Warenkorb

Textprozeduren

Werkzeuge für den Schreibunterricht – Grundlagen und unterrichtspraktische Anregungen

ISBN:
978-3-7727-1500-6
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Deutsch
Medienart:
Fachbuch
Geplantes Erscheinungsdatum:
September 2021
Bindeart:
Gebunden
29,95 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Artikel ist noch nicht lieferbar, wird aber vorgemerkt.
Preis vorläufig

Texte schreiben als Arbeit an und mit Sprache

Erfolgreiches Schreiben erfordert geeignete „Werkzeuge“: Textprozeduren. Das Begründen des eigenen Standpunkts oder die Entkräftung von Gegenargumenten gehören z.B. zu den Textprozeduren beim Argumentieren. Wie kann die Sprachaufmerksamkeit Ihrer Schülerinnen und Schüler auf solche typischen sprachlichen Handlungen in Texten und die damit verbundenen Formulierungsmuster gelenkt werden? Wie können Textprozeduren sinnvoll beim Schreiben erprobt werden, um schließlich zu „Werkzeugen“ für das eigene Schreiben zu werden?

Der Praxisband gibt einen Einblick in eine prozedurenorientierte Schreibdidaktik und zeigt, dass Textprozeduren im Verbund von Lesen, Sprachreflexion und Schreiben lehr- und lernbar sind. Er verbindet Theorie und Praxis und bietet

  • linguistische und didaktisch-methodische Grundlagen einer prozedurenorientierten Schreibdidaktik,
  • eine systematische Darstellung didaktisch relevanter Textprozeduren, jeweils bezogen auf einzelne Texthandlungstypen wie Erzählen, Beschreiben, Anleiten, Berichten, Erklären, Argumentieren, Interpretieren,
  • Unterrichtsanregungen mit Materialien und Aufgaben, die zeigen, wie Textprozeduren durch die Verbindung von rezeptiven, analytischen und produktiven Zugängen vermittelt werden können.

Das Buch richtet sich an Studierende, Referendarinnen und Referendare, an Deutschlehrkräfte in den Sekundarstufen sowie an Fachleiterinnen und Fachleiter, die neue Wege ins Schreiben eröffnen möchten.

Über die Autoren

Helmuth Feilke lehrt seit 2001 als Professor für Deutsche Sprachwissenschaft und Didaktik der deutschen Sprache an der Universität Gießen. Schwerpunkte seiner didaktischen Arbeit sind Schreiben und Schreibdidaktik, Bildungssprachliche Kompetenzen, Materialgestütztes Schreiben, Textprozeduren. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift PRAXIS DEUTSCH und Mitautor des Buches „Materialgestütztes Schreiben lernen“.

Sara Rezat arbeitet seit 2017 als Professorin für Germanistische Sprachdidaktik an der Universität Paderborn. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Schreib- und Textdidaktik, Materialgestütztes Schreiben, Sprachliche Aspekte des Lernens im Fachunterricht, Musik und Sprache. Sie ist Mitherausgeberin der Zeitschrift PRAXIS DEUTSCH und Mitautorin des Buches „Materialgestütztes Schreiben lernen“.

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.