Warenkorb

Suchen, sammeln, bewerten

Lernchancen Nr. 21/2001

Erscheinungsdatum:
Juni 2001
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Fächerübergreifend, Pädagogik
Bestellnr.:
59045
Medienart:
Zeitschrift
17,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 13,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,45 €

Menschen und Meinungen Wirkliches Lernen statt Probehandeln
Grundsätzliche Überlegungen zum Erwerb von Fähigkeiten in der Schule
Peter Sehrbrock Basisartikel Informationen suchen, sammeln und bewerten
Peter Kühn Praxis 1.?2. Schuljahr
Früh übt sich
Suchen und sammeln in der Grundschule
Monika Prim

1.?10. Schuljahr
Wie aus Information Wissen wird
Susanne Enders

2.?10. Schuljahr
Wer sucht, der findet
Arbeiten mit dem Wörterbuch in mehrsprachigen Klassen
Sigrid Luchtenberg

5.?6. Schuljahr
Wörterbucharbeit in der Schreibwerkstatt
Irmgard Honnef-Becker

5.?8. Schuljahr
Heureka ? Ich hab?s gefunden!
Basics für das Recherchieren im Netz Sven Kommer

6.?9. Schuljahr
Jeder Klick ein Kick?
Den Umgang mit Sachtexten lernen
Ulrich Flitsch/Heike Hornbruch

7.?10. Schuljahr
Fernab der Modellversuche
Eine 9. Klasse zum ersten Mal am Computer
Marianne Wiedenmann

7.?10. Schuljahr
Was Sie schon immer übers Klonen wissen wollten!
Schüler arbeiten mit dem Bildungsserver learn-line
Brigitte Wulfekammer

9.?10. Schuljahr
Der Duden reicht nicht aus
Mit Wörterbüchern die deutsche Sprache kennen lernen
Burkhard Schaeder Magazin Recht

Rezensionen

Neuerscheinungen

Aktuelles
Autorinnen & Autoren/Impressum Material In der Heftmitte zum Herausnehmen
LERNZIRKEL NACHSCHLAGEN
Jörg Nellen

Abstract

Autor: Sehrbrock, Peter
Titel: Wirkliches Lernen statt Probehandeln. Grundsätzliche Überlegungen zum Erwerb von Fertigkeiten in der Schule.
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 2–4

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Analyse, Methodik, Lernprozess, Lernen, Didaktik, Arbeitstechnik, Diskussion, Anwendung


Autor: Kuehn, Peter
Titel: Informationen suchen, sammeln, bewerten.
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 5–12

Abstract: Der Artikel beschreibt in einem ersten Teil die traditionelle Arbeit mit dem Wörterbuch im Schulalltag. Der Autor gibt praktische Tipps zur effizienten Nutzung des Schulwörterbuchs. Parallel dazu wird im zweiten Teil des Artikels das Recherchieren in elektronischen Speichermedien und im Internet aufgezeigt. Auch in diesem Teil werden schulpraktische Anleitungen, vor allem zur kritischen Bewertung der Informationen im Netz, dargestellt. (DIPF/Bal).

Schlagwörter: Schüler, Medieneinsatz, Neue Medien, World Wide Web, Alltag, Wörterbuch, Schule, Internet, Mediennutzung, Information


Autor: Prim, Monika
Titel: Früh übt sich. Suchen und Sammeln in der 1. Klasse.
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 13–17

Abstract: Die Autorin gibt Anregungen zur Lernmotivation von Schülern der 1. und 2. Jahrgangsstufe beim Erwerb der Schriftsprache. Es werden Lernmaterialien sowie Beobachtungsbogen vorgestellt.

Schlagwörter: Lernmotivation, Bewertung, Spracherwerb, Schuljahr 01, Schuljahr 02, Offener Unterricht, Lernprozess, Sachunterricht, Lernumgebung, Schriftsprache, Unterrichtsmaterial, Primarbereich


Autor: Enders, Susanne
Titel: Wie aus Informationen Wissen wird.
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 18–22

Abstract: Die Autorin zeigt am Beispiel der Herstellung eines Statistikbrettes im Arbeitslehreunterricht mit Schülern der Sekundarstufe I auf, dass die Freinetpädagogik sich in besonderer Weis dazu eignet, die für das Handeln in einer Wissensgesellschaft notwendigen Kompetenzen zu vermitteln. Es werden kurz die Grundzüge der Freinetpädagogik erläutert.

