Zum Schreiben motivieren

Praxis Deutsch Nr. 149/1998

Bestellnummer: 52149
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Mai 1998
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Deutsch
Preis: 18,50 € *
... für Abonnenten:14,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
10,15 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Basisartikel Zum Schreiben motivieren ? das Schreiben unterstützen
Ermutigung zu einem schreiber-differenzierten Unterricht
Jürgen Baurmann/Astrid Müller Unterrichtspraxis

Primarstufe:
[3./4. Schuljahr]
Eine Hörspielszene zu Helme Heines "Freunde"
Petra Schrader

[1. Schuljahr]
"O wie Oma"
Anlautbilder zur Unterstützung des individualisierten Schreibens
Klaus Tieke

[3./4. Schuljahr]
Monatsgeschichten ? ein Schreib-Projekt
Helge Weinrebe

[3./4. Schuljahr]
Lüge und Wahrheit: Vorstellungen klären
Differenzierung in der Aufgabe ? Schreiben nach Vorgaben
Mechthild Dehn/Lis Schüler

[2.-6. Schuljahr]
Kinder haben Rechte
Erfahrungen aus einem Schreibwettbewerb
Tanja Kurzrock/Sven Schmolke

Sekundarstufe I:
Schreiben vor Ort
Von der Materialbeschaffung zum fertigen Naturgedicht
Marina Dahmen

[8./9. Schuljahr]
"Ein Tag im Leben von..."
Mädchen und Jungen stellen sich vor
Ann Peyer

[9./10. Schuljahr]
Schreibberatung und kooperatives Schreiben am Computer
Inge Blatt

Sekundarstufe I/II:
Präsentation der Schule im Internet
Jens Meyer

Stadtimpressionen: Ein Schreibprojekt
Monika Gross

Sekundarstufe II:
Schreibjournale ? eigene Wege zum Schreiben finden
Johannes Berning
Herausgeber des Thementeils:
Jürgen Baurmann/Astrid Müller Magazin Impressum/Notizen

Zur Diskussion:
Kontinuität oder Traditionsbruch
Die Orthographie bei Kleist und Stifter im Licht der Neuregelung der deutschen Rechtschreibung
Ursula Triller/Wilhelm Matthiessen/Wieland Zirbs
Zum Thema:
Eine Schreibwerkstatt als Gedenkarbeit
Sascha Feuchert

Rezension

Autor: Triller, Ursula; Matthiessen, Wilhelm; Zirbs, Wieland
Titel: Kontinuität oder Traditionsbruch?
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 3–5

Abstract: Zwei Argumente der Rechtschreibreformgegner lauteten, daß durch die Reform erstens 200 Jahre Sprachgeschichte ignoriert würden und zweitens die Klassiker neu geschrieben werden müßten. An Texten von Heinrich von Kleist und Adalbert Stifter wird gezeigt, daß die Schreibweise des 19. Jahrhunderts in großen Teilen den Regeln der Rechtschreibreform entspricht, daß also bei der Neuregelung Konstanz und Traditionsbezogenheit, Logik und Konsequenz anzutreffen ist, unter der das Verständnis keinesfalls leidet. Empfehlungen für den Oberstufenunterricht werden gegeben. (HeLP/We).

Schlagwörter: Literatur, Klassiker, Rechtschreibung, Sprachanalyse, Sprachgeschichte, Vergleichsuntersuchung, Linguistik, Stifter, Adalbert, Deutschunterricht, Kleist, Heinrich von, 19. Jahrhundert, Reform, Sachinformation


Autor: Feuchert, Sascha
Titel: Eine Schreibwerkstatt als Gedenkarbeit.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 6–8, 10–12

Abstract: Dargestellt wird, wie das Thema Holocaust nach dem Besuch einer Gedenkstätte im Deutschunterricht in einer journalistisch orientierten Schreibwerkstatt nachbereitet werden kann. Eine eigene Position zum Erlebten soll erarbeitet und schriftlich – für die öffentliche Präsentation – festgehalten werden. So kann das vor Ort stattgefundene identifikatorische, emotionale Lernen reflektiert werden. Im vorgestellten Unterrichtsprojekt nahmen Gießener Schüler und Schülerinnen nach einem Besuch der Gedenkstätte Auschwitz an einer Schreibwerkstatt teil, als deren Partner eine Gießener Zeitung fungierte. Durch die Veröffentlichung der Schreibprodukte in einer Zeitung besteht die Möglichkeit, durch Leserreaktionen die Auseinandersetzung mit dem Thema fortzuführen. (HeLP/We).

