrage beantwortet. Im vorliegenden Beispiel wird diese Lernform so adaptiert, dass die Lernenden eine Frage und Textausschnitte des Romans erhalten. Diese können sie innerhalb ihrer Gruppe aufteilen. Jeder Schüler liest seinen Abschnitt, versucht ihn zu verstehen und so weit zu deuten, wie es ihm möglich ist. Anschließend stellen sich alle Schüler der Gruppe ihre Textausschnitte gegenseitig vor, suchen Zusammenhänge zwischen den Textstellen und rekonstruieren einen logischen und interpretatorischen Zusammenhang. Sie haben dabei auch die gestellte Frage im Blick. Als Ergebnis ihrer Bearbeitung ordnen sie die Zitate räumlich auf einem Plakat an, notieren darauf Stichworte zu möglichen Interpretationsideen oder -hypothesen, und gestalten ihre Darstellung entsprechend ihrer Aussage, z.B. durch die Verwendung von Symbolen, z.B. Folgepfeilen oder Bildern, markieren Widersprüche, etc. Da bei älteren Lernenden das Wort „Mystery zu kindlich erscheinen mag, bezeichne ich diese Methode als enredo oder afirmaciones/informaciones enredadas, für diese Unterrichtseinheit als novela enredada.
Thematik des Romans „Palabrero
Die indígenas wayúu leben im Norden Kolumbiens, im Gebiet Guajira an der Grenze zu und in Venezuela. Bei der Setzung der Ländergrenzen wurde ihr Gebiet geteilt.
Philip Potdevin hat in seinem 2016 (bei Círculo de los lectores) erschienenen Roman „Palabrero einen realitätsnahen fiktiven Raum erschaffen, in dem er einen Versuch, für das Überleben des indigenen Volkes der Wayúu zu kämpfen, durchspielt. Er stellt die Tradition des palabrero, eines Mediators, in den Mittelpunkt der Handlung. Es zeigt sich bei der Aufgabe,...
Unterricht Spanisch
Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Unterricht Spanisch abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Spanisch Nr. 64 / 2019

Indígenas

Premium-Artikel aus "Unterricht Spanisch" Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 11-13