Schlagwörter: Methode, Freinet-Pädagogik, Offener Unterricht, Arbeitslehre, Wissenserwerb, Lernprozess, Reformpädagogik, Lernen, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Autor: Luchtenberg, Sigrid
Titel: Wer sucht der findet? Arbeiten mit dem Wörterbuch in mehrsprachigen Klassen.
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 23–29

Abstract: Die Autorin analysiert die Bedeutung der Arbeit mit Wörtberbüchern und Nachschlagewerken mit ausländischen Schülern bzw. in zweisprachigen Klassen. Übungsmaterialien sind im Beitrag enthalten.

Schlagwörter: Mehrsprachigkeit, Schulklasse, Schüler, Nachschlagewerk, Benutzung, Wortschatzarbeit, Deutsch als Fremdsprache, Offener Unterricht, Wörterbuch, Übung, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Arbeitsbogen


Autor: Nellen, Jörg
Titel: Material extra: Lernzirkel Nachschlagen.
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 31–42

Abstract: Der Autor zeigt eine Methode, wie mittels Lernstationen die Schüler sich anhand von Wörterbüchern, Lexika und anderer Nachschlagewerke Informationen selbständig beschaffen können. Übungsbogen und Materialien zur Selbstkontrolle sind im Beitrag enthalten.

Schlagwörter: Schüler, Fremdsprachenunterricht, Nachschlagewerk, Benutzung, Wörterbuch, Unterrichtsmethode, Unterrichtsmaterial, Informationsbeschaffung, Deutschunterricht, Arbeitsbogen, Lernstation, Sekundarstufe I


Autor: Honnef-Becker, Irmgard
Titel: Wörterbucharbeit in der Schreibwerkstatt.
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 43–48

Abstract: Die Autorin beschreibt die Einsatzmöglichkeiten von Wörterbüchern und anderen Nachschlagewerken im Deutschunterricht der 5. und 6. Jahrgangsstufe.

Schlagwörter: Bedeutung, Rechtschreibung, Nachschlagewerk, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Ursache, Wortschatzarbeit, Wörterbuch, Unterrichtsmethode, Schreiben, Motivation, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Kommer, Sven
Titel: Heureka – ich habs gefunden!
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 49–54

Abstract: In dem folgenden Artikel gibt der Autor einen grundlegenden Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten, das Internet als Instrument zur Recherche zu nutzen. Unterrichtseinheiten ( sowohl innerhalb der einzelnen Fächer, wie auch speziell auf eine Medienerziehung hin zielend) lassen sich anhand des Materials und der weiterführenden Hinweise dann rasch entwickeln. (DIPF/ Orig.).

Schlagwörter: Medieneinsatz, World Wide Web, Handreichung, Schule, Unterrichtsmaterial, Medienangebot, Internet, Mediennutzung


Autor: Hornbruch, Heike; Flitsch, Ulrich
Titel: Jeder Klick ein Kick? Den Umgang mit Sachtexten lernen.
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 55–60

Abstract: Die Autoren geben einen Einblick in das Methodentraining beim Umgang mit Informationen. Dabei werden Lesemethoden und Methoden zur Speicherung von Informationen dargestellt. Arbeitsblätter sind im Beitrag enthalten.

Schlagwörter: Methode, Sachtext, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Lernzielkontrolle, Lesen, Informationsverarbeitung, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Wiedenmann, Marianne
Titel: Fernab der Modellversuche. Eine 9. Klasse zum ersten Mal am Computer.
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 61

Schlagwörter: Schuljahr 09, Computer, Anfangsunterricht, Sonderschule, Informatik, Sekundarstufe I, Erfahrungsbericht


Autor: Wulfekammer, Brigitte
Titel: Was sie schon immer übers Klonen wissen sollten! Schüler arbeiten mit dem Bildungsserver learn-line.
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 62–63

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Neue Medien, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Informatikunterricht, Neue Technologien, Informationsbeschaffung, Sekundarstufe I, Bildungsserver


Autor: Schaeder, Burkhard
Titel: Der Duden reicht nicht aus. Mit Wörterbüchern die deutsche Sprache kennen lernen.
Quelle: In: Lernchancen,(2001) 21, S. 64–68

Abstract: Der Autor erläutert die Bedeutung und Benutzung von Wörterbüchern und Nachschlagewerken im Deutschunterricht. Eine Liste der für den Unterricht gebräuchlichsten Nachschlagewerke ist im Beitrag enthalten.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Spracherwerb, Nachschlagewerk, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Wortschatzarbeit, Wörterbuch, Deutschunterricht, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.