Schlagwörter: Journalismus, Gedenkstätte, Affektives Lernen, Identifikation, Zeitung, Kooperation, Sekundarbereich, Exkursion, Nachbereitung, Holocaust, Veröffentlichung, Didaktische Erörterung, Werkstattarbeit, Didaktisches Material, Kreatives Schreiben, Fächerübergreifender Unterricht, Deutschunterricht, Kognitives Lernziel, Aufsatzunterricht, Dialog


Autor: Baurmann, Jürgen; Müller, Astrid
Titel: Zum Schreiben motivieren – das Schreiben unterstützen.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 16–22

Abstract: Der Basisartikel erörtert die Schreibmotivation in Schreibpraxis und Forschung, weist auf die individuellen Unterschiede der Schreiber hin und gibt eine Fülle von Anregungen für Schreibaufgaben, -anlässe und -situationen und geht auf Schreibstörungen ein. (HeLP/We).

Schlagwörter: Unterrichtsforschung, Lernschwierigkeit, Ursache, Didaktische Erörterung, Didaktisches Material, Kreatives Schreiben, Basisartikel, Schreiben, Differenzierender Unterricht, Motivation, Deutschunterricht, Aufsatzunterricht


Autor: Schrader, Petra
Titel: Eine Hörspielszene zu Helme Heines Freunde.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 23–25

Abstract: Ein bekanntes Bilderbuch, das eine gute Grundlage für das Weitererzählen und für die Entwicklung von Dialogen bietet: Daraus entwickelt sich ein arbeitsteiliges Schreiben in Gruppen mit erstaunlichen Resultaten. (Autorin).

Schlagwörter: Kinderliteratur, Musik, Bilderbuch, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Hörspiel, Ursache, Kreatives Schreiben, Schreiben, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Heine, Helme, Gruppenarbeit, Primarbereich, Unterrichtsentwurf, Dialog, Aufführung


Autor: Weinrebe, Helge
Titel: Monatsgeschichten – ein Schreib-Projekt.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 28–30

Abstract: Diese Unterrichtsanregung will zeigen, wie das Schreiben und Lesen, Besprechen und Würdigen von Kindertexten zum festen Bestandteil des Unterrichts werden kann. Solche eher langfristig angelegten Schreibprojekte bieten die Chance, dass Kinder Schreibgewohnheiten ausbilden, die über das einmalige Erproben einer Aufgaben- und Textart hinausgelangen; außerdem kann das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit gesteigert werden. (Autorin).

Schlagwörter: Besprechung, Textbearbeitung, Buch, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Selbstbewusstsein, Ursache, Text, Kreatives Schreiben, Schreiben, Überarbeitung, Unterrichtsprojekt, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Primarbereich, Aufsatzunterricht, Herstellung


Autor: Dehn, Mechthild; Schüler, Lis
Titel: Lüge und Wahrheit: Vorstellungen klären.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 31–35

Abstract: Das Thema Lüge – Wahrheit wurde als Schreibanlaß zur gedanklichen und begrifflichen Klärung gewählt. Alle Kinder haben damit Erfahrungen gemacht und können diese oder ihre Vorstellung vom Thema niederschreiben und sich mit anderen darüber austauschen. Schreiben hat hier auch die Funktion der Erkenntnishilfe. (HeLP/We).

Schlagwörter: Erfahrungsorientiertes Lernen, Vorstellung , Schuljahr 03, Schuljahr 04, Erkenntnis, Kreatives Schreiben, Lüge, Heuristik, Begriff, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Wahrheit, Primarbereich, Unterrichtsentwurf, Aufsatzunterricht


Autor: Kurzrock, Tanja; Schmolke, Sven
Titel: Kinder haben Rechte.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 36–40

Abstract: Zum Thema Kinder haben Rechte wurden drei Schreibaufgaben in der Klasse verteilt, die unterschiedliche Schreiber anspricht. Sie sollen bei den Schülern kognitive und affektive Lernprozesse in Gang setzen. Der Schreibwettbewerb wird vorbereitet durch einen spielerischen Einstieg und eine Info-Ecke im Klassenzimmer, in der Materialien zum Thema Kinderrechte gesammelt werden. Die Präsentation der Texte sowie mögliche Erweiterungen und Fortführungen werden erörtert, Bezugsadressen für Unterrichtsmaterialien angegeben. (HeLP/We).

Schlagwörter: Menschenrechte, Ursache, Kind, Kreatives Schreiben, Schreiben, Unterrichtsprojekt, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Wettbewerb, Primarbereich, Sekundarstufe I, Aufsatzunterricht


Autor: Dahmen, Marina
Titel: Schreiben vor Ort.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 41–43

Abstract: Zum Schreiben das Klassenzimmer verlassen: Die neue Umgebung fördert die Wahrnehmungsfähigkeit, es fällt leichter, persönliche Eindrücke in Worte zu fassen. Auch fürs Überarbeiten gibt es draußen viele Anregungen. (Autorin).

Schlagwörter: Wahrnehmungsförderung, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Subjektivität, Naturlyrik, Kreatives Schreiben, Schreiben, Prozess, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Gedicht, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Peyer, Ann
Titel: Ein Tag im Leben von ....
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 44–48

Abstract: Miteinander sprechen und darüber schreiben: Zum Kennenlernen porträtieren sich Schülerinnen und Schüler gegenseitig und veröffentlichen ihre Arbeiten auch. (Autorin).

Schlagwörter: Schüler, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Geschlechterrolle, Ursache, Portrait, Alltag, Schreiben, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Gymnasium, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Aufsatzunterricht, Kennen lernen


Autor: Blatt, Inge
Titel: Schreibberatung und kooperatives Schreiben am Computer.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 49–52

Abstract: Kooperatives Schreiben zu zweit oder zu dritt ist eine Form des Sich-Beratens im Schreibprozess. Die Arbeit am PC ist hierbei sehr hilfreich. (Autorin).

Schlagwörter: Schüler, Beziehung, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Kooperation, Stil, Beratung, Textverarbeitung, Computerunterstützter Unterricht, Kreatives Schreiben, Schreiben, Vorbereitung, Prozess, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Klassenarbeit, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Aufsatzunterricht


Autor: Meyer, Jens
Titel: Präsentation der Schule im Internet.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 53–57

Abstract: Ein anspruchsvolles Projekt, das schreiberische und gestalterische Fähigkeiten fördert: Bild, Text und Ton – auf der Homepage kommt es auf die ansprechende Kombination dieser Elemente an. (Autor).

Schlagwörter: Hypertext, Sekundarbereich, Homepage, Bild-Musik-Beziehung, Ursache, Handreichung, Bild-Text-Beziehung, Kreatives Schreiben, Schreiben, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Multimedia, Internet


Autor: Gross, Monika
Titel: Stadtimpressionen: ein Schreibprojekt.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 58–61

Abstract: Die Schüler und Schülerinnen sollen durch eine besondere Schreibaufgabe das Schreiben als lustvollen gestalterischen Prozeß erleben, in dem sie einen Text formen wie eine Plastik. Zwei Erfahrungsbereiche sollen miteinander verbunden werden, der der Wahrnehmung und der des Schreibens: Bei Spaziergängen durch das Stadtviertel sollen die Schüler Beobachtungen sammeln, erste Entwürfe dazu schreiben, das Thema konkretisieren, die Texte in der Gruppe diskutieren und immer wieder überarbeiten. Zusätzliche Hilfen können auch literarische Beschreibungen von Straßenszenen sein, z. B. von Paul Nizon (Abgedruckt ist ein Ausschnitt aus Das Auge des Kuriers.) oder Uwe Timm. (HeLP/We).

Schlagwörter: Sekundarbereich, Ursache, Wahrnehmung, Handreichung, Kreatives Schreiben, Schreiben, Stadt, Prozess, Motivation, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Aufsatzunterricht, Realität


Autor: Berning, Johannes
Titel: Schreibjournale – eigene Wege zum Schreiben finden.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 149, S. 62–64

Abstract: Schreiberinnen und Schreibern sowohl in der Sekundarstufe II als auch an den Hochschulen fehlt häufig nicht nur notwendiges Wissen zum Schreibprozess, sondern vor allem Schreiberfahrung. Gemeint ist damit einerseits eine extensive Praxis, die Schreiben als eine erkenntnisbringende, schöpferisch-prozessuale Lernform entwickelt; gemeint ist andererseits die emotionale und soziale Erfahrung eines ganzheitlichen, mit Lesen, Erzählen und gestalterischen Tätigkeiten vernetzten Schreibens, das an der Persönlichkeit ebenso interessiert ist wie an deren Schreibmotivation und – umgebung. Für alle diese Aspekte werden Unterrichtsanregungen gegeben und das Führen eines Schreibjournals als wichtige Methode zur Organisation des eigenen – auch wissenschaftlichen – Schreibens empfohlen. (HeLP/We).

Schlagwörter: Lehrerrolle, Reflexion , Erfahrungsorientiertes Lernen, Sprachkompetenz, Ganzheitliches Lernen, Didaktische Erörterung, Schreibkonferenz, Didaktisches Material, Kreatives Schreiben, Schreiben, Sekundarstufe II, Tagebuch, Sprachfertigkeit, Prozess, Deutschunterricht, Aufsatzunterricht


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

280/2020 - Gespräche über Literatur
279/2020 - Kritik üben
278/2019 - Sprachen vergleichen
277/2019 - Theodor Fontane
276/2019 - Handlungs- und Produktionsorientierung
275/2019 - Dialekte heute
274/2019 - Operatoren "to go"
273/2019 - Materialgestützter Literaturunterricht
272/2018 - Literatur inklusiv
271/2018 - Wörter bilden und verstehen
270/2018 - Nebentexte
269/2018 - Sprache und Politik
268/2018 - Biopics – verfilmte Biografien
267/2018 - Sprache – Denken – Wirklichkeit
266/2017 - Brecht gebrauchen
265/2017 - Deutsch per Smartphone
264/2017 - Grammatische Zweifelsfälle
263/2017 - Deutsch als Zweitsprache
261/2017 - Das Böse
260/2016 - Szenisches Schreiben
259/2016 - Historisches Lernen
258/2016 - Gemeinsam lernen – Umgang mit Vielfalt
257/2016 - Flucht
255/2016 - Novellistische Erzählungen der Gegenwart
254/2015 - Interpunktion
253/2015 - Dokumentarfilme
250/2015 - Faust
248/2014 - Herausforderung Rechtschreiben
245/2014 - Barock
244/2014 - Präsentieren Multimedial
243/2014 - Komische Lyrik
242/2013 - Sätze gestalten
241/2013 - Literarische Texte werten
239/2013 - Schriftlich erzählen
238/2013 - Kleine Wörter
237/2013 - Kurzspielfilme
236/2012 - Nationalsozialismus
235/2012 - Fremdwörter
234/2012 - Interpretationsaufgaben stellen
233/2012 - Bildungssprache
232/2012 - Text und Bild
231/2012 - Lesekultur
230/2011 - Mittelalterliche Texte
229/2011 - Anleitungen schreiben
228/2011 - Symbole verstehen
227/2011 - Max Frisch
226/2011 - Verben in Sätzen
225/2011 - Zeitungstexte
223/2010 - Kriterien entwickeln – Schreiben fördern
221/2010 - Schriftstrukturen entdecken
218/2009 - Wörter und Wendungen
217/2009 - Neue Zugänge zu Schiller
207/2008 - Raum und Räume
195/2006 - Berichten
189/2005 - Sachbücher und Sachtexte lesen
185/2004 - Literatur hören und hörbar machen
183/2004 - Winter
167/2001 - Recherchieren
156/1999 - Goethe
154/1999 - Vorstellungs-Bildung
146/1997 - Astrid Lindgren
144/1997 - Reden Lernen
141/1997 - Freies Arbeiten

Außerdem empfehlen wir:

Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Schrift" Praxis Deutsch

Schuber
7,80 € *
Materialgestütztes Schreiben
Materialgestütztes Schreiben

Praxis Deutsch Nr. 251/2015

Zeitschrift
18,50 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Zeichen" Praxis Deutsch

Schuber
7,80 € *
Faust
Faust

Praxis Deutsch Nr. 250/2015

Zeitschrift
18,50 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.